Projekt Green TrailsEuropas größtes Trail-Netz

BIKE Redaktion

 · 12.10.2022

Projekt Green Trails: Europas größtes Trail-NetzFoto: Dennis Stratmann

Nach fünf Jahren Planung, in denen kaum Infos nach außen drangen, startet nun das Projekt Green Trails: Europas größtes Trail-Netz für Biker in Nordhessen, gefördert mit EU-Geldern.

Das Projekt Green Trails:

  • 14 Bikeparks sollen im Rahmen des Green-Trail-Projekts neu entstehen und miteinander verbunden werden.
  • 20 Mio. Euro betragen die Planungs- und Baukosten insgesamt.
  • 400 Kilometer umfasst das geplante Netz aus Flowtrails und bestehenden Wegen.

Das Entwicklungstempo des Sportgeräts Mountainbike ist seit mehr als 40 Jahren geradezu furios. Die Entwicklung der Infrastruktur schreitet vergleichsweise langsam voran. Zumindest in Deutschland. Mit dem Green-Trail-MTB-Netz des Landkreises Waldeck-Frankenberg startet nun ein ambitioniertes Großprojekt.

Verlagssonderveröffentlichung

Vor fünf Jahren waberten erste Spekulationen über ein geplantes Trail-Netz für Mountainbiker rund um Willingen durch die Medien. Diverse Bikeparks würden gebaut und miteinander verbunden, so die Gerüchteküche. Damals hieß das Projekt “Grenztrail”. Infos gab es nur spärlich und wenn, dann nur unter der Hand. Ja, so war in vertrauter Runde zu erfahren, so eine Projektidee gebe es. Allerdings noch keine offiziellen Genehmigungen. Deshalb die Zurückhaltung der Verantwortlichen.

 Welchen Push MTB-Trails einem Ort 
 bringen können, haben bereits Vorzeigeprojekte wie in Willingen oder Brilon (Foto) gezeigt. 
Foto: Dennis Stratmann
Welchen Push MTB-Trails einem Ort bringen können, haben bereits Vorzeigeprojekte wie in Willingen oder Brilon (Foto) gezeigt.

Nun ist es offiziell: Bis 2026 soll Europas größtes Trail-Netz für Biker entstehen

Eine einzigartige Erlebniswelt aus 14 Bikeparks, 200 Kilometern Flowtrails sowie 200 Kilometern bereits vorhandener Wege und Pfade. Alles engmaschig miteinander verknüpft. 14 Kommunen des Landkreises Waldeck-Frankenberg sind an den Green Trails beteiligt. Die Investitionssumme beträgt fast 20 Millionen Euro und wird mit EU-Fördergeldern sowie mit Mitteln des Landes Hessen gestemmt. Noch in diesem Herbst soll der Bau des Pilotparks Korbach starten. Die Eröffnung des Spots ist für den kommenden Sommer geplant. Ein großer Zwischenerfolg. Doch bei den Machern herrscht Nervosität. Zum einen, um die letzten Kritiker zu überzeugen. Zum anderen, weil an den Green Trails große wirtschaftliche Hoffnungen der Region hängen.

Geplant, umgesetzt und gebaut werden die Trailparks und Strecken der Green Trails von Flow-Country-Experte Diddie Schneider, der auch für die Bikeparks am Geisskopf und in Willingen verantwortlich ist, zusammen mit Thomas Schlecking (Bike Projects) und dem Lichtenfelser Planungsbüro Bioline.

Diese 14 Städte und Gemeinden sind beim Green-Trails-Projekt dabei:

  • Bad Arolsen
  • Bad Wildungen
  • Battenberg
  • Diemelsee
  • Diemelstadt
  • Edertal
  • Hatzfeld
  • Korbach
  • Lichtenfels
  • Twistetal
  • Vöhl
  • Volkmarsen
  • Waldeck
  • Willingen

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element