Bike Ahead – Neuheiten 2022 Bike Ahead – Neuheiten 2022 Bike Ahead – Neuheiten 2022

Bike Ahead: The Unit & neue Carbon-Laufräder

Bike Ahead – Neuheiten 2022

  • Max Fuchs
 • Publiziert vor 2 Monaten

Leicht und stabil: Die Carbon-Spezialisten von Bike Ahead zeigen eine edle Lenker-Vorbau-Einheit und zwei leichte Laufradsätze für Cross Country bis Enduro.

Pünktlich zum zehnjährigen Jubiläum zünden die Carbon-Experten von Bike Ahead ein richtiges Neuheitenfeuerwerk. Bei der ersten Neuentwicklung handelt es sich um eine Lenker-Vorbau-Einheit genannt The Unit. Der Faseraufbau soll eine sehr gute Dämpfung im Lenker sowie eine hohe Torsionssteifigkeit im Vorbau liefern. Er ist zusätzlich mit einer No-Slip-Application-Klemmung ausgerüstet. Erhältlich ist die edle Steuerzentrale in fünf Längen von 44 bis 88 Millimetern. Alle Modelle messen 800 Millimeter in der Breite und haben, mit Ausnahme der 44er-Variante, keinen Rise. Diese baut als Einzige 20 Millimeter breiter und 15 Millimeter höher. Der Vorbauwinkel nimmt – angefangen bei null Grad – mit steigender Vorbaulänge ab. So neigt sich die 88er-Version ganze zwölf Grad nach unten und richtet sich an sportliche Piloten. Enduristen dürften sich vor allem für die kürzeren Ausführungen interessieren. Dennoch schaffen alle Modelle die Testnorm ASTM4 und sind somit für den Enduro-Einsatz freigegeben. Die Gewichte des einteiligen Carbon-Cockpits liegen je nach Dimension zwischen 209 und 229 Gramm. Einziges Manko: Das Cockpit kostet 499 Euro. Für 599 ist eine ultraleichte Halterung für GPS-Geräte integriert.

Georg Grieshaber Nach Syncros, Gemini, Canyon und Bontrager bringt nun auch Bike Ahead aus Würzburg ein einteiliges Carbon-Cockpit.

Georg Grieshaber Die gemeinsam mit Carbonworks entwickelte GPS-Halterung steckt in einer speziellen Vorrichtung am Lenker. Es gibt zwei Längen, sowie Halterungen für jegliche GPS-Computer sowie eine GoPro-Aufnahme.

Bike Ahead Two Six: Carbon-Laufradsatz mit 1119 Gramm

Die zweite Neuheit ist ein 1119 Gramm leichter Laufradsatz für Cross-Country-Piloten und Marathon-Racer. Bei einer Maulweite von 26 Millimetern ist die hakenlose Clincher-Carbon-Felge trotzdem für bis zu 2,4 Zoll breite Reifen freigegeben. Der Two-Six-Laufradsatz kommt mit 180-EXP-Naben, Aerolite-Speichen und Prolock-Squorx-Nippeln von DT Swiss und kostet 2499 Euro. Er dürfte weltweit zu den leichtesten MTB-Laufrädern zählen, die breiter als 25 Millimeter sind.

Hersteller Niedriger Querschnitt, 26 Millimeter Maulweite und hakenloses Clincher-Design: die neue Bike Ahead Two Six im Detail.

Three Zero: 30er Carbon-Felgen für All Mountain und Enduro

Zuletzt präsentiert Bike Ahead noch die Three-Zero-Kollektion. Die Carbon-Laufräder mit 30er-Maulweite sind in verschiedenen Stärken erhältlich und decken die Einsatzbereiche Cross Country, All Mountain und Enduro ab. Durch das sogenannte Wing-Profil der Felgen mit umlaufendem Laminat sitzt der Reifen im rechten Winkel zur Carbon-Faser. Daraus resultiert eine bessere Kraftaufnahme der Fasern bei Schlägen auf Felgenflanke und Felgenhorn. Zudem soll das neue, patentierte Felgendesign die Karkasse bei Durchschlägen schützen und den Reifen besser auf der Felge halten. Dadurch, dass sich der Reifen stabiler am Felgenhorn abstützen kann, kann man auch weniger Luftdruck fahren, ohne ein Abkippen der Karkasse zu riskieren. Die CC-Variante wiegt gerade einmal 1380 Gramm. Etwas schwerer sind die All-Mountain- und Enduro-Modelle mit 1460 und 1560 Gramm für jeweils 2499 Euro.

