27,5 oder 29 Zoll: MTB-Laufradgrößen im Vergleich 27,5 oder 29 Zoll: MTB-Laufradgrößen im Vergleich 27,5 oder 29 Zoll: MTB-Laufradgrößen im Vergleich

Welche MTB-Laufradgröße ist die richtige für mich?

27,5 oder 29 Zoll: MTB-Laufradgrößen im Vergleich

  • Stefan Loibl
  • Tim Folchert
 • Publiziert vor 3 Monaten

Bei der MTB-Laufradgröße zeigt sich eine klare Tendenz: 29 Zoll hat sich auf breiter Front gegen 27,5-Zoll-Laufräder durchgesetzt. Doch 29-Zoll-Bikes machen nicht für jeden Sinn. Wir klären die Vor- und Nachteile der großen Räder.

Bis vor einigen Jahren war die Wahl der richtigen Laufradgröße einfach. Es gab lediglich Moutainbikes mit Laufrädern in 26 Zoll. Doch 26-Zoll-MTBs sterben langsam aus. Die großen MTB-Hersteller entwickeln schon seit einigen Jahren keine neuen Mountainbikes mehr in 26 Zoll . Selbst bei Downhill-Bikes hat der 26-Zoll-Standard ausgedient. 27,5 Zoll ist das neue 26 Zoll. Nur bei Kinder- und Jugendrädern und im Gebrauchtmarkt findet man noch Mountainbikes in 26 Zoll (559 mm).

Um mehr Traktion und ein besseres Überrollverhalten zu erzielen, rüsteten die Bike-Ingenieure die neuen Modelle mit 29 Zoll (622 mm) großen Laufrädern aus. Doch manchen Bikern fehlte die Agilität des kleinen Laufrades. Um die Vorteile beider Welten zu vereinen, gab es bald Laufräder mit einer Größe von 27,5 Zoll – oft auch als 650B bezeichnet (584 mm). Heute ist das 26-Zoll-Mountainbike – außer bei Kindern – ausgestorben. Denn die Vorteile der großen Laufräder überwiegen – vom Hardtail bis zum Downhill-Bike.

Wolfgang Watzke 29 Zoll ist die dominierte Laufradgröße bei Mountainbikes – vom Hardtail bis zum Enduro-Bike.

Bei Mountainbikes nicht durchgesetzt: 27,5 Zoll im Plus-Format

Vor ein paar Jahren drängten einige Hersteller mit Bikes in 27,5 Zoll auf den Markt, die auf sogenannte Plus-Räder setzten, damit waren die 27,5+ Bikes geboren. Dahinter stecken Laufräder mit einem Durchmesser von 27,5 Zoll, gepaart mit breiteren Reifen um 2,8 bis 3,0 Zoll, die mehr Traktion und Fahrkomfort bringen sollen. Doch die Räder mit den XXL-Reifen haben sich nicht durchgesetzt. Bikes mit 27,5+ Hinterrad findet man häufig bei E-Mountainbikes, bei klassischen Mountainbikes findet man das Plus-Format kaum noch. Obwohl der Durchmesser von 27,5+ durch die breiteren Reifen nahe an 29 Zoll herankommt.

Georg Grieshaber Hier wird der Unterschied der gängigen MTB-Laufradgrößen sichtbar: Links 27,5 Zoll, in der Mitte die Plus-Version 27,5+ und rechts 29 Zoll. Das Traditionsmaß 26 Zoll spielt bei aktuellen Bikes keine Rolle mehr.

Was ist besser: 27,5 oder 29 Zoll?

Die letzten Jahre zeigen eine klare Tendenz: 29 Zoll hat sich auf breiter Front gegen 27,5-Zoll-Laufräder * durchgesetzt. Besseres Überrollverhalten, mehr Traktion und viel Laufruhe – 29-Zoll-Laufräder * haben sich über alle Mountainbike-Kategorien hinweg etabliert. Bikes in 27,5 Zoll findet man deutlich seltener, vorwiegend im Enduro-Segment. Es gibt jedoch auch viele Hersteller, die insbesondere bei kleinen Rahmengrößen auf 27,5 Zoll setzen.

