Bremsen-WorkshopSchnelle Hilfe bei schleifenden Scheibenbremsen

BIKE Redaktion

 · 26.01.2023

Bremsen-Workshop: Schnelle Hilfe bei schleifenden ScheibenbremsenFoto: Georg Grieshaber

Bremsen können zum Nervtöter werden, wenn sie permanent schleifen oder quietschen wie ein LKW auf einem Alpenpass. Oft lässt sich das Problem mit ein paar Handgriffen beheben.

INHALT:


Wieso schleifen Scheibenbremsen?

Ohne am Bremshebel zu ziehen, schleifen die Bremsbeläge leicht an der Scheibe. Fünf Ursachen – fünf Lösungen.

1 Zu viel Bremsflüssigkeit: Kommt bei neuen Bremsen im Auslieferungszustand immer wieder vor. Die Kolben können sich nicht weit genug zurückziehen. Da hilft nur, den Stand der Bremsflüssigkeit zu korrigieren. Anschließend müssen Sie die Bremse entlüften.

2 Bremsscheibe nicht mittig: In diesem Fall den Bremssattel lockern und neu ausrichten.

3 Laufrad schief eingebaut: Das kann bei Bikes mit herkömmlichen Schnellspannern passieren. Schnellspanner öffnen und neu justieren.

4 Bremsscheibe verbogen: Manchmal hilft es schon, die Bremse richtig heiß zu bremsen (Achtung, nicht überhitzen!). Ansonsten vorsichtig per Hand oder mit Richtwerkzeug zurechtbiegen.

5 Kolbenklemmer: Kolben und Bremssattel mit Bremsenreiniger säubern.

Sicherheitshinweis

Im Sinne der eigenen Sicherheit: Die Bremsen zählen zu den am härtesten strapazierten Teilen am Bike und haben eine regelmäßige Wartung verdient. Um unterwegs nicht plötzlich von abgenutzten Bremsbelägen überrascht zu werden, lohnt sich ein regelmäßiger Check.

ACHTUNG: Scheibenbremsen sind sicherheitsrelevante Bauteile. Wer daran rumschraubt, sollte wissen, was er tut und vor allem sorgfältig arbeiten. Eine Kontrollfahrt nach der Wartung schadet nie. Ohne ausreichende Erfahrung beim Schrauben lohnt es sich, eine Bike-Werkstatt aufzusuchen und sich Rat von Experten zu holen.

Bremsbeläge wechseln

Wie lange die Beläge halten, hängt stark von den äußeren Bedingungen ab. Bei Matschwetter kann ein Belag schon nach einem langen Bike-Tag runter sein. 1 Millimeter sollte die Belagstärke mindestens noch betragen. Auch die Scheiben verschleißen. Die Stärke lässt sich verlässlich mit einem Messschieber oder einer speziellen Verschleißlehre kontrollieren. Dünner als 1,5 Millimeter sollte die Bremsscheibe nicht sein. Auch stark unterschiedlich verschlissene Scheiben sollte man austauschen.

Bremsbeläge der MTB-Scheibenbremse wechseln - so geht’s:

1 Sicherungsschraube entfernen: Ehe Sie mit dem Wechseln der Bremsbeläge beginnen, drücken Sie die Bremskolben mit einem flachen Werkzeug zwischen den alten Bremsbelägen so weit wie möglich zurück. So schaffen Sie Platz für die neuen, dickeren Beläge. Nun entfernen Sie den Sicherungsring und dann die Sicherungsschraube.
Foto: Georg Grieshaber

1. Sicherungsschraube entfernen

Ehe Sie mit dem Wechseln der Bremsbeläge beginnen, drücken Sie die Bremskolben mit einem flachen Werkzeug zwischen den alten Bremsbelägen so weit wie möglich zurück. So schaffen Sie Platz für die neuen, dickeren Beläge. Nun entfernen Sie den Sicherungsring und dann die Sicherungsschraube.

Entfernen der SicherungsschraubeFoto: Georg Grieshaber
Entfernen der Sicherungsschraube

2. Bremsbeläge entfernen

Jetzt sind die alten Bremsbeläge frei, und Sie können sie entfernen. Einfach die Beläge von beiden Seiten zusammendrücken und nach hinten aus dem Bremssattel entfernen.

Entfernen der BremsbelägeFoto: Georg Grieshaber
Entfernen der Bremsbeläge

3. Bremssattel reinigen

Mit einem sauberen, fusselfreien Tuch die Kolben am Bremssattel reinigen. Bei stärkeren Verschmutzungen und hartnäckigem Belagabrieb hilft Bremsenreiniger. Sorgfältiges Säubern verbessert die Funktion der Kolben und erhöht damit die Leistung der Bremse.

Reinigen des BremssattelsFoto: Georg Grieshaber
Reinigen des Bremssattels

4. Kolben zurückdrücken

Sicherheitshalber nun die Kolben nochmals zurückdrücken. Vorher aber die alten Beläge grob gesäubert wieder einlegen. Das verhindert, dass die neuen Beläge beim Zurückdrücken beschädigt werden. Danach die alten Beläge entfernen.

Zurückdrücken der KolbenFoto: Georg Grieshaber
Zurückdrücken der Kolben

5. Beläge einsetzen

Nun die Belagsfeder zwischen die beiden Bremsbeläge setzen, die Beläge mit den Fingern zusammendrücken und in die Aufnahme zwischen den Bremskolben einsetzen. Manche Hersteller unterscheiden zwischen linkem und rechtem Belag. Unbedingt auf die korrekte Anordnung achten!

