Sram AXSSo einfach wird die elektronische Schaltung eingestellt

Marc Strucken

 · 15.08.2022

Sram AXS: So einfach wird die elektronische Schaltung eingestelltFoto: Sram
Powered by

Elektronische Schaltkomponenten arbeiten wunderbar leicht und präzise. Auch das Einstellen der Sram AXS Schaltung ist ganz einfach. Wir zeigen in unserem Video, wie es geht: vom ersten Koppeln und dem Einsatz des Chain Gap Tools bis zum Feinjustieren der Gänge. Ein Software-Update machen wir auch nebenbei.

In unserem YouTube-How-to geht es um alle wichtigen Funktionen, die man sowohl beim Umrüsten auf eine elektronische Sram AXS-Gruppe beachten sollte, als auch beim einfachen Einstellen der Schaltung. Wir zeigen Unterschiede zwischen Hardtail und Fully. Keinen Unterschied macht die AXS-Schaltung zwischen MTB und E-MTB - Montage, Justieren und Einsatz sind gleich.

Akku-Laufzeiten bei AXS-Komponenten

Beim ersten Ausprobieren nach der Montage - oder später durch ausgiebige Touren - kann der Ladestand der Akkus in Schaltwerk und Schalthebel zu niedrig sein. Damit man das rechtzeitig überprüfen kann, zeigen beide AXS-Komponenten mit ihren LEDs den Ladestand bei jedem Antippen an. Dabei unterscheiden sich Schalthebel und - werk stark in der Akkulaufzeit bzw. Batterielaufzeit (Angaben laut Hersteller).

Ladestand Schalthebel:

  • Grün = 3 bis 12 Monate Nutzung verbleiben
  • Rot = 1 bis 3 Monate Nutzung verbleiben
  • Rot blinkend = weniger als 1 Monat Nutzung verbleiben

Ladestand Schaltwerk:

  • Grün = 5 bis 25 Stunden Nutzung verbleiben
  • Rot = 1 bis 5 Stunden Nutzung verbleiben
  • Rot blinkend = weniger als 1,5 Stunden Nutzung verbleiben

Geladen wird der Akku des Schaltwerks mit dem mitgelieferten Ladegerät samt USB-C Kabel. Im Schalthebel befindet sich eine normale CR 2032-Knopfzelle (kein Akku, also nicht aufladbar!), die gegen eine neue getauscht werden muss.

Beim Akku alles klar: Die LED am Schaltwerk leuchtet grün.Foto: Kerstin Leicht
Beim Akku alles klar: Die LED am Schaltwerk leuchtet grün.

Sram AXS: Koppeln von Schalthebel und Schaltwerk

Das Montieren von Schalthebel und -werk sind bei der Sram AXS denkbar einfach, weil weder Züge verlegt noch gespannt werden müssen. Der Schalthebel muss lediglich an den Lenker geklemmt werden. Das Schaltwerk wird einfach an das Schaltauge geschraubt. Es spielt im Übrigen keine Rolle, ob man sich für eine Sram GX Eagle, XX1 oder ein entsprechendes Upgrade-Kit entschieden hat: Die beschriebenen Schritte sind gleich.

Damit also beide Komponenten der Sram-Funkschaltung miteinander kommunizieren können, müssen sie gekoppelt werden. Dazu muss der AXS-Funktionsknopf am Schaltwerk so lange gedrückt werden bis er grün blinkt. Dann den Funktionsknopf am Schalthebel so lange drücken, bis dieser anfängt schnell grün zu blinken. Den Kopplungsvorgang schließt man dann ab, indem man die Taste am Schaltwerk noch einmal drückt bis die grüne LED aufhört zu blinken.

Gänge einstellen an der Sram AXS Schaltung

Deutlich weniger Gefummel ist das Einstellen der Gangschaltung im Vergleich zu mechanischen Varianten (>> Wie man eine Sram 1x12 Eagle-Schaltung einstellt, lesen Sie hier). Wo nicht wenige die Geduld schon verlassen hat, weil das Zusammenspiel aus Zugspannung, Einstellung der Schaltungsendpunkte und kleinen Schrauben einfach nicht hinhauen wollte - hier macht die AXS-Funkschaltung es einfach.

Wenn ein oder mehrere Gänge Geräusche machen oder das Schaltwerk die Kette nicht schnell genug nach oben oder unten befördert, steht die Schaltung nicht genau unter dem jeweiligen Ritzel. Entsprechend muss man das Schaltwerk weiter nach innen oder außen positionieren.

AXS-Funktionstaste drücken und mit der Wippe die Gänge feinjustieren. Ohne Werkzeug!Foto: Kerstin Leicht
AXS-Funktionstaste drücken und mit der Wippe die Gänge feinjustieren. Ohne Werkzeug!

Für die Feineinstellung der Sram AXS den Funktionsknopf am Schalthebel gedrückt halten und gleichzeitig die Schaltwippe drücken. Pro Druck verändert sich die Position des Schaltwerks um 0,2 Millimeter in die gewählte Richtung. Je nach Tastenbelegung sorgt die Schaltwippe dafür, dass hoch- unter heruntergeschaltet wird. Von Werk aus schaltet die untere Wippe in leichtere Gänge, das Schaltwerk bewegt sich also Richtung Nabe. In der AXS-App kann diese Tastenbelegung aber verändert werden.