Hersteller Das neuartige Wing-Profil hat sich Bike Ahead patentieren lassen und kommt an der 30 Millimeter breiten Carbon-Felgen zum Einsatz.

Hersteller Made in Germany : Der in Würzburg gefertigte Last-Rahmen ist mit den neuen Three Zero-Carbonlaufrädern und dem The Unit-Cockpit von Bike Ahead bestückt.

Themen: BIKE 10/2021Bike Ahead CompositesCarbonCarbon-LaufradCockpitCross CountryLaufräderLeichtbauLenkermade in germanyNeuheiten 2022


Die gesamte Digital-Ausgabe 10/2021 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Praxis- und Labortest 2020: MTB-Laufräder
    12 MTB-Laufräder aus Carbon und Alu im BIKE-Test

    15.07.2020Dauerlauf, Crash-Test und Freilauffolter – zwölf MTB-Laufräder von Cross Country bis Enduro mussten beweisen, ob sie dauerhaft Freude machen und ob Carbon auch hier Alu den Rang ...

  • Test: MTB-Lenker im Bruchtest
    Bruchtest: 21 MTB-Lenker aus Carbon & Alu

    08.03.2019Wir wissen, was hält. Um zu überprüfen, wie sicher aktuelle MTB-Lenker und Vorbauten sind, hat BIKE knapp 70 Lenker-Vorbau-Kombis in zwei Kategorien mehrere Wochen lang im ...

  • CoPro Lilienthal: neue Carbon-Felgen
    Felgen aus der Luftfahrt

    11.03.2021Leicht und gleichzeitig robust sollen Werkstoffe für Flugzeuge sein. Am Bike gilt das gleiche Prinzip. CoPro überträgt modernste Flugzeugtechnik auf Carbon-Felgen.

  • Carbon am Mountainbike
    Faser-Fieber: Was können Carbonteile am Bike?

    21.12.2018Carbon polarisiert. Faser-Fans schwärmen vom Leichtbaupotenzial, Kritiker bemängeln die hohen Kosten, Bruchrisiken und mangelhaftes Recycling. Worauf muss man bei Carbon-Teilen am ...

  • Eurobike 2019: Hope HB.130
    Hope HB.130: Carbon-Trailbike „made in England“

    27.09.2019Mit dem HB.130 baut Hope für 2020 erstmals ein Trailbike. Das Besondere daran: der Carbon-Hauptrahmen sowie der gefräste Alu-Hinterbau des 29ers werden in England gefertigt.

  • Test 2015: NSA-Technologie von Bike Ahead
    Knarzen ade: Bike Ahead laminiert Gummilagen in Carbon

    03.07.2015Carbon-Leichtbau, schlechte Passungen und hohe Klemmkräfte sind eine kritische Mischung. Die Carbon-Manufaktur Bike Ahead Composites will dem Thema mit seiner NSA-Technologie die ...

  • Aserra Steckachsen – Neuheiten 2019
    Neu: Carbon-Titan-Steckachsen aus Freiburg

    02.07.2019Beim BIKE-Festival am Gardasee hat uns Markus Spenninger erstmals seine edlen Steckachsen präsentiert. Nun gibt's die Carbon-Titan-Achsen von Aserra zu kaufen.

  • DT Swiss Neuheiten: 1501 Spline One
    Neue DT Swiss-Laufräder: 1501 Spline in Carbon

    07.07.2020Die 1501 Spline-Laufräder von DT Swiss sind ein Synonym für zuverlässige Alu-Rundlinge: Nun bringen die Schweizer für 2021 ihre beliebte Laufrad-Serie in Carbon – für XC, All ...

  • Stoll Bikes T2/M2 2021
    Neue Leichtbau-Fullys von Stoll

    28.08.2020Trailbike und trotzdem richtig leicht? Stoll und Bike Ahead machen es möglich. Nun stellen die Schweizer ihre neuen Bikes für 2021 vor, die noch leichter und besser geworden sein ...

