So beseitigen Sie Geräusche an Rahmen und Laufrädern

Robert Kühnen

 · 03.09.2019

So beseitigen Sie Geräusche an Rahmen und LaufrädernFoto: Robert Kühnen
So beseitigen Sie Geräusche an Rahmen und Laufrädern

Das Herz des Mountainbikes, der Rahmen, verstärkt Geräusche aller Art. Aber auch Laufräder sind ausgebuffte Klangerzeuger. Wir zeigen, wie Sie nerviges Knacken und Knarzen beheben.

KNARZEN & KNACKEN AM RAHMEN UND DEN LAUFRÄDERN

Der Rahmen führt uns in die Irre, indem er Geräusche an falscher Stelle ertönen lässt, ist manchmal aber auch selbst die Ursache – weil Klemmteile auf dem Rahmen schaukeln, Verschraubungen lose sind oder sich tatsächlich Risse gebildet haben. Auch Laufräder, insbesondere das hintere, sind Klangerzeuger.

Ein Bike lässt sich stimmen wie ein Instrument. Dicke, dünnwandige Rohre sind Resonanzkörper, wie der Korpus einer Gitarre. Bauteile werden wie Saiten zum Schwingen angeregt, zum Beispiel beim Bremsen. "Man muss daher zusehen, dass man die Resonanzfrequenz, bei der sich Bauteile leicht zum Schwingen anregen lassen, in einen Bereich legt, der im Fahren nicht vorkommt", rät Norbert Köhn von Reset Engineering. "Das kann zum Beispiel bedeuten, die Speichenspannung in Laufrädern zu ändern oder Speichen anderen Durchmessers einzuziehen, wenn das Laufrad als Übel­täter ausgemacht ist und alle anderen Fehlerquellen bereits ausgeschlossen sind."

Verlagssonderveröffentlichung
  1 Kleines Teil, großes Knacken: Schaltaugen satt mit Montagefett einsetzen – manchmal hilft sogar nur festkleben. Foto: Robert Kühnen
1 Kleines Teil, großes Knacken: Schaltaugen satt mit Montagefett einsetzen – manchmal hilft sogar nur festkleben. 
  2 Sicherungsschraube entfettet mit mittelfestem Schraubenkleber einsetzen. Foto: Robert Kühnen
2 Sicherungsschraube entfettet mit mittelfestem Schraubenkleber einsetzen. 
  3 Spannachse mit Montagefett bestreichen und ausreichend anziehen – manchmal hilft ein Tick mehr Spannkraft, und es wird ruhig. Foto: Robert Kühnen
3 Spannachse mit Montagefett bestreichen und ausreichend anziehen – manchmal hilft ein Tick mehr Spannkraft, und es wird ruhig. 
  4 Quietschende Bremsen neu ausrichten: Sattelschrauben lösen, Bremshebel ziehen, Schrauben abwechselnd nachziehen – so richtet sich der Brems­-sattel neu aus. Foto: Robert Kühnen
4 Quietschende Bremsen neu ausrichten: Sattelschrauben lösen, Bremshebel ziehen, Schrauben abwechselnd nachziehen – so richtet sich der Brems­-sattel neu aus. 
  5 Schrauben des Dämpfers checken – alles fest? Foto: Robert Kühnen
5 Schrauben des Dämpfers checken – alles fest? 
  6 Knarzendes Gelenk? Gelenke nacheinander mit Kriechöl behandeln und so herausfinden, welches Lärm macht. Dieses dann ausbauen, säubern, gefettet wieder einbauen. Foto: Robert Kühnen
6 Knarzendes Gelenk? Gelenke nacheinander mit Kriechöl behandeln und so herausfinden, welches Lärm macht. Dieses dann ausbauen, säubern, gefettet wieder einbauen. 
  7 Kassette und Bremsscheibe mit den angegebenen Drehmomenten nachziehen.  Foto: Robert Kühnen
7 Kassette und Bremsscheibe mit den angegebenen Drehmomenten nachziehen.  


Diesen Artikel finden Sie in BIKE 12/2018. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element