Zukunftsträchtig: Down-Country-Bikes und Komponenten Zukunftsträchtig: Down-Country-Bikes und Komponenten Zukunftsträchtig: Down-Country-Bikes und Komponenten

Neuheiten 2022: Down-Country-Trend

Zukunftsträchtig: Down-Country-Bikes und Komponenten

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor einem Monat

Für sportliche Touren-Biker das Beste, was der Markt zu bieten hat: Down-Country-Bikes sind der Gegenpol zur allgemeinen Abfahrtsströmung bei MTB-Fullys.

Als Rocky Mountain mit dem Element 2017 den Stein ins Rollen brachte, konnte sich fast keiner ausmalen, dass aufgebohrte Racefullys zur trendigen, eigenen Bike-Gattung aufsteigen würden. Mittlerweile hat jeder namhafte Hersteller solche Bikes im Angebot. Und es geht sogar so weit, dass manche in „ Down Country “ die Zukunft der Cross-Country-Bikes sehen. Bestes Beispiel: das neue Scott Spark , das es ab 2022 gar nicht mehr als klassisches Racefully mit 100 Millimetern Federweg geben wird.

Doch so radikal sehen es nicht alle, wie das neue AMS von Cube und das Santa Cruz Blur zeigen. Die klassische 100-mm-Version für Racer und die sportlichen Touren-Fullys setzen meist auf denselben, leichten Rahmen. Der gesteigerte Fahrspaß auf Trails kommt erst durch die angepasste Ausstattung: leichte 120er-Gabeln, Vario-Stützen, kräftigere Bremsen und gröbere Reifen machen aus den Worldcup-Podiumsjägern leichte, effiziente und gutmütige Touren-Bikes mit einem Einsatzbereich für die breite Masse. Cannondale und Specialized haben im vergangenen Jahr vorgelegt, von Cube und Scott kommt nun die Antwort: Wir sind gespannt, wann Canyon, Rocky Mountain oder Trek vergleichbare, neue Mountainbikes in diesem Segment nachlegen.

Santa Cruz Blur TR

Die aufgebohrte TR-Version des Blur besitzt 120/115 Millimeter Federweg, griffigere Reifen, eine längere Teleskopstütze, keinen Lockout-Hebel am Lenker und größere Bremsscheiben als das Racefully. Sieben Modelle in zwei Carbon-Qualitäten ab 4900 Euro. www.santacruzbicycles.com

Hersteller Santa Cruz Blur TR

Ghost Lector FS

120 Millimeter Federweg an der Front und 115 mm am Heck, kombiniert mit einer abgeflachten Geometrie und einer tief versenkbaren und voll integrierten Vario-Stütze von Eightpins. Das Lector FS kann mehr, als nur schnell Rennen fahren. Fünf Modelle ab 3699 Euro. www.ghost-bikes.com

Hersteller Ghost Lector FS

Cube AMS: Die Neuauflage für 2022

Nach vier Jahren und diversen Testsiegen bringt Cube für 2022 ein neues AMS. Neben drei 100-mm-Fullys bildet der neue Carbon-Rahmen auch die Basis für zwei Down-Country-Modelle. Mehr Details unter Cube AMS 2022

Lars Scharl Cube AMS: Die zwei One11-Modelle mit 120er-Gabel, Variostütze und gröberen Reifen wappnen das Racefully für Trail-Abfahrten.

Felgen und Reifen

Robuster und breiter als im Cross Country, aber trotzdem leicht: 29-Zoll-Laufräder mit etwa 30 Millimeter breiten Felgen bieten den perfekten Kompromiss für Down-Country-Bikes. Ob die DT Swiss XRC 1501 Spline, die neuen Newmen Evo SL X.A.30 oder die Stans-Arch-Alu-Laufräder mit den neuen MK4-Felgen – auf diesen Rundlingen fühlen sich auch die Allround-Reifen in 2,3–2,4 Zoll richtig wohl. Selbst schnelle Reifen wie den Pirelli Scorpion, den Maxxis Rekon Race WT oder den Specialized Fast Trak gibt’s mittlerweile in 2,35–2,4 Zoll Breite.

Infos: www.notubes.com | www.pirelli.com

Hersteller Die Stans Arch Alu-Laufräder mit den neuen, 28 Millimeter breiten MK4-Felgen.

Hersteller Pirelli Scorpion in 2,4 Zoll Breite.