Rattert beispielsweise die Kette im im zweiten Gang und will tendenziell in den ersten (größtes Ritzel): Hier auf der Wippe so oft nach unten drücken, dass Ruhe am Ritzelpaket herrscht. Umgekehrt genauso: Will die Kette nicht in den ersten Gang, so oft nach oben drücken, bis der Gangwechsel sauber funktioniert.

Das <a href="https://www.awin1.com/cread.php?awinmid=28561&awinaffid=471469&clickref=B+Sram+Chain+Gap+Too&ued=https%3A%2F%2Fwww.alltricks.de%2FF-11929-outillage%2FP-1664845-sram_eagle_axs_12v_schaltwerk_einstellwerkzeug" target="_blank" rel="noopener noreferrer">Sram Chain Gap Tool</a>* hilft beim Einstellen des Abstands von Kassette und oberem Schaltröllchen.Foto: Kerstin Leicht
Das Sram Chain Gap Tool* hilft beim Einstellen des Abstands von Kassette und oberem Schaltröllchen.

Sram Chain Gap Tool: Nutzung der Abstandsschablone

Bei SRAM-Schaltwerken ist der Abstand zwischen dem größten Ritzel und dem oberen Schaltröllchen ganz wichtig. Um das korrekt einstellen zu können, bietet SRAM das sogenannte Chain Gap Tool an - eine Lehre bzw. Schablone - mit der man recht unproblematisch die Einstellung vornehmen kann. Zunächst muss die Kette auf das zweitgrößte Ritzel geschaltet werden. Dann setzt man die Lehre auf das größte Ritzel auf und dreht das Tool samt Kassette in Richtung Schaltwerk.

Mit dem Sram Chain Gap Tool sieht man schnell, was zu tun ist.Foto: Kerstin Leicht
Mit dem Sram Chain Gap Tool sieht man schnell, was zu tun ist.

Der kleine Pfeil auf dem Chain Gap Tool* sollte direkt auf die Mitte der Schraube des oberen Schaltröllchens zeigen. Ist das nicht der Fall, muss der Abstand mit einem 3 mm Inbusschlüssel der Einstellschraube am Schaltwerk justiert werden (s. Bild unten) - die einzige mechanische Einstellung an der Sram AXS-Schaltung! Wenn man die Schraube eindreht (rechts herum), vergrößert sich der Abstand und das Schaltröllchen bewegt sich nach unten weg.

Die einzige mechanische Einstellung an der Sram AXS Schaltung: der Kettenabstand.Foto: Kerstin Leicht
Die einzige mechanische Einstellung an der Sram AXS Schaltung: der Kettenabstand.

Besonderheit hier: An einem Fully müsst ihr den Sag beachten und die Einstellung des Chain Gap vornehmen, während die Federung belastet wird. Dazu sollten also der oder die tatsächlich Fahrende auf dem Rad sitzen. Jemand zweites muss dann die Justierung am AXS-Schaltwerk vornehmen.

Sram AXS App: weitere Einstell-Optionen

Ein paar weitere Einstell-Optionen bietet die Sram AXS App. Mit ihr kann man die Komponenten direkt anwählen und beispielsweise die oben beschriebene Tastenbelegung der Schaltwippe konfigurieren oder den Akku-Zustand ablesen.

Die Sram AXS App zeigt die gekoppelten Komponenten und Einstellungen an.Foto: Kerstin Leicht
Die Sram AXS App zeigt die gekoppelten Komponenten und Einstellungen an.

Ganz wichtig für EMTBs ist auch, dass die in der AXS App angebotene Multishifting-Funktion deaktiviert ist und bleibt. So kann immer nur ein Gang pro Tastendruck geschaltet werden, und die Kette und Kassette bleiben vor extremen Schaltvorgängen verschont. Man erreicht damit eine deutlich längere Lebensdauer dieser Komponenten. Für unmotorisierte Bikes kann ausgewählt werden, ob bei längerem Halten der Schalttaste zwei oder drei Gänge auf einmal gewechselt werden.

Software-Update für die Sram AXS-Schaltung

Dann und wann wird die AXS App auch melden, dass eine Komponente ein Software-Update benötigt. Das funktioniert ähnlich wie bei den Apps auf dem Smartphone: Einfach das Update bestätigen und der Lade- und Installationsprozess startet automatisch.

Aktualisierung der Firmware - hier am Sram GX AXS-Schaltwerk - laufen problemlos über die App.Foto: Kerstin Leicht
Aktualisierung der Firmware - hier am Sram GX AXS-Schaltwerk - laufen problemlos über die App.

Ein Tipp für den Transport eines (E-)Mountainbikes mit Sram AXS-Schaltung: Da die Schaltung auf Vibrationen reagiert, aktiv geschaltet wird und entsprechend Strom verbraucht, sollte der Akku aus der Schaltung entnommen werden, wenn’s auf Reise geht. Dazu liefert Sram rote Schutzkappen sowohl für den Steckplatz an der Schaltung, als auch für den Akku selbst.

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element