BIKE Header Campaign
MTB Steuersatz Lenkkopflager richtig einstellen MTB Steuersatz Lenkkopflager richtig einstellen

Ahead-Steuersatz / Lenkkopflager einstellen

Ahead-Steuersatz am MTB einstellen – so funktioniert's!

Ludwig Döhl/Stefan Loibl am 28.02.2019

Mit einem lockeren Steuersatz klappert das Bike vor allem auf ruppigen Trails oder beim Anbremsen unangenehm. Das Lagerspiel lässt sich ohne Spezialwerkzeug und in weniger als fünf Minuten beheben.

Egal, wie akkurat ein Steuersatz montiert wird oder wie hochwertig er ist: Von Zeit zu Zeit lockert er sich. Je mehr und je heftiger ein Mountainbike bergab bewegt wird, desto kürzer sind die Service-Intervalle. Regelmäßige Checks sind wichtig, denn, wenn die Federgabel beim Anbremsen zu schlagen beginnt oder Klappergeräusche aus der Nähe des Steuerrohrs kommen, ist es manchmal schon zu spät.

Steuersatz einstellen: die Video-Anleitung

BIKE Kurzabo Selber Schrauben

Hier geht's zum Schrauber-Kurzabo – 3x BIKE lesen zum Sonderpreis.

Die wichtigsten Handgriffe beim Einstellen des Lenkkopflagers

Steuersatz Lagerspiel überprüfen locker

Ob der Steuersatz locker ist, kann man überprüfen, indem man die Vorderradbremse mit der linken Hand zieht und das Bike bei gezogener Bremse im Stand leicht vor- und zurückbewegt. Während das Bike auf der Stelle vor- und zurückwippt, überprüft man mit der rechten Hand,ob der Steuersatz Spiel hat. Das Spiel kann am oberen oder unteren Lager auftreten.

Ahead Steuersatz Lagerspiel einstellen

Wenn klar ist, dass der Steuersatz Spiel hat, folgt der nächste Arbeitsschritt: Die Schrauben, mit denen der Vorbau am Gabelschaft geklemmt wird, so weit lockern, dass sich der Vorbau samt Lenker leicht auf dem Gabelschaft drehen lässt. Oft reicht dazu eine Umdrehung pro Schraube. 

MTB Steuersatz Lenkkopflager richtig einstellen

Das Lagerspiel wird mit der Schraube in der Mitte der Steuersatzkappe eingestellt. Je weiter man die Schraube nach rechts eindreht, desto geringer wird das Lagerspiel. Beim Einstellen gefühlvoll vorgehen – die Schraube dient nur der Justage! Eine Viertelumdrehung reicht oft aus, um das Spiel zu beheben. Sobald der Steuersatz kein Spiel mehr hat, die Schraube nicht weiter anziehen. 

MTB Steuersatz schwergängig Lagerspiel beheben

Bevor der Vorbau endgültig festgezogen wird, kurz das Vorderrad anheben und überprüfen, ob der Steuersatz noch frei läuft. Läuft der Steuersatz rau, hat man die Schraube zu fest gedreht, oder die Lager sind verschlissen. Läuft der Steuersatz frei, den Vorbau mittig ausrichten und wieder festschrauben.

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung zum nachstellen des Steuersatzes lesen Sie in BIKE 4/19 – ab 5. März am Kiosk. Außerdem in Teil 3 unserer Schrauber-Serie: Hinterbau fetten, Tretlager wechseln oder schmieren.

Ludwig Döhl/Stefan Loibl am 28.02.2019

  • Das könnte Sie auch interessieren