120 mm Federgabeln

Mehr Federweg ohne Gewichtsnachteil: Mit der Rockshox SID und der Fox 34 Stepcast bieten beide dominierenden Federgabelhersteller ein leichtes, steifes Modell fürs Down-Country-Segment an. Fox hat seine 34 SC für das Modelljahr 2022 sogar noch mal überarbeitet. Die Stufen im Casting wandern auf die Gabelinnenseite. So baut die 34 schmaler und spart Gewicht (ab 1510 Gramm). Ebenfalls häufig verbaut: die 2020 vorgestellte SID mit 35-Millimeter-Chassis. Gewicht: ab 1537 Gramm.

Hersteller Die neue Fox 34 SC für 2022 .

Vario-Stützen

Geringerer Hub, weniger Gewicht: Etwa 350 Gramm soll die SL-Version der Fox Transfer nur wiegen. Die Stütze gibt’s auch als 27,2er-Version mit 50–75 mm Hub.

Hersteller Fox Transfer SL

Auch BikeYoke hat seine zuverlässige Revive weiterentwickelt und spendiert ihr eine einteilige obere Einheit. Die Stütze gibt’s mit 125–213 Millimetern Hub (30,9 und 31,6 mm Durchmesser) ab 465 Gramm und 350 Euro. www.bikeyoke.de

Hersteller BikeYoke Revive 2.0

Themen: Down-Country-BikeFedergabelVario-Sattelstütze


Die gesamte Digital-Ausgabe 9/2021 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Cube AMS 2022
    Cube AMS: Die Neuauflage für 2022

    03.08.2021Nach vier Jahren und diversen Testsiegen bringt Cube für 2022 ein neues AMS. Neben drei 100-mm-Fullys bildet der neue Carbon-Rahmen auch die Basis für zwei Down-Country-Modelle.

  • Test 2021: Down-Country-Bikes
    6 Down-Country-Bikes ab 3799 Euro im Vergleich

    14.07.2021Immer schwerere Trailbikes, abfahrtslastige Geometrien, dicke Reifen: Das ärgert sportliche Touren-Biker. Also bestellten wir Trailbikes auf Racefully-Basis zum Test.

  • Test Cannondale Scalpel SE
    Cannondale Scalpel SE – BIKE-Tipp im Test aus 7/20

    30.06.2020Cannondale gelingt mit dem neuen Scalpel SE ein exzellenter Wurf. In unserem Vergleichstest der leichten Touren-Fullys in BIKE 7/20 überzeugte es in allen Lebens­lagen und holte ...

  • Test 2020: Kona Hei Hei CR/DL
    Kona Hei Hei: vom Racefully zum Sport-Tourer

    28.06.2020Für mehr Reserven bergab wächst der Federweg am Hinterbau von 100 auf 124 mm. Damit positioniert Kona das brandneue Hei Hei Carbon-Bike einen Tick weiter in Richtung Trailbike. ...

  • BMC Twostroke 2021
    Langstrecken-Hardtail mit Trailbike-Geo

    06.08.2020Vom Fourstroke inspiriert, progressive Geometrie und viel Komfort: Mit dem Twostroke schiebt BMC ein MTB-Hardtail in den Startblock, dessen Stärken in der Abfahrt und auf der ...

  • Neuheiten 2021: Yeti SB 115
    Neues Trailbike: Yeti SB 115

    03.07.2020Yeti spendiert seinem Touren-Fully SB 100 mehr Federweg und eine stärkere Bremse. Heraus kommt das etwas potentere SB 115. Das Gewicht des Bikes bleibt (fast) gleich.

  • Test Nicolai Saturn 11
    Nicolai Saturn 11 – Testsieger-Trailbike aus BIKE 7/20

    04.07.2020Tadellose Verarbeitung, exzellenter Hinterbau und stimmige Geometrie: Eine konsequente Leichtbaudiät macht das Nicolai Saturn 11 zum leichtesten Bike im Test und zum würdigen ...

  • Revel Neuheiten: Ranger
    Revel Ranger: neues, leichtes Trailbike aus Colorado

    22.06.2020Leichter und schneller als das Rascal, 120-Millimeter-Gabel und 115 Millimeter Hub hinten am CBF-Hinterbau: Revel Bikes zeigt mit dem neuen Ranger ein sportliches, leichtes ...

