UCI XC-WM Les GetsFerrand-Prévot und Schurter schreiben Geschichte

BIKE Magazin

 · 29.08.2022

UCI XC-WM Les Gets: Ferrand-Prévot und Schurter schreiben GeschichteFoto: UCI

Bei der UCI MTB-Weltmeisterschaft in Les Gets schreiben zwei hoch dekorierte XC-Racer Geschichte: Pauline Ferrand-Prévot holt nach dem Short Track auch im Cross Country Gold, Nino Schurter schnappt sich seinen zehnten Weltmeister-Titel.

Pauline Ferrand-Prévot schreibt Geschichte

Siebzig Fahrerinnen gingen beim Cross-Country-Rennen der Frauen bei der UCI MTB-Weltmeisterschaft 2022 in Les Gets an den Start. Nach drei von sechs Runden lagen Alessandra Keller (SUI) und die US-Amerikanerin Haley Batten 1:20 hinter Pauline Ferrand-Prévot (FRA). Ihre Landsfrau Loana Lecomte lag weitere 10 Sekunden zurück. Eine wieder erstarkte Jolanda Neff (SUI), die UCI-Weltmeisterin von 2021 Evie Richards (GBR) und Anne Terpstra waren noch auf Medaillenjagd.

Neff jagte und überholte Lecomte, dann Keller und Batten, bevor Keller in der vorletzten Runde müde wurde. Diese Vorstoß sicherte der Schweizer Olympiasiegerin die Podiumsplätze. Ferrand-Prévot gewann mit 1:22:08 Stunden ihren zweiten Weltmeistertitel in Les Gets 2022, Jolanda Neff holte Silber (+1:35 min) und Haley Batten sicherte sich Bronze (+2:13 min). Lecomte gewann das Duell mit Keller um den vierten Platz.

Bild NaN
Foto: UCI

Zur Freude der französischen Fans krönte sich Pauline Ferrand-Prévot mit ihrem vierten Cross-Country-Weltmeistertitel neben der Norwegerin Gunn-Rita Dahle Flesjå zur erfolgreichsten Frau in der Geschichte des MTB-Rennsports. “Ich habe mich für das Hardtail entschieden, weil ich wusste, dass ich im Anstieg schneller fahren kann. Ich wollte gleich vom Start weg Vollgas geben und mir einen Vorsprung sichern", sagte Ferrand-Prévot.

Ergebnis des XCO-Rennens der Frauen bei der MTB-WM 2022 in Les Gets.Foto: Tissot Timing
Ergebnis des XCO-Rennens der Frauen bei der MTB-WM 2022 in Les Gets.

Nino Schurter holt seinen 10. WM-Titel

Auf der Jagd nach der Titelverteidigung von Val di Sole 2021 setzte sich Nino Schurter mit einer internationalen Gruppe an die Spitze, zu der auch seine Schweizer Landsleute Filippo Colombo und Titouan Carod gehörten, sowie Jordan Sarrou (FRA), Vlad Dascalu (ROM), Sam Gaze (NZL), Alan Hatherly (RSA), David Valero Serrano (ESP) und Luca Braidot (ITA), während Olympiasieger Tom Pidcock (GBR) in der ersten Runde von Platz 53 auf Platz 16 vorfuhr.

In der dritten Runde stürzte der frischgebackene Short-Track-Weltmeister Sam Gaze an einem Sprung und Pidcock schloss zu Hatherly auf, bevor er in einem Zug an dem Südafrikaner und dann an Sarrou, Valero Serrano, Braidot und Schurter vorbeifuhr. Der Brite und der Italiener fuhren einen kleinen Vorsprung heraus, während der 36-jährige Schurter in einer Kurve ausrutschte, sich aber schnell wieder aufrappelte. Die ersten sechs Fahrer hatten einen Vorsprung von 30 Sekunden auf ihre nächsten Verfolger.

Bild NaN
Foto: UCI

Sarrou und Hatherly fielen zurück. Als Valero Serrano das Tempo forcierte, fiel Pidcock zurück, erholte sich aber wieder und schloss sich dem Führungsquartett an. Schurter attackierte am Anstieg in der vorletzten Runde und nur der groß gewachsene Spanier konnte ihm folgen. Braidot verfolgte die beiden, während Pidcock von einem Reifenschaden am Hinterrad ausgebremst wurde.

Obwohl Valero Serrano in der letzten Runde mehrmals angriff, war es Schurter, der sich in der längeren Abfahrt absetzte. Schurter gewann am Ende seinen zehnten UCI-Weltmeistertitel im Cross Country in 1:21:13 Stunden, Valero Serrano holte Silber (+0:09 min) und Braidot Bronze (+0:29 min).

Ergebnis des XCO-Rennens der Herren bei der MTB-WM 2022 in Les Gets.Foto: Tissot Timing
Ergebnis des XCO-Rennens der Herren bei der MTB-WM 2022 in Les Gets.

”Es ist der Wahnsinn! Es ist unglaublich, ich konnte es nicht glauben, als ich die Linie überquerte, dass ich es wieder geschafft habe”, sagte Schurter. ”Dieser Ort ist magisch für mich. Ich habe hier meinen ersten Titel gewonnen und jetzt habe ich als ältester Fahrer wieder gewonnen.”

Die Wiederholungen der Cross-Country-Rennen der UCI MTB-WM von Les Gets gibt’s hier bei Red Bull TV.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element