Neues Izzo: Versender YT greift im Tourensegment an Neues Izzo: Versender YT greift im Tourensegment an Neues Izzo: Versender YT greift im Tourensegment an

YT Industries Neuheiten: Trailbike Izzo im Einzeltest

Neues Izzo: Versender YT greift im Tourensegment an

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 2 Jahren

Mit dem neuen Trailbike Izzo erweitert YT Industries seine Mountainbike-Palette um ein 130-Millimeter-Fully. Alle Infos zu dem neuen Trailgeschoss und Bilder vom Hausbesuch. Wir haben es gefahren!

Genau wie das Bigbike Tues (Tu es!) trägt auch das neue Trailbike von Versender YT Industries einen Namen, der sich von der Lautschrift ableitet: Izzo heißt daher nichts anderes als "Is’ so". Mit dem Izzo betritt YT gewissermaßen Neuland. Denn bislang schlug das Herz der Franken für den Gravity- und Dirt-Bereich.

Bis auf das als "Ausrutscher" bezeichnete Carbon-Hardtail Fast Forward von 2010, ist das neue Izzo bis dato das Mountainbike mit dem kürzesten Federweg im Lineup. Dabei überrascht in erster Linie nicht der Gabel und Hinterbau auf 130 Millimeter begrenzte Federweg, sondern die konsequent leichte und effiziente Ausrichtung des Trailbikes. „Mit dem Izzo wollen wir gezielt neue Kunden ansprechen. Es ergibt daher keinen Sinn, bei gleichem Gewicht einfach nur den Federweg zu reduzieren und die gleichen Reifen und Anbauteile wie an einem Enduro zu verwenden“, erklärt Elmar Keineke, Global-Marketing-Director von YT.

Robert Niedring Carbon-Laufräder und schnelle Reifen sowie ein Dämpfer-Remote begeistern bergauf. Doch auch bergab lässt das YT nichts anbrennen.

Robert Niedring DT Swiss Carbon-Laufräder und Maxxis Forekaster-Reifen verleihen dem Izzo einen direkten Antritt und Ausdauer auf langen Touren.

YT Izzo: vier Carbon-Modelle ab 2999 Euro

Mit 12,35 Kilo, schnell rollenden Reifen auf leichten Carbon-Felgen und sogar einem Remote-Lockout für den Dämpfer lässt bereits das zweitteuerste Modell des YT Izzo Touren-Biker aufhorchen. Neben diesem, von uns getesteten Izzo Pro Race für 5299 Euro, gibt es noch ein auf 150 Stück limitiertes Modell für 6499 Euro mit elektronischen Sram-AXS-Komponenten. Zwei Modelle für 3899 und 2999 Euro, die alle über einen identischen Carbon-Rahmen verfügen, schließen sich unten an.

YT Industries Das Izzo Comp CF ist das günstigste Bike der Modellreihe. Es verfügt über den gleichen Carbon-Rahmen und eine Sram NX-Eagle Schaltung.

Robert Niedring Das Izzo Pro Race ist das zweitteuerste Modell im Lineup, bringt 12,35 Kilo auf die Waage und kostet 5299 Euro. Das Modell darüber ist auf 150 Stück limitiert und schaltet drahtlos mit Sram AXS.

So scharf wie ein Samurai-Schwert

Beim Rahmen-Design des Izzo stand das japanische Katana-Schwert Modell. Das Bike besitzt eine ähnliche Silhouette und soll sich ebenso schnell und präzise über die Trails manövrieren lassen, wie sich die schlanke Klinge des leicht geschwungenen Langschwerts führen lässt. Um Platz für eine große Trinkflasche zu schaffen, verwendet YT erstmals einen stehenden Dämpfer, der über eine Alu-Wippe angelenkt wird. Die von YT erhältliche 850-ml-Flasche mit Fidlock-Halterung ermöglicht ausgedehnte Touren. Die klobige Flasche lässt sich jedoch nicht besonders gut greifen.

Das Izzo im Detail

Für eine bessere Haltbarkeit der Hinterbaulauger wurden zusätzliche Dichtungen verbaut. Bei der Geometrie gibt sich das Izzo modern und kommt mit einem Flipchip, der den Lenkwinkel um 0,3 Grad beeinflusst (66,2 - 66,5 Grad). So sorgt der extrem steile Sitzwinkel (76,4 Grad) für einen vorgelagerten Schwerpunkt, was das Klettern erleichtert, aber gleichzeitig eine aufrechte, eher kurze Sitzposition bewirkt. Mit 470 Millimetern in Größe L fällt der Reach normal aus. Positiv: Der Hinterbau fällt im Vergleich zum Jeffsy (ein Kritikpunkt im All-Mountain-Test in BIKE 5/20 ) schmaler aus und lässt genügend Fersenfreiheit.

Robert Niedring Um den Hinterbau schnell vom Lenker aus zu straffen, kombiniert YT beim Izzo einen Rockshox Twistloc-Hebel mit Fox Float-Dämpfer.

Robert Niedring Die Fidlock-Magnet-Halterung wurde vertieft im Unterrohr integriert. Dazu passt die 850 Milliliter-Flasche von YT. 

Robert Niedring Um das Dämpferventil besser erreichen zu können, besitzt der Rahmen eine Aussparung. Der Platz bleibt aber weiterhin begrenzt, weshalb nicht alle Dämpferpumpen passen.

Erster Test des YT Izzo in BIKE 6/20

Damit gewährleistet ist, dass das Izzo auch bergab richtig einstecken kann, muss es die gleichen Teststandards wie das Capra bestehen. Einen ausführlichen Dem Test mit allen Labordaten und Messwerten zum neuen YT Izzo gibt es als PDF unten im Download-Bereich.