Einsetzen der BremsbelägeFoto: Georg Grieshaber
Einsetzen der Bremsbeläge

6. Beläge sichern

Setzen Sie die Sicherungsschraube der Bremsbeläge wieder ein. Auf keinen Fall dabei den Sicherungsring der Schraube vergessen. Bei älteren Bremsenmodellen wird teilweise noch ein Sicherungssplint verwendet, der mit einer Zange aufgebogen werden muss.

Sichern der BremsbelägeFoto: Georg Grieshaber
Sichern der Bremsbeläge

Bremsscheibe montieren

Die Bremsscheiben auszutauschen, ist kein Hexenwerk. Je nach Standard – Centerlock oder Sechs-Loch-Scheibe – sind unterschiedliche Werkzeuge nötig.

1 Sechs-Loch-Scheibe: Die Befestigung erfolgt über sechs Schrauben, die je nach Bremsenmodell mit einem Drehmoment von 4–6 Nm über Kreuz angezogen werden. Die Schrauben sind mit einer Schraubensicherung versehen, um ein ungewolltes Lösen der Bremsscheibe zu verhindern.
Foto: Georg Grieshaber

Sechs-Loch-Scheibe

Die Befestigung der Bremsscheibe erfolgt über sechs Schrauben, die je nach Bremsenmodell mit einem Drehmoment von 4–6 Nm über Kreuz angezogen werden. Die Schrauben sind mit einer Schraubensicherung versehen, um ein ungewolltes Lösen der Bremsscheibe zu verhindern.

Bremsscheibe montieren, Sechs-Loch-StandardFoto: Georg Grieshaber
Bremsscheibe montieren, Sechs-Loch-Standard

Centerlock-Standard

Centerlock-Scheiben werden mit einem Ring im Zentrum der Scheibe montiert. Als Werkzeug dient ein herkömmlicher Innenlagerschlüssel. Centerlock-Montage ist alternativ auch mit einer Nuss möglich. Das erforderliche Drehmoment beim Anziehen des Rings ist deutlich höher: 40–50 Nm. Die Verzahnung von Nabe und Abschlussring verhindert, dass sich die Bremsscheibe lösen kann. Vorteil von Centerlock: Die Mon­tage geht deutlich schneller. Nachteil: Manche Hersteller bieten für den Shimano-Standard keine passenden Scheiben.

Bremsscheibe montieren, Centerlock-StandardFoto: Georg Grieshaber
Bremsscheibe montieren, Centerlock-Standard

Laufrichtung beachten

Vorsicht: Bei der Montage der Bremsscheiben immer die korrekte Laufrichtung beachten. Shimano kennzeichnet sie in der Regel mit einem Pfeil.

Bremssattel ausrichten und schleiffrei einstellen

Der Bremssattel sollte exakt parallel zur Scheibe stehen – so kann die Bremse kräftig zupacken und schleift nicht.

1 Bremssattel lockern: Die beiden Schrauben der Bremsaufnahme lockern. Nun den Bremshebel ziehen, bis die Bremsbeläge fest an der Scheibe anliegen. Mit gezogenem Bremshebel die Schrauben wieder festziehen.
Foto: Georg Grieshaber

1. Bremssattel lockern

Die beiden Schrauben der Bremsaufnahme lockern. Nun den Bremshebel ziehen, bis die Bremsbeläge fest an der Scheibe anliegen. Mit gezogenem Bremshebel die Schrauben wieder festziehen.

Lockern des Bremssattels
Lockern des Bremssattels

2. Sichtprüfung

Nach dem Festziehen der Befestigungsschrauben sollte die Scheibe genau mittig zwischen den Bremsbelägen laufen. Ist dies nicht der Fall, Schritt 1 wiederholen und den Bremssattel nachjustieren. Beim Sicht-Check hilft ein helles Papier am Boden. | Foto: Georg Grieshaber

Sichtprüfung: Läuft die Scheibe mittig?
Sichtprüfung: Läuft die Scheibe mittig?

3. Bremsscheibe ausrichten

Schleift die Scheibe trotz justierten Bremssattels unregelmäßig und „eiert“, ist sie verzogen. In diesem Fall mit einem speziellen Richtwerkzeug, in das der Rand der Scheibe eingeklemmt wird, oder mit den Händen und einem Tuch zum Schutz vor Fett die Bremsscheibe gefühlvoll geradebiegen. Zur Sicherheit hinterher die Scheibe mit Bremsenreiniger säubern.

Ausrichten der Bremsscheibe. Vorsicht: Bremsscheibe vor Fett schützen!Foto: Georg Grieshaber
Ausrichten der Bremsscheibe. Vorsicht: Bremsscheibe vor Fett schützen!
Bremsscheibe ausrichten mit RichtwerkzeugFoto: Georg Grieshaber
Bremsscheibe ausrichten mit Richtwerkzeug

Das richtige Werkzeug

Das sind die wichtigsten Tools für die Bremsenmontage:

Die Werkzeuge für die Arbeiten an Mountainbike-Scheibenbremsen.Foto: Georg Grieshaber
Die Werkzeuge für die Arbeiten an Mountainbike-Scheibenbremsen.

Mehr zu MTB-Scheibenbremsen

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Unbekanntes Element