Neues Rocky Instinct: Enduro mit kurzem Federweg Neues Rocky Instinct: Enduro mit kurzem Federweg Neues Rocky Instinct: Enduro mit kurzem Federweg

Rocky Mountain Instinct – Neuheit 2021

Neues Rocky Instinct: Enduro mit kurzem Federweg

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 2 Monaten

Erst Ende 2020 präsentierte Rocky Mountain das neue Enduro Altitude. Nun folgt das All Mountain Instinct für 2021 mit 140 mm Federweg, das auf dem gleichen Rahmen basiert.

Eine Plattform, zwei Bikes

Rocky Mountain hält auch in der Saison 2021 an seinem Plattformsystem fest und realisiert mit ein und demselben Rahmen unterschiedliche Federwege und damit Modelle. So teilt sich das neue All Mountain Instinct mit 140 Millimeter Federweg am Heck den gleichen Rahmen wie das Enduro Altitude mit rund 20 Millimetern mehr. Zusätzlich gab es bislang noch das Modell Thunderbolt, das bis auf die kleineren Laufräder identisch zum Instinct war. In dieser Saison verschwindet jedoch das Thunderbolt zu Gunsten von größenspezifischen Laufrädern beim Instinct. Das neue Instinct rollt nämlich in den Größen XS und S auf 27,5 Zoll und in Größe M bis XL auf 29-Zoll-Laufrädern – analog zum Altitude.

Robert Niedring Das Instinct Carbon 90 in Rahmengröße M wiegt 13,6 Kilo und kommt unter anderem in der Farbvariante „Ice Ice Baby/Schwarz“.

Margus Riga Für 2021 verschwindet das Thunderbolt aus der Produktpalette von Rocky Mountain. Das neue Instinct soll die Lücke schließen.

Wie wird aus dem Altitude ein Instinct?

Enduro und All Mountain teilen sich sowohl den gleichen Hauptrahmen, als auch den identischen Hinterbau. Um den kürzeren Federweg beim Instinct zu erzielen, setzt Rocky Mountain auf eine austauschbare vordere Dämpferaufnahme. Da das Instinct über einen kürzeren Dämpfer mit weniger Hub verfügt, fällt die geschraubte Dämpferaufnahme länger aus als beim Altitude. Die Umbaumaßnahmen zwischen beiden Modellen sind also denkbar überschaubar.

Robet Niedring Die vordere Dämpferaufnahme ist zweifach verschraubt und ermöglicht es, unterschiedliche Dämpferlängen zu fahren.

Rock Mountain Instinct 2021: Weniger Hub, ähnliche Geometrie

Der kürzere Federweg an Front und Heck bewirkt beim Instinct einen um ein Grad steileren Lenkwinkel (65,1- 66,2°). Der Sitzwinkel fällt mit 76,1-77,2° bei beiden identisch steil aus. Das sorgt einerseits für viel Druck auf dem Vorderrad beim Klettern, aber auch für eine aufrechte, entspannte Sitzposition. Durch die kürzere Gabel schrumpft der Radstand um 24 Millimeter, wodurch sich der bereits beim Altitude vorhandene verspielte Charakter sogar noch verstärkt.

Robet Niedring Um lautes Kettenschlagen zu verhindern, sind alle Kontaktstellen an Ketten- und Sitzstrebe dick gummiert.

Margus Riga Der geräuschunterdrückende Kettenstrebenschutz im Detail.

Robet Niedring Die Plastikabdeckung soll verhindern, dass sich Schmutz und Steine in den Hinterbau klemmen.

Volle Einstellbarkeit

Selbstverständlich setzt auch das Instinct auf die Ride-9-Verstellung an der hinteren Dämpferaufnahme. Mit diesem Tool lässt sich die Geometrie neunfach feinjustieren, was eine Änderung beim Lenkwinkel bis zu einem Grad bewirkt.

Neben der Geometrie ändert sich auch der Federweg. Beim Altitude konnten wir zwischen 148 und 172 Millimeter auf dem Prüfstand messen. Zusätzlich kann an dem neuen All Mountain die Kettenstrebenlänge um 10 Millimeter verändert werden.

Robet Niedring Die Ride-9-Verstellung lässt neun unterschiedliche Einstellungen zu, die Einfluss auf Geometrie und Federweg haben.

Robet Niedring Der Flipchip an der Hinterradachse ändert die Kettenstrebenlänge um zehn Millimeter. Dazu muss der Bremsadapter nur gedreht werden.

Modelle und Preise – Alu-Instinct ab 3700 Euro

Fünf Modelle hat Rocky Mountain vom Instinct für 2021 in der Pipeline. Das günstigste Modell für 3700 Euro ist das Instinct 50 Tour mit Aluminium-Rahmen. Das Komplettbike soll laut Herstellerangaben 14,9 Kilogramm auf die Waage bringen.

