Corona-Krise: Olympia 2020 in Tokio verschoben

Olympia verschoben! Das sagt Deutschlands MTB-Elite

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 8 Monaten

Nach tagelanger Kritik haben das IOC und Japan nun eingelenkt: Olympia in Tokio wird verschoben. Doch wie sehen das Deutschlands erfolgreichste Mountainbiker? Wir haben nachgefragt.

Der japanische Premierminister Abe und das IOC haben in den letzten Tagen erstmals eine Verschiebung der Olympischen Spiele 2020 in Tokio (24.07. bis 09.08) erwogen. Nun ist es offiziell: Olympia wird erstmals in seiner 124-jährigen Geschichte verschoben! Ein genauer Termin steht noch nicht fest, allerdings sollen die Spiele spätestens im Sommer 2021 stattfinden. Bereits am Sonntag hatte das langjährige IOC-Mitglied Dick Pound gegenüber der Zeitung „USA Today“ die Absage und Verschiebung angedeutet. Eine Entscheidung solle in den nächsten vier Wochen fallen, hieß es am Sonntag noch. Zwischenzeitlich hatten Kanada und Australien angekündigt, dass sie auf Olympia verzichten werden, falls die Sommerspiele nicht verschoben werden. Auch Sportler in anderen Ländern sprachen sich größtenteils für eine Verschiebung in den Herbst oder gar ins Jahr 2021 aus. Hierzulande befragte der DOSB, die Vereinigung für deutsche Sportler,  alle betroffenen Athleten und Athletinnen, um ein Stimmungsbild einzuholen . Damit sollte geklärt werden, wer zum geplanten oder zu einem alternativen Zeitpunkt an den Olympischen Spielen teilnehmen möchte. Wir haben gestern, als noch unklar war, ob Olympia überhaupt verschoben wird, bei Elisabeth Brandau und Manuel Fumic nachgefragt.

Im Oktober 2019 fand das Testrennen auf der olympischen MTB-Strecke von Tokio statt. Manuel Fumic wurde bei der Olympia-Generalprobe Achter, Elisabeth Brandau kam auf den 21. Platz.

Brandau: „Ich müsste vielleicht einen Lebenstraum aufgeben“

Wir haben mit der Deutschen XC-Meisterin Elisabeth Brandau gesprochen. Nachdem Brandau (34) das Vorpreschen von Max Hartung, der Vorsitzender des Vereins Athleten Deutschland ist, in einem Facebook-Post scharf kritisiert hatte, sagte sie uns gegenüber gestern: „Ich bin gespalten. Aber ich würde es begrüßen, wenn Olympia stattfinden würde. Notfalls unter Ausschluß der Öffentlichkeit.“ Von der Kritik, dass sich Sportler weltweit durch die Einschränkungen des Coronavirus nicht perfekt vorbereiten können, hält die zweifache Mutter nichts. „Bei den Trainingsbedingungen gab es schon immer Unterschiede. Und außerdem zählt bei Olympia doch eh der Gedanke 'Dabei sein ist alles'. Es geht um mehr als Medaillen.“ Für Brandau wären die Bewerbe in Tokio die ersten Olympischen Spiele als Athletin. Ob sie bei einer Verschiebung auf 2021 nochmal die Chance hätte, an Olympia teilzunehmen, sei unsicher. „Ich müsste vielleicht einen Lebenstraum aufgeben. Aber eine Verschiebung würde es für mich in Sachen Kinder und Sponsoren sehr schwer machen.“ Deshalb hoffte sie bis gestern weiterhin auf die reguläre Austragung der Olympischen Spiele in diesem Jahr. Doch diese Hoffnungen sind nun dahin.

Elisabeth Brandau ist amtierende Deutsche Meisterin im Cross Country und Cyclocross. Tokio wären ihre ersten Olympischen Spiele als Athletin.

Jüngstes Highlight in Brandaus Karriere: der dritte Platz beim MTB-Worldcup in Les Gets 2019.

Fumic: „Richtige Entscheidung, Olympia zu verschieben“

Für Cannondale-Profi Manuel Fumic ist die aktuelle Lage extrem bitter. Denn der 37-Jährige hatte zum Saisonende 2020 sein Karriereende angekündigt und wollte diese Saison „nochmal alles reinhauen“. Doch die weltweite Corona-Krise pulverisiert die Rennpläne des Kirchheimers. Nachdem mit dem Cape Epic der erste Saisonhöhepunkt („ich habe mich so gut wie noch nie gefühlt!“) abgesagt wurde, sah Fumic bereits gestern auch Olympia davonschwimmen. „Es sind zwar noch ein paar Monate bis Olympia, aber so lange ist das nicht, wenn man sich den Verlauf des Virus in Ländern wie China ansieht. Es kann zwar sein, dass das Virus bis dahin in Europa weitgehend unter Kontrolle ist, zu Olympia kommen aber Athleten und Zuschauer aus der ganzen Welt. Deshalb wäre es die einzig richtige Entscheidung, Olympia zu verschieben. Denn wenn ich jetzt an Olympia denke, hat das einen komischen Beigeschmack.“ Mit der aktuellen Situation versucht sich Fumic so gut es geht zu arrangieren. „Es ist gerade sehr schwierig das Training zu planen, weil ich keinen fixen Renntermin habe, an dem die Form stimmen muss.“ Für Manuel Fumic wären die Spiele in Tokio bereits seine fünften Olympischen Spiele. In Rio vor vier Jahren holte Fumic trotz Kettenriss einen 13. Platz.