Wolfgang Watzke Das bessere Überrollverhalten von 29-Zoll-Laufrädern zahlt sich vor allem bergab aus und bietet einen spürbaren Gewinn an Sicherheit.

Pro 29 Zoll: Vorteile von großen MTB-Laufrädern

Mit Hindernissen wie Steinen oder Wurzeln sieht sich der Mountainbiker regelmäßig konfrontiert. Mit kleinen Laufrädern muss auch bei mittelgroßen Hindernissen das Vorderrad gelupft werden. Große Laufräder hingegen rollen einfach drüber. Der Fahrer muss sich also keine Gedanken darum machen, sondern kann sich voll auf den Trail konzentrieren. Durch die gute Überrollfähigkeit großer Laufräder wird außerdem die Laufruhe erhöht. Das Rad bleibt ruhiger, auch bei vielen aufeinanderfolgenden Schlägen vom Untergrund und bei hoher Geschwindigkeit im Downhill.

Wolfgang Watzke Bei sportlichen Racebikes führt kein Weg an 29 Zoll beim Laufradmaß vorbei. Leichte Laufräder drücken das Gewicht und sichern eine leichtfüßige Beschleunigung.

Pro 27,5 Zoll: Nachteile von großen MTB-Laufrädern

Die Laufruhe bringt auf ruppigen Passagen zwar große Vorteile, ist in engen, technischen Passagen aber eher hinderlich. Durch die großen Laufräder wächst nämlich der Radstand und damit der Aufwand des Piloten, das Hinterrad umzusetzen. Durch das Mehrgewicht und den größeren Durchmesser steigt die rotierenden Masse. Das führt dazu, dass größere Laufräder etwas träger reagieren. Das ist vor allem bei der Beschleunigung spürbar. Durch die höheren rotierenden Massen braucht man bei einem 29-Zoll-Bike etwas mehr Kraft bei Richtungsänderungen und der Spieltrieb des Bikes sinkt. Für kleine Fahrer und Fahrerinnen ist dieser Nachteil noch gravierender. Viele Hersteller reagieren mit angepassten Laufradgrößen. So werden häufig kleine Rahmengrößen mit 27,5-Zoll-Laufrädern ausgestattet (Größe XS und S) und die größeren Rahmengrößen (meist von M bis XXL) mit 29 Zoll.

Fazit zur richtigen Laufradgröße am Mountainbike

29-Zoll-Laufräder haben sich in allen Mountainbike-Kategorien etabliert, denn die Vorteile überwiegen klar. Lediglich im Enduro-Segment und bei kleinen Rahmengrößen gibt es noch Bikes mit 27,5 Zoll großen Laufrädern. Relativ neu sind Bikes im Mullet- bzw. MX-Aufbau. Dabei steckt ein 29 Zoll großes Vorderrad vorne im Rad und der Hinterbau fasst ein kleineres 27,5-Zoll-Hinterrad. So will man das bessere Überrollverhalten am Vorderrad mit dem agileren Fahrverhalten am Hinterrad kombinieren. Bekannt ist dieses Konzept bereits aus dem Motocross-Sport.

Wolfgang Watzke Gerade bei Enduro-Mountainbikes hat man immer öfter die Wahl, ob man vorne ein 29-Zoll-Rad fährt und hinten ein kleineres 27,5er – also als Mullet-Bikes. Dafür muss man oft nur einen Flipchip am Rahmen umschrauben, damit die Geometrie angepasst wird.

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Gehört zur Artikelstrecke:

BIKE Kaufberatung 2021


  • Welches Mountainbike ist das richtige für mich?
    Mountainbike kaufen: die besten Tipps für MTB-Neulinge

    20.04.2021Welches MTB ist das richtige für mich, wie viel kostet es und brauche ich unbedingt ein Fully? Unsere Beratung liefert wertvolle Tipps für Mountainbike-Neulinge und beantwortet ...

  • Wie viel kostet ein gutes Mountainbike?
    Die Kostenfrage: Geht gut und günstig?