Darüber geht es gleich mit Carbon ab 4900 Euro für das C 50 Tour (13,8 Kilo) weiter. Richtig teuer sind die beiden Topmodelle C 90 (9900 Euro und 13,6 Kilo) und C99 (11500 Euro und 13,0 Kilo). Den Carbon-Rahmen des Instinct gibt es für 3700 Euro einzeln, er soll inklusive Fox-DPX2-Dämpfer 3100 Gramm (Größe M) wiegen.

Hersteller Das Carbon 50 Tour ist das erste Modell in der Instict-Reihe mit Carbon-Rahmen. Die 29-Zoll-Version des Rocky Mountain Instinct Carbon 50 Tour mit Rockshox Pike Select RC/Deluxe Select+ und Shimano-XT-Gruppe / 13,8 kg / 4900 Euro

Hersteller Beim Alu-Modell des Instinct bekommt man 2021 ein Rockshox-Fahrwerk (Pike Select RC/Deluxe Select+), einen Shimano-XT-Antrieb und XT-Bremsen sowie Schwalbe-Nobby-Nic-Performance-Reifen. Preis: 3700 Euro. Im Bild die 27,5-Zoll-Version.

Hersteller Das Rocky Mountain Instinct Carbon 70 / 14,24 kg / 6500 Euro

Hersteller Für 9900 Euro gibt's das Instinct Carbon 90 mit Fox-Factory-Fahrwerk und Shimanos XTR-Gruppe. Gewicht: 13,6 Kilo.

Hersteller Das C90 des Instinct gibt's auch in der Farbvariante lila/beige.

Hersteller Das Topmodell für 11500 Euro markiert das Rocky Mountain Instinct Carbon 99 mit elektronischer Sram-AXS-Schaltung und AXS-Variostütze.

Weitere Infos und einen ersten Fahreindruck zum neuen Rocky Mountain Instinct gibt es in BIKE 5/2021 – ab 6. April im Handel!

Themen: All MountainEnduroInstinctNeuheiten 2021Rocky MountainTouren-BikeTouren-Fully


Die gesamte Digital-Ausgabe 5/2021 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2020: Orbea Occam M-Ltd
    All Mountain Orbea Occam im BIKE-Test

    09.09.2020Schon der erste Blick macht unmissverständlich klar: Bei der M-LTD-Version des Occam hat Orbea tief in die Kiste der Edel-Komponenten gegriffen. Wir haben das Touren-Fully ...

  • Test 2020: Pivot Switchblade Pro XT/XTR
    All Mountain/Enduro-Mix: Pivot Switchblade im Test

    16.09.2020Auch beim neuen Switchblade vertraut die amerikanische Highend-Marke Pivot auf die Qualität des DW-Link-Hinterbaus und spendiert dem Bike eine Gabel mit zwei Zentimetern mehr ...

  • Test 2020: All Mountain Fullys um 4000 Euro
    Alleskönner: 9 All Mountains im großen Vergleich

    26.06.2020All Mountains sind die Alleskönner unter den Mountainbikes. Dieser universelle Anspruch gelingt jedoch nicht jedem Bike unserer Testgruppe. Welches der neun Test-Bikes hat das ...

  • Rocky Mountain Altitude 2021
    Fokus auf Racing: neues Rocky Mountain Altitude

    09.09.2020Wer 29-Zoll-Laufräder und viel Federweg suchte, musste bei Rocky bislang zum aufgebohrten Instinct BC greifen. Mit dem neuen Rocky Mountain Altitude erhören die Kanadier den Ruf ...

  • Dauertest: Rocky Mountain Vertex Carbon 90
    Kilometerfresser: Rocky Mountain Vertex Carbon 90

    27.01.2020Das Vertex gehört zu den Veteranen im Marathon-Startblock. Unser Dauertest zeigt, ob das edle Ahornblatt-Hardtail auch den rauen Pendleralltag wegsteckt.

  • Dauertest: Rocky Mountain Pipeline C70
    Langstrecken-Test|Trailbike Rocky Mountain Pipeline C70

    01.02.2020Unter 13 Kilo bei reichlich Federweg – damit gehört das Rocky Mountain Pipeline C70 zu den letzten seiner Art. Überzeugt das Multitalent auch durch Zuverlässigkeit?

  • Rocky Mountain Slayer 2020
    Rocky Mountain Slayer: abfahrtslastiger als je zuvor

    13.08.2019Rocky Mountain stellt das Slayer für 2020 neu auf und positioniert das Enduro-Bike so abfahrtslastig wie nie zuvor. Mehr Federweg, zwei Laufradoptionen und Stahlfederdämpfer ...

  • Bike of the Year 2020: Santa Cruz Hightower
    Sieger All Mountain: Das Santa Cruz Hightower

    28.08.2020Das Santa Cruz Hightower ist seit seiner Erstvorstellung ein Dauerbrenner im Line-Up der Kalifornier. Für 2020 kommt das Hightower mit aktualisierter Geometrie und neuem Rahmen.

