UCI MTB Worldcup und Enduro World Series Kalender 2023

Tim Folchert

, Stefan Loibl

 · 17.08.2022

UCI MTB Worldcup und Enduro World Series Kalender 2023Foto: Andy Vathis

15 Runden, 34 Rennen in zehn Ländern auf drei Kontinenten stehen für das Jahr 2023 im Mountainbike-Rennkalender der UCI. Erstmals teilen sich die EWS und die traditionellen MTB-Worldcup im Cross Country und Downhill einige Termine und Orte.

Dass sich der Cross-Country- und Downhill-MTB-Worldcup einen Rennkalender bei der UCI teilen, ist nicht neu. Durch die Zusammenarbeit des Radsport-Weltverbandes UCI mit Warner Bros. Discovery Sports (u.a. Eurosport, GCN, GMBN) wird im kommenden Jahr aber wird auch die Enduro World Series (EWS) einen Platz im UCI-Rennkalender haben. Die UCI wertet damit die weltweite Enduro-Rennserie auf und will damit die drei Hauptformate im Mountainbike-Rennsport näher zusammenbringen und das Wachstum des MTB-Rennsports fördern. Bisher hatte die EWS ihren eigenen Kalender und war losgelöst von den Worldcup-Stationen im Cross Country und Downhill. Doch das soll nur der Anfang sein. Auch die Disziplinen E-Mountainbike und MTB-Marathon sollen stärker integriert werden. Nähere Informationen will die UCI im Herbst verkünden.

Ab 2023: UCI MTB-Worldcup nicht mehr bei Red Bull TV

Den Auftakt des neuen UCI MTB-Rennkalenders 2023 bildet der EWS-Stopp in Tasmanien. Neben Derby ist Maydena ein brandneuer Austragungsort der wichtigsten Enduro-Rennserie. Beim ersten Cross-Country-Worldcup 2023 gibt’s ebenfalls ein Debüt. Valkenburg in den Niederlanden wird nämlich zum ersten Mal Austragungsort des UCI MTB-Worldcups sein. Dafür wird es 2023 keinen MTB-Worldcup in Deutschland geben. Der Klassiker im Bullentäle in Albstadt fehlt im Worldcup-Kalender 2023 genauso wie der Stopp der Downhiller in Fort William - dort findet allerdings im August die Weltmeisterschaft statt. Ebenfalls neu: Der Mountainbike-Worldcup wird ab 2023 nicht mehr bei Red Bull TV übertragen, sondern von Discovery Sports auf seinen verschiedenen (Bezahl-)Plattformen. Der Vertrag zwischen UCI und Discovery Sports erstreckt sich über den Zeitraum von 2023 bis 2030 und umfasst die Organisation, Medienproduktion und -ausstrahlung sowie Promotion des UCI Mountainbike Worldcups.

2023 im Bikepark Leogang: MTB-Worldcup & EWS an einem Wochenende

Anfang Mai zieht der Cross-Country-Zirkus zum Klassiker nach Nove Mesto (Tschechien). Der Juni 2023 ist voll gepackt mit Renn-Action. Die EWS gastiert in Finale Ligure, während die Worldcup-Racer im schweizerischen Lenzerheide um die Wette fahren. Eine Woche später startet der Triple-Worldcup in Leogang. Dort werden dann 2023 zum ersten Mal in der Geschichte Cross-Country-Piloten, Downhiller und Enduro-Racer an derselben Location zusammenkommen. Daraufhin reisen die Enduro-Piloten weiter nach Val di Fassa, während die XC- und DH-Piloten nach Val die Sole abbiegen. Im Juli und August ist eine ausgiebige Pause eingeplant, bevor es im August zur MTB-Weltmeisterschaft 2023 nach Glasgow in Schottland (3.-13. August) geht. Das nächste Ziel für Cross Country und Downhill ist Vallnord in Andorra und danach treffen sich wieder alle Disziplinen in Frankreich, bevor es zum Showdown über den Atlantik in die USA und zum Worldcup-Finale nach Kanada geht.

Der UCI MTB Worldcup-Kalender 2023 besteht zum ersten Mal nicht nur aus Cross Country und Downhill. Auch die EWS wird nun integriert.Foto: UCI
Der UCI MTB Worldcup-Kalender 2023 besteht zum ersten Mal nicht nur aus Cross Country und Downhill. Auch die EWS wird nun integriert.

UCI-Präsident David Lappartient sieht den Deal mit Discovery Sports als große Chance für den Mountainbike-Rennsport und sagt:

“Die Veröffentlichung des UCI Mountainbike Worldcup und Enduro World Series Kalenders 2023 markiert einen großen Schritt nach vorne in unserer Arbeit zur Modernisierung des Mountainbikens, die eine unserer fünf olympischen Disziplinen ist. Mit der Integration von Enduro, und bald auch von Cross Country Marathon und E-Mountainbike Enduro in den Kalender, werden die Veranstaltungen ein neues Gesicht bekommen und noch mehr Sportler und Fans zusammen bringen. Wir freuen uns auch über die neuen Gastgeber für einige Runden. Die Partnerschaft zwischen der UCI und Warner Bros. Discovery wird die internationale Bekanntheit des Mountainbikes erheblich steigern und dem Sport ein weiteres, globales Wachstum ermöglichen.”

UCI MTB-Worldcup Kalender 2023 - Termine

  • 5.-7. Mai: Valkenburg (NED) - XCO/XCC
  • 12.-14. Mai: Nove Mesto (CZE) - XCO/XCC
  • 9.-11. Juni: Lenzerheide (SUI) - XCO/XCC/DHI
  • 15.-18. Juni: Leogang (AUT) - XCO/XCC/DHI
  • 30. Juni - 2. Juli: Val di Sole (ITA) - XCO/XCC/DHI
  • 23.-27. August: Vallnord (AND) - XCO/XCC/DHI
  • 1.-3. September: noch offen (FRA) - DHI
  • 7.-17. September: noch offen (FRA) - XCO/XCC/DHI
  • 28. September - 1. Oktober: Snowshoe (USA) - XCO/XCC/DHI
  • 6.-8. Oktober: Mont-Sainte-Anne (CAN) - XCO/XCC/DHI

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element