    20.04.2021Wie viel Geld muss ich für ein gutes Mountainbike ausgeben? Sind 1000 Euro genug für mein erstes Rad fürs Gelände? Wir klären, ab welchem Preis man Spaß auf dem Trail hat.

  • Hardtail oder Fully Mountainbike: Was passt zu mir?
    Hardtail oder Fully?

    20.04.2021Die wohl wichtigste Frage beim Mountainbike-Kauf: Hardtail oder Fully? Wir gehen der Frage auf den Grund, erklären die Konzepte und geben Tipps bei der Entscheidung.

  • Welches Mountainbike für welchen Zweck
    Mountainbike-Kategorien im Überblick

    20.04.2021Nicht nur Einsteiger verlieren oft den Überblick, welche Bike-Gattungen es gibt und für welchen Einsatzzweck sie geeignet sind. Wir zeigen, welche der verschiedenen MTB-Kategorien ...

  • Welche MTB-Laufradgröße ist die richtige für mich?
    27,5 oder 29 Zoll: MTB-Laufradgrößen im Vergleich

    20.04.2021Bei der MTB-Laufradgröße zeigt sich eine klare Tendenz: 29 Zoll hat sich auf breiter Front gegen 27,5-Zoll-Laufräder durchgesetzt. Doch 29-Zoll-Bikes machen nicht für jeden Sinn. ...

  • Mountainbike Rahmengeometrie einfach erklärt
    Lenkwinkel bis Stack: Geometrie am Mountainbike

    20.04.2021Abstände, Längen und Winkel formen den Charakter eines Mountainbikes. Doch auf welche Werte sollte ich achten? Wir erklären die entscheidenden Größen der Rahmengeometrie und ...

  • Rahmenhöhe: richtige Größe beim MTB finden
    Mountainbike Rahmenhöhe: So finden Sie die passende Größe

    20.04.2021Das Wunsch-Bike ist ausgesucht, aber welche Rahmenhöhe brauche ich? Wir zeigen Ihnen, wie Sie schnell die passende Größe beim Mountainbike finden und geben wertvolle Tipps.

  • Mountainbike kaufen: Online oder im Bike-Shop?
    MTB-Kauf: Beim Online-Shop oder im Laden

    20.04.2021Im Fahrradladen um die Ecke zuschlagen oder doch im Online-Shop bestellen? In der digitalisierten Welt sind Bikes per Post keine Außnahmen mehr. Darauf sollte man beim ...

  • Leasing oder gebraucht: Alternativen beim MTB-Kauf
    Bessere Alternative: MTB Leasing oder gebraucht kaufen?

    20.04.2021Neue Mountainbikes sind ziemlich teuer. Doch mit Leasing-Modellen oder gebrauchten Bikes kann man viel Geld sparen. Wir zeigen, wie man durch Leasing oder Gebrauchtkauf ein ...

  • Bestandteile eines Mountainbikes
    Mountainbike-Bestandteile: Komponenten 1x1

    20.04.2021Damit die Freude über ein neues Mountainbike auch von Dauer ist, gibt es einiges zu beachten. Auf diese Bestandteile und Komponenten sollte man besonders achten.

  • Federgabel & Schaltung: wichtigste Teile am Mountainbike
    Kostentreiber

    20.04.2021Federgabel und Schaltung sind neben dem Rahmen die teuersten Bauteile am MTB. Sie beeinflussen Gewicht und Funktion maßgeblich. Doch worin unterscheiden sich die beliebtesten ...

  • Revolutionärer Geometrieansatz von GHOST
    SuperFit Technology – fährt wie customized

    19.04.2021Mit SuperFit hat GHOST-Bikes die Entwicklung von Fahrrädern maßgeblich verändert. Ohne aufwändiges Fitting passen die Bikes von vornherein, unabhängig von der Körpergröße des ...

Themen: 26 und 29 Zoll26 Zoll27.5+27.5 Zoll29 ZollKaufberatungLaufradgrößenMountainbikeMX-LaufradkombiPlus-Format


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Reifen im Plus-Format: Aktuelle Größen im Vergleich
    27,5+ vs. 27,5 oder 29 Zoll: Ist dicker auch besser?

