Starke Frauen im Bike-SportInterview mit Vali Höll

Steffi Marth

 · 11.11.2022

Starke Frauen im Bike-Sport: Interview mit Vali HöllFoto: Angie Hohenwarter
Powered by

Das Mega-Talent: Superschnell unter den Junioren, super schnell in der Elite-Klasse: Die Saalbacherin Vali Höll (20) gilt als größtes Talent im Downhill-Worldcup.

Valentina Höll holte sich bei der UCI Downhill-WM 2022 in Les Gets ihr erstes Elite-Regenbogentrikot und den ersten österreichischen Downhill-Weltmeistertitel in der Elite-Kategorie überhaupt – nach den Junioren-WM-Titeln 2018 und 2019. Damit hat sich die sechs Jahre alte Prophezeiung ihres damaligen Sponsors tatsächlich mehr als erfüllt. Wir haben mit dem Super-Talent gesprochen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogenen Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzbestimmungen.

Weitere Artikel zum Thema “Starke Frauen im Bike-Sport”

Verlagssonderveröffentlichung

Wie arg frustet es Dich, dass es mit dem Heimsieg in Leogang noch nicht geklappt hat?

Nicht viel mehr als bei jedem anderen Worldcup auch. Ich glaube sogar, dass mich die Niederlagen mental stärker gemacht haben. Irgendwann wird’s klappen, mit dem Sieg in Leogang.

Nervt es, dass die Medien da so ein riesen Ding draus machen?

Nee, ehrlich gesagt bekomme ich das gar nicht mit.

Zwei Erkenntnisse, die Du gerne schon vor Deiner Elite-Karriere gehabt hättest?

  • 1. Das Rennen ist erst nach der Ziellinie vorbei.
  • 2. Dehnen und Mobilisierung sind wichtig.

Red Bull Hardline oder Fest Series – schon jemals einen Gedanken daran verschwendet?

Ja, die Red Bull Hardline wäre interessant. Technische Passagen und Sprünge vereint, das würde ich gerne in einem kleinen Format probieren.

Welche Tricks willst Du noch lernen?

Ich will nur eins: schneller fahren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogenen Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzbestimmungen.

Beste Downhill-Racerin aller Zeiten?

Cécile Ravanel. Ich feiere es total, wenn eine Fahrerin mehrere Disziplinen rockt.

3 Dinge, die keiner über Dich weiß:

  • 1. Mir ist es fast immer zu kalt.
  • 2. Es regnet meistens, wenn ich irgendwo bin.
  • 3. Ich mag keine Kramperl.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogenen Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzbestimmungen.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element