BIKE Header Campaign
Test 2019: Trailbikes ab 3700 Euro Test 2019: Trailbikes ab 3700 Euro

Test 2019: Trailbikes ab 3700 Euro

9 Trailbikes ab 3700 Euro im großen Vergleich

Ludwig Döhl am 19.11.2019

In den letzten Jahren sind Trailbikes immer schwerer und abfahrtslastiger geworden. Auf anspruchsvollen MTB-Touren ging einem damit oft die Puste aus. Die 2019er-Bikes haben abgespeckt. Reicht das?

Weniger Alkohol, ein paar Kilo abnehmen und mehr Sport. Unter dem berauschenden Einfluss von Sekt und Feuerwerk lässt man sich jedes Jahr an Sylvester zu guten Vorsätzen hinreißen. Obwohl jeder bereits beim Aussprechen ahnt, dass das Ganze oft schon am Neujahrstag wieder vergessen ist. Aber weil der Gedanke an ein besseres Leben so verlockend ist, macht man es dennoch. Klar, man lebt gemütlich vor sich hin, aber es könnte eben noch besser sein. Bei Trailbikes ist die Lage ähnlich. Die waren 2018 auch annehmbar und gemütlich. Absolut zufrieden waren wir mit den Testfeldern des vergangenen Jahres aber nicht. Bei Gewicht und Ausstattung gab es reichlich Spielraum nach oben. Schaffen es die Trailbikes 2019 aus dem Larifari-Modus, oder müssen wir weiterhin von rassigen Touren-Fullys zu normalen Preisen träumen?

Glücksforscher behaupten ja, dass es hauptsächlich einen Grund gibt, warum Menschen ihre Neujahrsvorsätze so schnell wieder verwerfen: Man nimmt sich zu viel auf einmal vor. Der Haufen an guten Vorsätzen ist dann so groß, dass er einen zu erdrücken droht. Letztendlich lässt man ihn dann komplett links liegen. Genau so erging es wohl den Produkt-Managern in den letzten Jahren mit den Trailbikes. Das Lastenheft für die einstigen sportlichen Touren-Fullys wurde immer dicker. Sie sollten effizienter klettern, spaßiger bergab fahren und das Ganze noch mit einer sexy Optik verquicken. Die Anforderungen, die zuletzt an Trailbikes gestellt wurden, waren zu vielfältig. Unmöglich, sie alle gleichzeitig zu erfüllen. Der Vorsatz der Industrie, aus Trailbikes die neuen Alleskönner zu machen, war zum Scheitern verurteilt. Und genau so kam es: Viele Bike-Hersteller bauten zuletzt zu bergablastige Bikes für diese Kategorie. Deren üppiges Gewicht machte lange Touren oft zur Qual.

Test 2019: Trailbikes ab 3700 Euro

Einstellungssache: Wer das Fahrwerk dieser Trailbikes nicht mit dem korrekten Luftdruck abstimmt, verschenkt bergauf und bergab unnötig Potenzial. Mittlerweile finden sind dafür an allen Gabeln hilfreiche Luftdrucktabellen.

 


Auch in diesem Testfeld gibt es noch sehr abfahrtshungrige Bikes. Den gesamten Test dieser neun Trailbikes mit allen Infos, Punkten und Noten finden Sie als PDF unten im Download-Bereich:

Fotostrecke: Diätplan: 9 Trailbikes ab 3700 Euro im großen Vergleich


Den kompletten Vergleichstest inkl. aller Daten, Punktetabellen und der Notenübersicht finden Sie in BIKE 3/2019. Als PDF kostet der Vergleichstest 1,99 Euro. Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in BIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Hunderttausende Euro jedes Jahr.
Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop
nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes StoreGoogle Play Store


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Ludwig Döhl am 19.11.2019
    Anzeige
  • Branchen News

  • Das könnte Sie auch interessieren