    15.04.2016Reifen im Plus-Format sind der neueste Hype in der Bike-Branche. Ist 27,5+ oder B+ nur Marketing oder Evolution? BIKE hat die aktuellen Größen objektiv in Labor und Praxis ...

  • Test 2018: Rocky Mountain Instinct gegen Pipeline
    29 vs. 27,5 Zoll: Welches Bike punktet auf dem Trail?

    24.07.2018Sie besitzen dieselben Gene, haben aber grundverschiedene Veranlagungen. BIKE hat die beiden ungleichen Brüder Rocky Mountain Instinct und Pipeline zum Duell gebeten: 29 Zoll ...

  • Mountainbike Reifenformate im Lesertest 2016
    29, 27,5 oder 27,5 Plus - was passt am besten zu Ihnen?

    05.11.2016Welche Laufradgröße ist die beste für den Allround-Einsatz? Wir testeten mit zwei BIKE-Lesern und dem Scott Genius in drei Laufradvarianten: 27,5, 29 und 27,5 Plus.

  • Erster Fahrtest: Bulls Wild Ronin Carbon
    Bulls Trailbike: 29 Zoll vs. Plus-Reifen

    06.10.2016Bulls bringt mit dem Wild Ronin Carbon ein vielseitiges Fully auf den Markt. Der Clou: Man kann wahlweise mit 29ern oder Plus-Reifen fahren. Wir sind das Bike mit beiden ...

  • Neuheiten 2017: Bulls Copperhead Max und Duro
    Bulls zeigt Kombi aus 27,5+ und 29 Zoll am Hardtail

    21.07.2016Bulls kommt 2017 mit einer neuen Hardtail-Philosophie: Am Hinterrad 27,5-Plus und 29 Zoll am Vorderrad. Vier Modelle sollen die Trails mit diesem Konzept erobern.

  • Canyon Strive 2019: Neues 29-Zoll-Enduro
    Canyon Strive: 29 Zoll und mit Shapeshifter

    17.01.2019Ganze vier Jahre hat das Canyon Strive mit 27,5-Zoll-Laufrädern und dem ersten Shapshifter auf dem Buckel. Für 2019 gibt's die Wachablösung: Das Enduro-Bike kommt in 29 Zoll und ...

  • Eurobike 2019: Niner RIP RDO in 27,5 und 29 Zoll
    Das erste Niner-Bike mit 27,5-Zoll-Rädern [Video]

    08.07.2019Niner verabschiedet sich von seinen Wurzeln und bricht mit der Firmen-Tradition. Das RIP RDO 27,5 ist das erste All Mountain mit kleinen 27,5-Zoll-Laufrädern von Niner. Kann das ...

  • Tuning von Jugend-Bikes
    Gibt's für 26-Zoll-Laufräder ein Comeback an Kidsbikes?

    12.12.201926-Zoll-Räder sind vom Aussterben bedroht. Doch gerade für Kinder und Jugendliche liefert der Dinosaurier unter den Laufradgrößen die perfekte Tuning-Grundlage.

  • Zukunft Laufrad: Wohin geht der Trend bei den Größen?
    Größen & Formate im Check: Quo vadis, MTB-Laufrad?

    18.05.2015Die anhaltende Diskussion um Laufradgrößen und der jüngste Fatbike-Trend hat Räder und Reifen ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. BIKE erklärt, wohin die Reise in der nahen ...

  • Neuheiten 2019: Last Glen 29er All Mountain
    Last goes 29 Zoll

    16.11.2018Bergab-Macht trifft Kletter-Stärke: Das 29er Last Glen ist die sinnvolle Erweiterung der Modellpalette des Dortmunder Versenders und siedelt sich zwischen dem Trailbike Clay und ...

  • Bald keine Mountainbikes in 26 Zoll mehr
    Laufradgrößen: Endstation für 26 Zoll?

    19.09.2013650B bekommt von der Mountainbike-Industrie kräftig Rückenwind. Zusammen mit 29 Zoll bestimmt das neue Laufradmaß das Gros der Neuentwicklungen. Müssen Fans von 26-Zoll-Bikes ...