Bereits 2004 Welt- und Europameister in der U23-Klasse: Manuel Fumic wollte mit einer erfolgreichen Rennsaison 2020 sein Karriere beenden. Die Olympischen Spiele in Tokio wären seine fünften. 

Doch auch ein anderes Highlight seiner letzten Saison als MTB-Profi sieht Fumic in Gefahr: die Heim-WM in Albstadt. „Noch wichtiger als Olympia wäre für mich die WM in Albstadt. Auf eine Weltmeisterschaft im eigenen Land habe ich in meiner langen Karriere immer gewartet.“ Ob auch die UCI Mountainbike Weltmeisterschaft im Bullentäle (25.-28. Juni) verschoben werden muss, ist noch nicht bekannt. Sowohl von Seiten des Veranstalters als auch der UCI.

Ein absolutes Highlight am Ende von Fumics Karriere sollte die Heim-WM in Albstadt sein. Ob die WM im Bullentäle wie geplant stattfindet, ist offen.

Gestoppte Qualifikation und keine Doping-Kontrollen

Wer und wie viele Athleten für Deutschland bei den olympischen MTB-Rennen an den Start gehen dürfen, steht zwar noch nicht fest. Aber Elisabeth Brandau und Manuel Fumic haben beste Chancen, vom BDR nominiert zu werden. Außerdem machen sich Max Brandl, Georg Egger, Ben Zwiehoff und Ronja Eibl Hoffnungen, bei Olympia dabei zu sein. Aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie und der Absage aller Rennen pausiert die Olympia-Qualifikation für Tokio allerdings seit 3. März bis auf Weiteres. Auch die deutsche Anti-Doping-Agentur NADA hat gestern vermeldet, dass sie „die Durchführung von Dopingkontrollen in Anbetracht der derzeitigen Situation durch die SARS-CoV-2 Pandemie (COVID-19) ausgesetzt hat“.

Du bist heiß auf Mountainbiken? Wir haben alle Infos, die du zum Saisonstart brauchst , in BIKE 4/20 gebündelt! Bestelle das aktuelle Heft versandkostenfrei nach Hause , oder lese hier die  Digital-Ausgabe  für 4,49 € auf dem Computer oder Tablet.

Gehört zur Artikelstrecke:

Coronavirus: Alles, was Mountainbiker wissen müssen


  • Coronavirus: Folgen für die Bike-Branche
    BIKE-Ticker: Coronavirus und die Folgen

    12.03.2020

  • Corona-Krise: Sport im Freien ist OK
    Ist Biken trotz Ausgangssperre erlaubt?

    17.03.2020

  • Profi-Mountainbiker in der Corona-Krise
    So trainieren Profi-Biker in Corona-Zeiten

    25.03.2020

  • Corona-Krise: Folgen für die Fahrrad-Industrie
    Die Fahrradindustrie holt Luft

    21.03.2020

  • Corona-Krise: Das dürfen Radfahrer in Bayern
    Radfahren ja, aber alleine!

    20.03.2020

  • BIKE Festival Willingen 2020 abgesagt
    BIKE Festival Willingen steigt erst wieder 2021

    15.07.2020

  • Aus dem Arbeitsalltag einer Homeoffice-Redaktion
    #wirbleibenzuhause

    24.03.2020

  • Biken und Coronavirus: Gesundheits-Tipps vom Profi
    Jetzt biken? Das Beste.

    12.03.2020

  • Cape Epic 2020 – Absage wegen Corona
    Das Cape Epic 2020 findet nicht statt

    13.03.2020

  • Corona-Krise: Fahrrad Läden sind wichtiger als man denkt!
    Bayerische Bike-Shops dürfen wieder öffnen

    19.03.2020

  • Corona-Krise: Radfahren in Österreich
    Das dürfen Radsportler in Österreich

    20.03.2020

  • Radfahren in Zeiten von Corona
    Radfahren trotz Verbot – diese Strafen drohen

    21.03.2020

  • So fühlt sich Biken in der Corona-Krise an
    „Frische Luft tut gut!”

    23.03.2020

  • Corona-Krise: Olympia 2020 in Tokio verschoben
    Olympia verschoben! Das sagt Deutschlands MTB-Elite

    24.03.2020

  • Bike-Shops und Hersteller stehen vor einer Herausforderung
    Zwischen Schulden und Chancen

    25.03.2020

  • Corona-Challenge: Indoor-Training ohne Langeweile
    Corona-Challenge: Motivations-Boost für Zuhause

    25.03.2020

  • UCI MTB-Weltmeisterschaft Albstadt 2020 verschoben
    Cross-Country-WM in Albstadt nicht im Juni

    27.03.2020

  • Wird Mountainbike-WM Albstadt verschoben?
    Corona: Was passiert mit der WM in Albstadt?

