Wettbewerbe

UCI MTB-WM Leogang: Rennen und Infos

Stefan Loibl

 · 22.07.2020

UCI MTB-WM Leogang: Rennen und InfosFoto: Marius Maasewerd

Die Vierfach-Weltmeisterschaft im Oktober 2020 in Leogang sorgt für absolute Hochspannung auf allen Strecken. Hier gibt's die wichtigsten Infos zum Zeitplan und den Rennen.

Der Countdown läuft. Vom 7. bis 11. Oktober wird Saalfelden Leogang zum Epizentrum der Mountainbike-Szene. Schon Tage vorher rollen die Team-Trucks an, absolvieren die Pros ihre Trainingsläufe, feilen an der Fahrwerksabstimmung ihrer üppig gefederten Rennmaschinen. "Speedster" heißt die Downhill-WM-Strecke. Schnell ist sie. Die Besten erreichen auf dem ruppigen Terrain Geschwindigkeiten von bis zu 65 km/h. Die Profis konnten sich zuletzt beim Worldcup 2019 einen Eindruck vom 2,3 Kilometer langen Kurs verschaffen. Er kombiniert steile Passagen mit anspruchsvollen Wurzelteppichen, Steinfeldern, Spitzkehren und fetten Jumps. Im WM-Jahr können sich die Fahrer auf die eine oder andere spannende Neuerung gefasst machen.

  Die Downhill-WM-Strecke 2020 trägt den Namen "Speedster" nicht umsonst.Foto: Moritz Ablinger
Die Downhill-WM-Strecke 2020 trägt den Namen "Speedster" nicht umsonst.
  Am WM-Sonntag, den 11. Oktober 2020, finden im Bikepark Leogang die Endausscheidungen im Downhill statt.Foto: Moritz Ablinger
Am WM-Sonntag, den 11. Oktober 2020, finden im Bikepark Leogang die Endausscheidungen im Downhill statt.

Die Cross-Country-Elite muss sich umstellen. Statt im schwäbischen Albstadt, werden die schnellsten MTB-Racer der Welt in Saalfelden Leogang antreten. Der 3,6 Kilometer lange Rundkurs besitzt alles, was eine Wettkampfstrecke braucht. Am Samstag kämpft die Elite um Nino Schurter und Mathieu van der Poel hier um Gold. Die WM-Rennen sind weit mehr als nur ein Wochenend-Event. "Die Gemeinde, die Bergbahnen, die Hotellerie, viele Freiwillige – alle helfen zusammen", sagt Bikepark-Boss Kornel Grundner. Damit so ziemlich jeder weltweit das große Bike-Fest miterleben kann, werden einzigartige Bilder in alle Welt ausgestrahlt.

  Los geht's! Schon am Mittwoch, den 7. Oktober 2020, starten die Staffeln auf den Cross-Country-Kurs.Foto: Marius Maasewerd
Los geht's! Schon am Mittwoch, den 7. Oktober 2020, starten die Staffeln auf den Cross-Country-Kurs.
  Durchs Bullentäle: Ursprünglich hätte Weltmeister Nino Schurter 2020 in Albstadt sein WM-Gold verteidigen sollen. <a href="mtb_news/szene_news/uci-mtb-weltmeisterschaft-in-albstadt-abgesagt/a43917.html"  rel="noopener noreferrer">Das Event musste leider abgesagt werden.</a>Foto: Max Fuchs
Durchs Bullentäle: Ursprünglich hätte Weltmeister Nino Schurter 2020 in Albstadt sein WM-Gold verteidigen sollen. Das Event musste leider abgesagt werden.

