MTB-Weltmeisterschaft 2028 wieder in Saalfelden Leogang

BIKE Magazin

 · 27.09.2022

MTB-Weltmeisterschaft 2028 wieder in Saalfelden LeogangFoto: Stefan Voitl

Saalfelden Leogang hat den Zuschlag für die Austragung der UCI Mountainbike Weltmeisterschaft 2028 erhalten. Nach 2012 und 2020 ist es die bereits dritte MTB-WM, die im Worldcup-erfahrenen MTB-Spot in Österreich stattfindet.

Saalfelden Leogang ist vom 30. August bis 3. September 2028 zum wiederholten Male Gastgeber einer UCI Mountainbike Weltmeisterschaft. Das gab der Internationale Radsportverband (UCI) kürzlich beim UCI Kongress am Rande der Straßen-WM in Wollongong, Australien, bekannt. Die Freude in Österreichs größter Bikeregion, die mit der Austragung der beiden erfolgreichen WM 2012 und der MTB-Weltmeisterschaft 2020 und den Worldcup-Rennen in den vergangenen zwölf Jahren zur fixen Größe im internationalen Radsport wurde, ist riesig, erklärt Veranstalter Marco Pointner, Tourismus-Geschäftsführer : „Nach acht Jahren wieder eine WM austragen zu dürfen, ist sensationell und bestätigt, dass wir nicht nur spannende Rennen durchführen und eine gute Infrastruktur bieten sondern, dass das gesamte Team perfekt zusammenarbeitet. Außerdem können wir auf einen großen Erfahrungsschatz als Veranstalter zurückgreifen und haben gezeigt, dass wir ein zuverlässiger Partner sind.“

Verlagssonderveröffentlichung

Veranstalter Kornel Grundner, Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen, fügt hinzu: “Wir brennen darauf, nach einer zuschauerlosen WM 2020, nun wieder für Fans, Athleten und Teams eine perfekte WM 2028 auszurichten.“

2028 findet zum dritten Mal die MTB WM in Saalfelden Leogang statt.
Foto: Moritz Ablinger

Neuer Versuch 2028: Zweite Heim-WM für Vali Höll

Zum bereits zweiten Mal darf sich auch Downhill-Star und amtierende Weltmeisterin Valentina Höll über eine Heim-Weltmeisterschaft im Bikepark Leogang freuen: „Es freut mich irrsinnig, dass Leogang die WM 2028 zugesprochen bekommen hat. Da wird sich sicherlich auch für uns Biker in Sachen Infrastruktur wieder einiges tun und darauf bin ich schon sehr gespannt. In sechs Jahren bin ich 26 Jahre alt und im perfekten Downhill-Alter. Bis dahin werde ich es hoffentlich schaffen, dass ich daheim auch Mal einen Run ohne Sturz runterbekomme. Ich freue mich schon sehr darauf."

2023 findet in Leogang Dreifach-Worldcup statt

Neben den Entscheidungen um die Regenbogen-Trikots für 2028 stoppt der UCI Mountainbike Worldcup für die nächsten zwei Jahre ebenfalls in Leogang. Der Termin für den MTB-Worldcup 2023 in Leogang steht bereits fest: Erstmals wird in der österreichischen Bike-Region vom 15.-18. Juni 2023 ein „Superevent“ des neu organisierten Mountainbike-Worldcups ausgetragen. Neben den Downhill- und Cross Country- Bewerben werden auch die Enduro-Biker der Enduro World Series ihre Worldcup-Sieger im Bikepark Leogang und in Saalbach-Hinterglemm ermitteln.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element