Canyon Lux 2021

Canyon Lux: 2021er-Modelle sind da

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 3 Monaten

Mit dem Lux hat Versender Canyon seit 2018 ein mit Test- und Rennsport-Siegen dekoriertes Marathon-Fully im Programm. Ab sofort sind die 2021er-Modelle mit frischen Ausstattungen verfügbar.

Die Worldcup-Siege von Mathieu van der Poel 2019 in Nove Mesto, Val di Sole oder Lenzerheide sowie der Marathon-WM-Titel von Pauline Ferrand-Prévot in Gränichen: Diese Siege gehen alle auf das Konto des Racefullys Lux von Canyon . Nun hat der Koblenzer Direktversender nach dem brandneuen Exceed-Hardtail und dessen CFR-Version die 2021er-Modelle vorgestellt.

Die Team-Version des Lux CF im Mannschaftsdesign von Alpecin Fenix. Das Replica von Mathieu van der Poel kostet 6000 Euro.

Das neue Modelljahr umfasst sieben Modelle zwischen 3000 und 7000 Euro. Alle Varianten kommen mit dem aus den Vorjahren bekannten Vollcarbon-Rahmen mit Platz für zwei Trinkflaschen, großen 29-Zoll-Laufrädern in allen Rahmengrößen und 100 Millimeter Federweg am Viergelenker-Heck. Den Lux-Rahmen wird es weiterhin in zwei unterschiedlichen Qualitäten geben. Die günstigeren Bikes (CF 6, CF 7 und CF 8) bekommen den etwa 200 Gramm schwereren CF-Rahmen mit einfacheren Carbon-Fasern (1852 Gramm in Größe M, ohne Dämpfer). Bei den SLX-Modellen ab 5000 Euro kommen hochwertigere Carbon-Matten zum Einsatz, der leichte Lux-Rahmen soll dann nur 1662 Gramm wiegen (in Größe M, ohne Dämpfer). Alle Modelle kommen mit bekannten Canyon-Details wie der Quixle-Steckachse, dem IPU-Lenkanschlagsbegrenzer und einer minimalistischen Kettenführung. Zusätzlich stattet Canyon die SLX-Version mit der beim Exceed vorgestellten Lenker-Vorbau-Einheit aus Carbon aus. Das 740 Millimeter breite Cockpit mit dem Namen "CP 0008" wiegt 334 Gramm (BIKE-Messung) und hat eine Vorbaulänge von 80 Millimetern.

Bei den Lux CF SLX-Modellen schraubt Canyon sein einteiliges Carbon-Cockpit mit 334 Gramm auf den Gabelschaft.

Das einzige Frauen-Modell in der Lux-Palette: das CF 7 WMN für 3500 Euro.

Lux CF-Modelle mit mehr Touren-Reserven

Während die CF SLX 9-Modelle als klassische 100-Millimeter-Racefullys kommen, sind die Lux CF-Versionen etwas Touren- und Trail-orientierter ausgestattet: Sie kommen mit 110-mm-Federgabeln und 0,5 Grad flacherem Lenkwinkel. Zudem haben 2021 alle Lux-Modelle die DT Swiss D232-Variostütze mit 60 Millimeter Absenkung an Bord.

Für 3000 Euro bekommt man das Lux CF 6 mit seinem Carbonrahmen, der Rockshox SID 35, Sram NX Eagle-Antrieb und DT Swiss Variostütze.

Das Lux CF 7 für 3500 Euro mit Shimano XT-Schaltung, DT Swiss XR 1700-Laufrädern und Fox 34-Gabel mit 110 Millimetern Federweg.

Das hochwertigste Lux-Modell mit dem CF-Rahmen und 110-mm-Gabel für 4000 Euro.

Beim Lux CF SLX 9 verbaut Canyon den leichteren Rahmen. Preis für das Bike mit Carbon-Laufrädern, Rockshox-Fahrwerk und 10-52 Zähnen an der Eagle-Kassette: 5000 Euro.

Das Ende der Lux-Familie: Das CF SLX 9 in der LTD-Version für stolze 7000 Euro und allem, was leicht und teuer ist.

Themen: 29 ZollCanyonCarbonLuxMarathonNeuheiten 2021Race-FullySport-Tourer


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Neuheiten 2019: Radon Slide Trail
    Radon-Bikes 2019: Touren-Neuling Slide Trail

    01.11.2018

  • Canyon Spectral 29 2021
    Canyon Spectral 29: Ist das noch All Mountain?

    01.12.2020

  • Eurobike-Neuheiten 2015: Ritchey

    02.09.2014

  • Neu: Orbea Oiz 2019
    Orbea Oiz: neues Race-Fully mit 1,6-kg-Rahmen

    25.06.2018

  • Lieferverzögerungen bei Canyon – Update
    Ein Update vom Canyon-Chef zum Service-GAU

    24.02.2016

  • Radon ZR Team Series

    28.03.2008

  • Mennens Marathon-Blog #2: BIKE Four Peaks

    10.06.2014

  • Mitgefahren: Belgian Mountainbike Challenge
    Auf den Spuren von Eddy Merckx

    30.05.2018

  • Eurobike 2017: Nicolai Saturn 11
    Nicolai Saturn 11: Marathon-29er mit Spezial-Geo

    23.08.2017