    25.03.2020

  • Das kaufen Radfahrer in Corona-Zeiten
    Rollentrainer – das Klopapier der Radfahrer

    27.03.2020

  • MTB-Touren und Reisen in Corona-Zeiten
    Sommer 2020: Totalausfall für MTB-Reiseanbieter? Nein!

    26.03.2020

  • Als Biker in Corona-Zeiten: Was tun?
    9 Dinge für Biker gegen den Corona-Blues

    01.04.2020

  • Biken in der Corona-Krise
    Freiheit gibt's gleich um die Ecke

    15.04.2020

  • Corona-Maßnahmen: Öffnung Fahrradläden und Bike-Shops
    Update: Fahrradläden ab 20. April wieder geöffnet

    15.04.2020

  • Coronavirus: Richtiger Abstand beim Radfahren
    Corona-Ansteckung: Wie viel Abstand beim Biken nötig?

    16.04.2020

  • UCI MTB-Weltmeisterschaft in Albstadt abgesagt
    Keine Mountainbike-WM in Deutschland

    02.05.2020

  • BIKE Transalp 2020 abgesagt
    23. Maxxis BIKE Transalp startet im Juli 2021

    07.05.2020

  • Neue Termine für UCI Mountainbike-Weltcup 2020
    Neuer UCI-Rennkalender für MTB-Worldcup

    16.05.2020

  • Bike-Urlaub in Südtirol 2020 – Interview
    „Grenzen auf!“

    17.05.2020

  • Bikepark-Opening Saalbach-Leogang-Fieberbrunn 2020
    Saalbach und Leogang machen auf!

    27.05.2020

  • Corona: Fahrradwirtschaft startet Spendenaktion
    Deutsche Fahrradbranche kämpft gegen Corona-Ausbreitung

    11.02.2020

  • Corona-Lockdown: Regeln fürs Radfahren
    Biken ja, aber nur zu zweit!

    29.10.2020

Themen: CoronavirusCross Country RennenElisabeth BrandauJapanManuel FumicOlympische Spiele


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Olympia: Spitz erkämpft sich Silber

    11.08.2012

  • Olympia 2012 London: MTB-Rennen
    Olympia: Kulhavy siegt knapp vor Schurter

    12.08.2012

  • Olympia Rio 2016: Test der Profi-Bikes
    Mit diesen Bikes starten Schurter, Fumic & Co.

    29.07.2016

  • Interview Sabine Spitz zu Olympia Rio
    Sabine Spitz: „Eine WM ist nichts gegen Olympia“

    30.07.2016

  • Olympia 2016: Nino Schurter und sein Scott Spark 29 RC
    Das Olympia-Bike von Nino Schurter

    15.08.2016

  • Olympia 2016: Jaroslav Kulhavy und sein Specialized Epic
    Das Olympia-Bike von Jaroslav Kulhavy

    16.08.2016

  • Olympia 2016: Manuel Fumic und sein Cannondale Scalpel SI
    Das Olympia-Bike von Manuel Fumic

    15.08.2016

  • Rio 2016: Feuer auf MTB-Strecke
    Kein Schaden durch Feuer auf Olympia-Strecke

    16.08.2016

  • Rio 2016: Nachlese
    Stürze, Defekte und Olympia-Veteranen

    23.08.2016

  • BIKE Junior Team bei Jugend-Europameisterschaft 2019
    Sind das die MTB-Stars für Olympia 2028?

    04.10.2019

  • Coronavirus: Folgen für die Bike-Branche
    BIKE-Ticker: Coronavirus und die Folgen

    12.03.2020

  • Cape Epic 2020 – Absage wegen Corona
    Das Cape Epic 2020 findet nicht statt

    13.03.2020

  • Olympia 2016 Rio: MTB XCO Favoriten
    Umfrage: Wer hat die besten Chancen auf Gold?

    08.09.2011

  • Olympia 2012 London: MTB-Rennen
    Olympia: Kulhavy siegt knapp vor Schurter

    12.08.2012

  • Video: Nino Schurter "The Hunt for Glory"
    Gold in Rio: Nicht das letzte Kapitel

    12.10.2016

  • Cape Epic 2019 – Etappe 1
    Schurter/Forster vergrößern Vorsprung – Fumic Zweiter

    18.03.2019

  • Biken im Corona-Winter 2020/21
    Maximal lokal

    27.11.2020

  • Cape Epic 2017: 2. Etappe
    Sprintsieg für Sauser/Kulhavy – Fumic weiter in Gelb

    21.03.2017

  • Umfrage: Bike-Hype in Corona-Zeiten
    Bike-Hype: Fluch oder Segen?

    22.05.2020

  • Deutsche Meisterschaften Cross Country 2016 – Herren
    Schulte-Lünzum bei XCO-DM in Wombach nicht zu schlagen

    18.07.2016

  • UCI MTB-Weltmeisterschaft Albstadt 2020 verschoben
    Cross-Country-WM in Albstadt nicht im Juni

    27.03.2020