  • Test 2013: All Mountain-Fullys um 2200 Euro
    Sieben Sport-Tourer um 2200 Euro im BIKE-Test

    22.08.2013Ab 2000 Euro wird mit Fullys aus Radfahren Sport. Deshalb haben wir sieben Einsteiger-Touren-Fullys mit 120 Millimetern um 2200 Euro getestet. Zudem: Was kann 650B in dieser ...

  • Test 2021: Trailbikes mit 100 bis 120 mm Federweg
    Gipfelstürmer: 7 Trailbikes bis 4000 Euro im Test

    18.12.2020Viele sportliche Touren-Bikes basieren auf einem Racefully. Der Vortrieb scheint eingebaut. Doch haben die Modelle bis 4100 Euro das Zeug zum Gipfelstürmer?

  • Test 2021: Santa Cruz 5010
    Test Santa Cruz 5010 – Trailbike oder Mini-Enduro?

    30.08.2020Mit dem neuen 5010 verpasst Santa Cruz dem letzten Bike seiner Modellpalette einen tiefliegenden Dämpfer. Mit den kleinen 27,5-Zoll-Laufrädern birgt der Neuling neben Fahrspaß ...

  • Test: 5 Vario-Sattelstützen im Vergleich
    Welche Vario-Stütze ist die beste?

    11.04.2016Vario-Stützen versüßen den Fahrspaß – jedoch nur, wenn sie zuverlässig funktionieren. Fünf Stützen im Test.

  • Neuheiten 2022: Fox 34, 34 Stepcast & Float X
    Leichter, variabler und sensibler: neue Fox 34

    22.04.2021Fürs Modelljahr 2022 bringen die US-Amerikaner von Fox einen neuen Float X-Dämpfer und polieren die 34er-Gabeln auf. Die neue Fox 34 gibt's mit drei Kartuschen-Optionen und die ...

  • MTB-Federgabel und Dämpfer brauchen Profi-Service
    Regelmäßiger Service für MTB-Gabel und Dämpfer nötig?

    17.07.2019Der Mythos hält sich schon lange: Müssen Federgabeln und Dämpfer am Mountainbike immer wieder beim Fachmann zum Service? BIKE klärt auf.

  • Neuheiten 2021: MTB-Fahrwerke
    Neuheiten 2021: Fahrwerke

    25.01.2021Mountainbike-Fahrwerke haben eine rasante Entwicklung hinter sich. 2021 geht es bei den Federelementen nicht mehr nur um die Quantität des Federwegs, sondern vor allem um die ...

  • Rockshox ZEB: MTB-Federgabel mit 38-mm-Standrohren
    Rockshox ZEB: Neue Enduro- und E-MTB-Gabel

    07.07.2020Die Rockshox Zeb mit steifem 38-Millimeter-Chassis und Charger 2.1-Dämpfer ist die Antwort auf Fox' 38-Federgabel. Sie soll sich in der Enduro-World-Series und an E-MTBs bewähren. ...

  • Rockshox-Neuheiten: 2021er-Update für Lyrik und Pike
    Neue DebonAir-Luftfeder in Rockshox Lyrik und Pike

    09.04.2020Die Rockshox-Federgabeln Pike und Lyrik stimmen vom Touren-Biker bis zum Freerider alle zufrieden. 2021 fahren die Gabeln mit der verbesserten DebonAir-Luftfeder. Auch neu: das ...

  • Test 2021: MTB-Federgabeln 100/120 mm
    Diese Race-Gabeln machen schnell: 6 Modelle im Vergleich

    26.04.2021100 Millimeter Federweg sind nicht viel. Schaffen es die aktuellen Leichtbau-Federgabeln trotz knapper Reserven, ein sicheres Fahrgefühl zu vermitteln? Sechs Modelle im Test.

  • MTB Fahrwerk einstellen
    MTB-Fahrwerk einstellen: Anleitung zum perfekten Setup

    28.02.2020Otto Normal-Biker sind mit Einstellmöglichkeiten an Federgabel und Dämpfer oft überfordert. BIKE zeigt, wie Sie das Fahrwerk an ihrem Mountainbike richtig einstellen – vom Sag bis ...

  • Neuheiten-Trends 2022: Gravelbike-Hype
    Gravelbike: Trendsetter auf den Spuren des MTB-Hardtails

    28.09.2021Minimalistische Federungen, Vario-Stützen und breite Reifen: Glaubt man der Industrie, sollen Gravelbikes den klassischen Hardtails den Rang ablaufen. Dabei wachsen beide Radtypen ...