  • BIKE Festival Riva 2019: Alutech Joo 26
    Neues 26-Zoll-Fully für Kinder

    05.05.2019Das Alutech Joo 26 hat 130 Millimeter Federweg und soll Kindern den Spaß am Mountainbiken näher bringen. Im Fokus: kleine Trail-Shredder, die auch vor Drops, Doubles und Tables ...

  • Technik-Report: Endstation für 26 Zoll?

    05.08.2013650B bekommt von der Bike-Industrie kräftig Rückenwind. Zusammen mit 29 Zoll bestimmt das neue Laufradmaß das Gros der Neuentwicklungen. Müssen Fans von 26-Zoll-Bikes tatsächlich ...

  • Test 2016: Enduro-Bikes
    Vergleichstest: acht Enduros - drei Laufradgrößen

    30.06.2016Gleich zwei Fragestellungen klärt der Test in BIKE 8/16. Welches ist das beste Enduro im Highend-Segment, und welches Laufradformat macht in dieser Kategorie am meisten Sinn. Hier ...

  • Zukunft der Laufradgrößen
    Zukunft Laufrad: die drei Trends

    18.12.2014Die anhaltende Diskussion um Laufradgrößen und der jüngste Fatbike-Trend hat Räder und Reifen wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. BIKE erklärt, wohin die Reise in ...

  • Neu: Industry Nine Trail 270
    Industry Nine: AM-Laufräder Trail 270

    23.01.2018Mit den Trail 270 ersetzt der High-End-Laufrradbauer Industry Nine aus Amerika seinen bisherigen Trail 245-Satz. Leichter, stabiler, größere Innenmaulweite, weiterhin Aluminium. ...

  • Übersetzung an 29-Zoll-Mountainbikes
    29er: noch keine passenden Übersetzungen

    20.02.2013Da gibt's noch eine Lücke: keine passenden Übersetzungen für 29-Zoll-Mountainbikes in Sicht. BIKE-Redakteur Stefan Loibl erklärt warum.

  • Niner R.I.P. 9

    30.08.2012Das R.I.P. ist ein besonderes Touren-Bike für technische Trails, aber keine Rennmaschine. Am besten als Custom-Aufbau.

  • Das Video zum 29er-Test aus BIKE 8/11

    07.08.2011Acht 29er-Fullys haben wir für die Ausgabe BIKE 8/11 intensiv getestet, in diesem Video geben wir Ihnen einen Überblick über die Testgruppe.

  • Onlineshopping: Top 5 Dos beim Bike-Kauf im Internet
    Augen auf beim Online-Kauf

    17.09.2020Staatliche Anreize und Sonder-Aktionen reizen Kunden zum Bike-Kauf. Doch leergeräumte Fahrradläden treiben aktuell die Kundschaft ins Netz. Fünf Punkte, die Sie beim Kauf im ...

  • Neuheiten 2016: Bold Linkin Trail
    Bold Cycles: Schweizer verstecken Dämpfer im Rahmen

    20.05.2015Auf den ersten Blick sucht man am Bold Linkin Trail den Dämpfer vergebens. Er sitzt im Inneren des edlen Carbon-Bikes im Plus-Format. Nur 11,5 Kilo soll das Trail-Bike aus der ...

  • Rose Mr. Big 2 29"

    24.03.2014Der Vollblut-Racer Mr. Big 2 von Rose gewinnt mit seinem quirligen Handling jedes Sprint-Duell.

  • Neuheiten 2017: Trek Slash 29
    Big Foot: Carbon-Enduro Trek Slash 29

    19.07.2016Das Trek Slash 29 ist das neue Enduro-Racebike in der MTB-Palette von Trek. Nur noch ein Rahmen in Carbon, nur noch für 1-fach-Antriebe und nur noch mit 29-Zoll-Laufrädern – hier ...

  • Niner WFO 9 RDO: Neuheit 2021
    Wiedergeburt eines Pioniers

    30.04.20212009 noch mit Hammerschmidt-Getriebe und 140 mm Federweg, bringt Niner Bikes nach zwölf Jahren das neue WFO 9 RDO mit 170 mm Federweg als 29-Zoll-Enduro.