  • BIKE Festival Riva 2019: Stoll T1 Studie
    Stoll-Studie mit unsichtbaren Bremsleitungen

    03.05.2019Der Schweizer Bike-Hersteller Stoll sowie die deutschen Manufakturen Trickstuff und Intend haben gemeinsam eine Studie erarbeitet. Ergebnis: Ein Bike ohne Schaltzüge und mit ...

  • Luxus-Duell: Specialized Stumpjumper S-Works vs. Stoll T2
    Wie fahren sich Bikes für 10.000 Euro?

    19.01.2021Das Specialized Stumpjumper S-Works und das Stoll T2 kosten je etwa 10.000 Euro. Wir wollten wissen: Wie fahren sich die wohl exklusivsten Bikes für 2021?

  • Test Trickstuff Piccola HD
    Trickstuff Piccola HD: 2-facher Bremsen-Testsieger

    12.07.2021Leicht und standhaft. Haltbar, aber teuer. Die Trickstuff Piccola HD Carbon legt die Messlatte für MTB-Scheibenbremsen extrem hoch. Und holt verdient den Testsieg in BIKE und ...

  • MTB XC Worldcup 2019 #3 Vallnord: Rennbericht
    Premiere: Worldcup-Siege für Terpstra und Eibl

    09.07.2019Beim dritten Rennen des Cross-Country-Worldcups 2019 musste sich die Weltelite mit der Höhenluft Andorras arrangieren. Schurter triumphierte, bei den Damen gab es eine große ...

  • Santa Cruz Chameleon: Evolution des Trailbikes
    Das Carbon-Chamäleon

    29.01.2019Trail-Hardtails können irgendwie alles und gelten deswegen oft als Einstiegsdroge. Dass es auch exklusiv geht, zeigt Santa Cruz mit dem neuen Chameleon. Natürlich in Carbon.

  • MTB-Neuheit 2022: Orbea Rallon
    Orbea Rallon: Update für das Basken-Enduro

    09.09.2021Neue Geometrie, optimierte Kinematik und mehr Rahmengrößen. Das Orbea Rallon bleibt sich zwar optisch treu, merzt jedoch einige Schwächen des Vorgängers aus.

  • MTB-WM Leogang 2020: Tag 1
    WM Leogang Tag 1: Staffel und E-MTB-Rennen

    07.10.2020Heute startet die UCI Mountainbike-Weltmeisterschaft 2020 in Leogang mit dem Staffelrennen. Am Nachmittag werden dann die Regenbogen-Trikots im E-Mountainbiken vergeben.

  • UCI MTB-Weltmeisterschaft Albstadt 2020 verschoben
    Cross-Country-WM in Albstadt nicht im Juni

    27.03.2020Nach der Olympia-Verschiebung war es nur eine Frage der Zeit, bis auch die Mountainbike-WM im Juni dem Coronavirus zum Opfer fällt. Nun ist klar: Die Weltmeisterschaft in Albstadt ...

  • Dauertest: Schuhe Suplest Supzero Crosscountry Carbon

    24.03.2014Auf dem Weg zum Bike fühlt man sich mit dem Supzero erst mal, als würde man gleich eine gemütliche Feierabend-Tour starten.

  • UCI Mountainbike Marathon WM vom 26. Juni bis 7. Juli 2013

    19.06.2013Die UCI Mountainbike Marathon Weltmeisterschaft vom 26. Juni bis 7. Juli schiebt das Tiroler Brixental endgültig in den Fokus der internationalen Mountainbike-Szene. Am 29. Juni ...

  • Neuheiten 2022: Scor 4060
    BMC präsentiert neue Marke für Spaß-Bikes

    08.09.2021Abfahrtsorientierte Bikes findet man keine bei BMC. Jetzt melden sich die Schweizer mit der brandneuen Marke Scor und zwei federwegstarken Modellen zurück.

  • Neu: Orbea Oiz 2019
    Orbea Oiz: neues Race-Fully mit 1,6-kg-Rahmen

    25.06.2018Mit dem neuen Oiz will Orbea nicht nur Worldcup-Racer glücklich machen, sondern auch sportliche Trail-Biker: Neben der XC-Version mit 100-mm-Fahrwerk gibt's auch ein Oiz TR mit ...