Gerüchte um Ferrand-PrevotFranzösin bald bei Ineos Grenadiers?

Thomas Goldmann

 · 04.10.2022

Gerüchte um Ferrand-Prevot: Französin bald bei Ineos Grenadiers?Foto: Getty Velo

Pauline Ferrand-Prevot könnte offenbar bald für das Team Ineos Grenadiers fahren. Neben Tom Pidcock wäre dann mit der ehemaligen Straßen- und mehrfachen Moutainbike-Weltmeisterin ein weiterer Star des Moutainbikesports beim britischen Rennstall unter Vertrag.

Pauline Ferrand-Prevot hat den Straßenradsport und vor allem den Mountainbikesport geprägt. Ihre Zukunft liegt offenbar beim Team Ineos Grenadiers. Das berichtet VeloNews.

Wechsel von Ferrand-Prevot wohl fast sicher

Zwei Quellen sollen dem Radsportportal bestätigt haben, dass die 30-jährige Französin für das Jahr 2023 bei dem britischen Team unterschrieben haben soll. Der Bericht zitiert aus einer dieser Quellen, dass der Deal “zu 100 Prozent” erfolgt sei. Laut der zweiten Quelle, habe Ferrand-Prevot “als erste weibliche Fahrerin bei Ineos unterschrieben”. Bis jetzt hat der britische Rennstall noch kein Frauenradsportteam aufgebaut. BIKE und TOUR haben das Team Ineos Grenadiers um ein Statement zu den Gerüchten um Ferrand-Prevot gebeten - eine Antwort steht derzeit noch aus.

Verlagssonderveröffentlichung

Ferrand-Prevot aktiv auf der Straße und im Gelände?

Weiter heißt es in dem Bericht von VeloNews, dass die Französin weiterhin an Moutainbike-Wettbewerben teilnehmen soll. In Sachen Straßenradsport wäre es für Ferrand-Prevot aber ein Comeback, denn ihr letztes großes Rennen bestritt sie im Jahr 2021 bei den französischen Meisterschaften, bis 2020 stand sie noch bei Canyon/SRAM Racing unter Vertrag. Ihr größter Erfolg auf der Straße war der Weltmeistertitel im Straßenrennen der Damen bei der WM 2014 in Ponferrada.

In puncto Mountainbike nennt VeloNews folgendes Szenario für die nächste Saison: Ineos könnte nach der Verpflichtung von Ferrand-Prevot ein Moutainbike-Team bei der UCI anmelden. Schließlich hat der Rennstall mit Tom Pidcock auch einen männlichen Top-Star unter Vertrag, der sich zuletzt unter anderem einen EM-Titel sicherte. Pidcock geht bei den Moutainbike-Wettbewerben aber technisch gesehen als unabhängiger Fahrer an den Start geht. Ferrand-Prevot steht momentan noch beim Absolute Absalon - BMC Team unter Vertrag.

Ferrand-Prevot hatte sich bei den Moutainbike-Weltmeisterschaften in Les Gets die Titel im Short Track, Cross Country und auch im Marathon gesichert. Mit diesem historischen Triple hat sie nun insgesamt neun Siege bei Elite-Weltmeisterschaften auf dem Konto.

Ferrand-Prevot und Schurter schreiben bei der UCI XC-WM Les Gets beide Geschichte.Foto: UCI
Ferrand-Prevot und Schurter schreiben bei der UCI XC-WM Les Gets beide Geschichte.

Mit welchem Material fahren Pidcock & Ferrand-Prevot?

Ein weiteres Fragezeichen würde bei einem Wechsel von Ferrand-Prevot hinter dem Material stehen. Pinarello, der Ausrüster von Ineos Grenadiers, stellt keine Mountainbikes her. Aktuell ist Ferrand-Prevot auf einem BMC Fourstroke unterwegs, genau wie Pidcock, auf dessen Maschine aber kein Markenname zu sehen ist.

Tom Pidcock fliegt zuletzt bei den European Championships in München seinem EM-Titel entgegen.Foto: Matthias Hangst/Getty Images
Tom Pidcock fliegt zuletzt bei den European Championships in München seinem EM-Titel entgegen.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element