  • Labor- und Praxistest 2020: Mountainbike-Allround-Reifen
    Günstig gegen teuer: 6 MTB-Reifen im Vergleich

    11.11.2020Lohnt sich ein teurer MTB-Reifen, oder wird man auch mit der günstigeren Variante glücklich? Wir haben Allround-Reifen von Schwalbe, Continental und Maxxis in zwei Preisklassen ...

  • Test 2021: All-Mountain-Bikes um 3000 Euro
    Preisknaller: All-Mountain-Bikes um 3000 Euro im Test

    10.02.2021All Mountains sind weder Enduro noch Trailbike. Nichts Halbes und nichts Ganzes, sagen die einen. Von Alleskönnern schwärmen die anderen. Was können die Bikes um 3000 Euro ...

  • Labor- und Praxistest 2021: Enduro-Bikes ab 4.500 Euro
    Königsklasse: 7 Highend-Enduros für Race und Tour im Test

    16.01.2021Preislich und konzeptionell bewegen sich Highend-Enduros am absoluten Limit. Im Testfeld gibt es dennoch spannende Ansätze und neue Impulse zu entdecken.

  • Test 2021: Enduros bis 3700 Euro
    Publikumslieblinge: 6 Enduros im Vergleich

    07.04.2021Laut Leserumfrage liegen Enduros bis 4000 Euro am höchsten in Eurer Gunst. Daher haben wir sechs Modelle in dieser Preisklasse bestellt und verglichen.

  • Test-Duell 2021: Rocky Mountain Altitude vs Trek Slash
    Superduell Enduros: Rocky Mtn. Altitude vs. Trek Slash

    17.11.2020Die beiden brandneuen Race-Enduros Rocky Mountain Altitude und Trek Slash gleichen sich wie Zwillinge in ihren Anforderungen und sind am Ende des Test-Duells doch grundverschieden.

  • Uvex: MTB-Helme und Brillen 2021
    Neue Uvex-Helme mit Sturzsensoren

    01.02.2021Uvex integriert in seine 2021er MTB-Helme quatro integrale und finale 2.0 den intelligenten Tocsen-Sturzsensor. Dazu gibt's neue verspiegelte XXL-Brillen.

  • Test 2016: Ibis Mojo 3
    All Mountain: Ibis Mojo 3 im BIKE-Test

    13.02.2017Das Ibis Mojo 3 zieht einem schon im Stand die Mundwinkel hoch. Unverkennbar glänzt der geschwungene Rahmen wie ein rotkandierter Apfel in der Sonne. Das Carbon-Kunstwerk im Test.

  • Orbea Rallon X10

    21.04.2014Es scheint, als hätten die Spanier ihrem neuen Baby namens Rallon X besonders viel Liebe und Herzblut angedeihen lassen, was sich direkt in der Geometrie niederschlägt.

  • Test 2015: Rocky Mountain Instinct 970 MSL
    All Mountain Rocky Mountain Instinct 970 MSL im Test

    19.11.2014Rocky Mountain – die Edelschmiede der Neunzigerjahre hat sich ihrer Wurzeln besonnen und steht mehr denn je für Fahrspaß und Technologie. Das Instinct verheiratet diese Stärken ...

  • KTM Lycan 272 2014

    19.05.2014Im Profil betrachtet wirkt das KTM schon schnell. Das pfeilförmige Steuerrohr und der lange Vorbau weisen ganz klar die Richtung: Nach vorne geht’s!

  • Intense Tracer VP 29

    30.08.2012Das Intense Tracer VP 29 ist ein Bike mit Seele und Charakter, aber auch kleinen Schwächen. Bergab ist es besonders stark.

  • Rockshox ZEB: MTB-Federgabel mit 38-mm-Standrohren
    Rockshox ZEB: Neue Enduro- und E-MTB-Gabel

    07.07.2020Die Rockshox Zeb mit steifem 38-Millimeter-Chassis und Charger 2.1-Dämpfer ist die Antwort auf Fox' 38-Federgabel. Sie soll sich in der Enduro-World-Series und an E-MTBs bewähren. ...

  • All-Mountain-Fullys (High-End-Bikes)

    04.06.2007Rauf und Runter – All-Mountain-Bikes dürfen sich nicht spezialisieren. Sie sind der Inbegriff des Allrounders. Elf High-End-Fullys müssen beweisen, wie gut sie den Spagat ...

  • Cube Fritzz 160 HPA TM 27,5

    21.04.2014Auch wenn der Name etwas verwirrt, handelt es sich beim Fritzz HPA um das Alu-Ebenbild des bereits aus letzter Saison bekannten Carbon-Enduros Stereo.

  • Test 2020: Pivot Switchblade Pro XT/XTR
    All Mountain/Enduro-Mix: Pivot Switchblade im Test

    16.09.2020Auch beim neuen Switchblade vertraut die amerikanische Highend-Marke Pivot auf die Qualität des DW-Link-Hinterbaus und spendiert dem Bike eine Gabel mit zwei Zentimetern mehr ...