FitnessEinsteiger-Setup: Smartes Rollentraining ab 250 Euro

Stefan Loibl

 · 15.02.2022

Einsteiger-Setup: Smartes Rollentraining ab 250 EuroFoto: Georg Grieshaber

Mit etwas Improvisation startet der Einstieg ins virtuelle Indoor-Training schon bei rund 250 Euro. Für vereinzelte Rollentraining-Einheiten zuhause reicht das allemal.

Tacx Boost Bundle

Durch einen Geschwindigkeitssensor kann man den klassischen Wheel-on-Trainer mit Reibrolle auch für gezieltes Watt-Training (Tacx-App) und virtuelle Fahrten nutzen. Die errechneten Leistungswerte sind überraschend genau, und das Fahrgefühl ist gut – vor allem bei gleichmäßigem Treten. Nur bei Antritten kann der Reifen durchrutschen. Die Bremse wird von Hand per Hebel gesteuert. Der einfache Tacx Boost-Rollentrainer ist relativ leise und braucht keinen Strom.

  • Gewicht: 8,5 kg
  • Max. Leistung: 1050 Watt
  • Lautstärke: 60 Dezibel (TOUR-Messung bei 66 km/h)
  • Preis: 279 Euro >> hier erhältlich*
  Den Tacx Boost Rollentrainer kann man in Kombination mit einem Geschwindigkeitssensor auch mit smarter Software nutzen.Foto: Garmin
Den Tacx Boost Rollentrainer kann man in Kombination mit einem Geschwindigkeitssensor auch mit smarter Software nutzen.

Abgefahrener Reifen

Wenn der montierte Hinterreifen nach einer langen Saison sowieso abgefahren ist, kann man ihm auf der Rolle den Rest geben. Alternativ einen gebrauchten Pneu aufziehen, z. B. schmaler Semislick oder Modelle mit Mittellauffläche.

Iso-Matte/Yoga-Matte

  Eine Unterlage schützt nicht nur den Boden vor Schweißpfützen, sondern dämpft auch Vibrationen, die bei bestimmten Schwingungen entstehen. So nimmt auch die Geräuschkulisse ab. Alternativ geht auch eine Anti-Rutsch-Matte aus Gummigranulat.Foto: Adobe Stock
Eine Unterlage schützt nicht nur den Boden vor Schweißpfützen, sondern dämpft auch Vibrationen, die bei bestimmten Schwingungen entstehen. So nimmt auch die Geräuschkulisse ab. Alternativ geht auch eine Anti-Rutsch-Matte aus Gummigranulat.

Spotify, YouTube & Co.

  Kostenlose Playlists fürs Indoor-Rollentraining findet man auf Spotify oder YouTube jede Menge.Foto: Hersteller
Kostenlose Playlists fürs Indoor-Rollentraining findet man auf Spotify oder YouTube jede Menge.

Wer das Indoor-Training nur als Notnagel für hartnäckige Wintertage sieht und unregelmäßig auf die Rolle ausweicht, kann sich Software-Abos für virtuelle Fahrten sparen. Die nötige Ablenkung für 1–1,5-stündige Einheiten bekommt man auch kostenlos im Netz mit Podcasts, motivierenden Musik-Playlists oder Dokumentationen. Mit Action-Cams abgefilmte Trails und Pass-Straßen findet man auf YouTube jede Menge (z.B. bei diesem Kanal). Auch diverse Clips von Spinning-Instruktoren und spezielle Indoor-Cycling-Playlists kann man auf YouTube und Spotify kostenlos abrufen. Wer es eher ruhiger angehen will, kann während des Kurbelns seinen Lieblings-Podcast hören (Unser Tipp: Besenwagen) oder in Mediatheken stöbern. Mit jeder Menge Playlists von Profis ist unser „Bike MAG“-Spotify-Kanal bestückt. Top fürs Rollentraining: Alban Lakatas Auswahl.

  • Spaßfaktor : 3/6
  • Kosten: keine
  • Infos: Apps und Websites von YouTube, Spotify und Red Bull TV, diverse Mediatheken

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Meistgelesene Artikel