Robert Niedring Ein Flipchip in der Alu-Wippe ermöglicht eine minimale Änderung der Geometrie.

Hausbesuch bei YT

Bereits vor der Präsentation des neuen Izzo konnte sich BIKE einen tieferen Einblick in die Entwicklung des Trailbikes bei einem Hausbesuch in Forchheim verschaffen. Die Eindrücke aus der YT-Firmenzentrale gibt in dieser Bildergalerie:

YT Industries Hausbesuch zum neuen Izzo

18 Bilder

Zu Besuch in der Firmenzentrale von YT Industries: Prototypen und Enstehung des neuen Trailbikes Izzo.

Themen: 29 ZollCarbonFirmenreportHausbesuchNeuheiten 2020Touren-FullyTrailbikeVersandhandelYT Industries

  • 0,99 €
    YT Izzo Pro Race

Die gesamte Digital-Ausgabe 6/2020 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Eurobike 2019: Nicolai Saturn 14
    Nicolai Saturn 14: Neue Schweißkunst für Trail-Biker

    05.07.2019Kalle Nicolai hat den Schweißbrenner angeschmissen, um den Fans seiner Marke ein neues Trailbike zu präsentieren. Die Geometrie des Saturn 14 ist radikal, wie man das von Nicolai ...

  • Eurobike 2019: Hope HB.130
    Hope HB.130: Carbon-Trailbike „made in England“

    27.09.2019Mit dem HB.130 baut Hope für 2020 erstmals ein Trailbike. Das Besondere daran: der Carbon-Hauptrahmen sowie der gefräste Alu-Hinterbau des 29ers werden in England gefertigt.

  • Test 2020: Revel Rascal
    Revel Bikes Rascal im BIKE-Test

    18.01.2020Das Revel Rascal ist eines der Trailbikes, das nachhaltig beeindrucken kann. Handling und Fahrwerk überzeugen und machen Spaß im Trail-Einsatz.

  • Test 2020: Niner RIP 9 RDO 29
    Niner RIP 9 RDO 29 im BIKE-Test

    10.01.2020Das Niner RIP 9 RDO 29 mag flowige Trails, aber auch Berg-Touren und Enduro-Einsätze. Mehr dazu lesen Sie hier im Neuheiten-Test.

  • Neuheiten 2020: Canyon Neuron AL
    Neuron AL: Canyons beliebtestes Mountainbike in Alu

    02.04.2020Mountainbike-Fullys unter 2000 Euro gibt's wenig gute. Das will Canyon mit dem neuen Neuron AL ändern. Für 2020 bringt der Direktversender sein Einsteiger-Fully mit 130 mm ...

  • Kultschmiede Seven Cycles
    Seven Cycles Custom-Bikes

    23.11.2016Rob Vandermark gründete 1997 in den USA Seven Cycles und produziert mit 35 Leuten über 2000 Maßrahmen im Jahr.

  • Revel Neuheiten: Ranger
    Revel Ranger: neues, leichtes Trailbike aus Colorado

    22.06.2020Leichter und schneller als das Rascal, 120-Millimeter-Gabel und 115 Millimeter Hub hinten am CBF-Hinterbau: Revel Bikes zeigt mit dem neuen Ranger ein sportliches, leichtes ...

  • Neuheiten 2017: Niner JET 9 & RIP 9
    Neues Niner-Duo auch 27,5 Plus kompatibel

    27.07.2016Niner hat sowohl sein Trailbike als auch sein Enduro für 2017 neu entwickelt. Erstmals kann man in Niner-Bikes damit neben 29-Zoll-Laufrädern ein anderes Reifenmaß fahren – ...

  • Eurobike 2019: Bulls Wild Creed
    Wild Creed: Carbon-Enduro von Bulls [Video]

    15.09.2019Mit dem Bulls Wild Creed wurde Deutschlands schnellstem Enduro-Racer Christian Textor ein Arbeitsgerät der Spitzenklasse auf den Leib geschneidert.

  • Carbon-Racebikes

    23.08.2007Kaum schwerer als ein Rennrad, so teuer wie eine Motocross-Maschine: Die zwölf schnellsten Racebikes im Vergleichstest. Wer baut das beste Carbon-Hardtail? (BIKE 6/2007)

  • Focus Raven

    22.10.2011Focus stellt sein Race-Hardtail Raven auf große Räder. Drei Modelle ab 1 999 Euro setzen auf denselben Carbon-Rahmen.

  • Neuheiten 2021: Yeti SB 115
    Neues Trailbike: Yeti SB 115

    03.07.2020Yeti spendiert seinem Touren-Fully SB 100 mehr Federweg und eine stärkere Bremse. Heraus kommt das etwas potentere SB 115. Das Gewicht des Bikes bleibt (fast) gleich.

  • Test 2016 All Mountain Fullys 29: Specialized Stump. Comp 29
    Specialized Stumpjumper Comp 29 im Test

    27.09.2016Die Abstimmungsprozedur zu Beginn einer jeden Testrunde erledigt das Stumpi mit links. Der Autosag-Dämpfer im Heck ist im Nu auf den jeweiligen Fahrer abgestimmt.

  • Hardtail-Test 2015: Radon ZR Race 6.0 29
    Das Radon ZR Race 6.0 29 im Test

    27.04.2015Versender Radon schickt sein ZR Race mit 29-Zoll-Laufrädern in den Test. Bei einem Gewicht von 12,45 Kilo und eher schweren Laufrädern sortiert sich das 999-Euro-Hardtail im ...