Zeitplan: Die wichtigsten Events der UCI MTB-WM 2020 in Saalfelden Leogang


Mittwoch, 7. Oktober
Es geht los! Den Auftakt der Bike-WM machen:

  • 12:30 Uhr: Cross-Country Team Relay World Championships
  • 14:30 Uhr: E-MTB World Championships Herren
  • 16:15 Uhr: E-MTB World Championships Frauen
  • 11:00 - 19:00 Uhr: Team- und Expo-Area geöffnet mit zahlreichen Ausstellern und Food Trucks


Donnerstag, 8. Oktober
Die Spannung steigt. Ein letztes Mal die Fahrwerksabstimmung testen, sich die Ideallinie einprägen: Racer, Mechaniker und Betreuer zünden die erste Stufe des Rennmodus’:

  • 13:30 Uhr: Juniorinnen Cross-Country Olympic World Championships
  • 15:30 Uhr: Junioren Cross-Country Olympic World Championships
  • 17:00 - 20:00 Uhr: Red Bull Pump Track Last Chance Qualifier
  • 08:00 - 19:00 Uhr: Team- und Expo-Area geöffnet mit zahlreichen Ausstellern und Food Trucks


Freitag, 9. Oktober
Jetzt gilt’s! Wer nicht schnell genug ist, fliegt raus. Für die Top-Fahrer sind die Qualifikationsläufe die Generalprobe. Wer nicht zur Weltspitze zählt, für den geht es bereits um alles oder nichts. Und es gibt auch bereits ein Finale – bei der Pumptrack-WM.

  Heiß wird es auch bei den Pump Track World Championships am Freitag. Wer hier dabei sein will, muss tags zuvor aber erst durch die Quali...Foto: Martin Sass
Heiß wird es auch bei den Pump Track World Championships am Freitag. Wer hier dabei sein will, muss tags zuvor aber erst durch die Quali...
  • 10:30 - 11:30 Uhr: Downhill Qualification (Junioren)
  • 11:45 - 13:30 Uhr: Downhill Qualification (Elite)
  • 15:00 Uhr: U23 Herren Cross-Country Olympic World Championships
  • 16:00 - 20:00 Uhr: Pump Track World Championships (Training, Warmup, Finale)
  • 08:00 - 19:00 Uhr: Team- und Expo-Area geöffnet mit zahlreichen Ausstellern und Food Trucks


Samstag, 10. Oktober
Jetzt zählt‘s. Wer setzt sich durch und streift sich am Schluss das Regenbogen-Trikot über?

  • 10:00 Uhr: U23 Frauen Cross-Country Olympic World Championships
  • 12:15 Uhr: Frauen Elite Cross-Country Olympic World Championships
  • 14:45 Uhr: Herren Elite Cross-Country Olympic World Championships
  • 08:00 - 19:00 Uhr: Team- und Expo-Area geöffnet mit zahlreichen Ausstellern und Food Trucks
  Jolanda Neff feiert ihren WM-Triumph 2017 im australischen Cairns. Am Samstag, den 10. Oktober 2020, finden die WM-Rennen in der XCO-Elite statt.Foto: UCI,Michael Cerveny
Jolanda Neff feiert ihren WM-Triumph 2017 im australischen Cairns. Am Samstag, den 10. Oktober 2020, finden die WM-Rennen in der XCO-Elite statt.
  Auch Nino Schurter würde sich über eine weitere WM-Medaille in Gold sehr freuen. Es wäre dann seine neunte (!) im Cross-Country.Foto: Hersteller
Auch Nino Schurter würde sich über eine weitere WM-Medaille in Gold sehr freuen. Es wäre dann seine neunte (!) im Cross-Country.


Sonntag, 11. Oktober
Der Showdown beginnt. Wie werden die neuen Downhill-Weltmeister heißen?

  • 09:30 Uhr: Juniorinnen Downhill World Championships
  • 09:30 Uhr: Junioren Downhill World Championships
  • 13:00 Uhr: Frauen Elite Downhill World Championships
  • 14:00 Uhr: Herren Elite Downhill World Championships
  • 08:00 - 18:00 Uhr: Team- und Expo-Area geöffnet mit zahlreichen Ausstellern und Food Trucks

Detaillierter Zeitplan, Infos zum Ticketverkauf und alle Details zu den WM-Events: www.bikewm2020.com

Meistgelesene Artikel