Neuheiten: Robot Bike R160

Briten bringen maßgeschneiderte Rahmen mit 3D-Druck

  • Florentin Vesenbeckh
 • Publiziert vor 4 Jahren

Der 3D-Druck ist in der Bike-Branche eines der Innovations-Highlights. Gedruckte Rahmen scheitern aber an der Größe der Druckmaschinen. Die Briten von Robot Bike haben eine Lösung gefunden.

Ein Enduro aus dem 3D-Drucker? Nicht ganz, aber in Teilen setzen die Briten von Robot Bike bei ihrem R160 auf diese innovative Technik: Zwölf Muffen werden aus Titanpulver durch Laserstrahlschmelzen gefertigt, eingeklebte Carbon-Rohre vervollständigen den Rahmen.

Zwölf Titanmuffen werden mit eingeklebten Carbon-Rohren verbunden – fertig ist das Maß-Enduro.

Etwa 1000 Schichten Titanpulver schmilzt ein Laser aufeinander bis die Muffen bereit stehen.

Die Idee dahinter: Die Hybrid-Konstruktion aus Titan und Carbonfaser nutzt die Stärken der beiden Materialien. An Stellen, die in verschiedene Richtungen belastet werden, kommt Titan zum Einsatz. In geradlinig beanspruchten Bereichen spielt Carbon seine Stärken aus, da es hier geringeres Gewicht bei gleicher Festigkeit ermöglicht.

Edler Titan-Look: Hier ist drin, was drauf steht.

Weiterer Clou: Geometrie und Rahmenmaße werden individuell auf jeden Kunden angepasst. Durch die 3D-Druck-Technik steigen die Produktionskosten im Vergleich zu einer Massenproduktion kaum an, da der Bau teurer Maschinen entfällt. Ein Computer errechnet aus den Körpermaßen des Kunden die passende Geometrie. Auf Wunsch können Winkel und Längen auch selbst bestimmt werden.

Geometrie-Macher: Die Winkel und Maße der Muffen bestimmen die Geometrie der Robot Bike-Rahmen.

Obendrauf gibt’s lebenslange Garantie. Ach ja: Das R160 rollt mit 27,5-Zoll-Laufrädern und 160 Millimetern Federweg über die Trails. Allerdings hat so viel Exklusivität und Innovation seinen Preis. Das Briten-Enduro ist ab sofort im Direktvertrieb für 4395 britische Pfund (umgerechnet rund 5555 Euro) als Rahmen-Kit inklusive Dämpfer erhältlich über www.robotbike.co .

Das Robot Bike R160 soll für reichlich Abfahrtsspaß sorgen.

Schlagwörter: Carbon Enduro Innovative Produkte Neuheiten 2017 Titan


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Tretlager im Carbon-Bike knackt
    Knackendes Tretlager beruhigen

    18.11.2011

  • Edel, teuer, anders: Einhorn Dreifünf Titan an Carbon

    20.02.2012

  • Carbon-Report: Alles zum Kohlefaser-Werkstoff
    Carbon: Wie wird es gefertigt? Wie haltbar ist es?

    20.02.2013

  • Haero Carbon H.165
    Aero-Lenker für Marathon-Racer

    14.06.2013

  • Neuheiten 2016: Felt Decree
    Felt Decree: neue All Mountain-Fullys aus Carbon

    16.10.2015

  • Powermeter: Stages Power Carbon
    Powermeter von Stages jetzt auch in Carbon

    21.10.2015

  • Neu 2016: Magura MT Trail Carbon Scheibenbremse
    Magura kombiniert MT7 und MT8 zur "MT Trail Carbon"

    18.04.2016

  • Neuheit 2016: Rotwild R.X2 All Mountain aus Carbon
    Rotwild: Carbon-All-Mountain für 27,5/27,5+ und 29 Zoll

    29.04.2016

  • Neuheiten 2016: 9th Wave Carbon-Laufräder
    9th Wave: leicht, aber günstig

    06.05.2016

  • MTB-Events 2016: Termin-Übersicht
    Bike-Termine und MTB-Events 2016

    31.12.2015

  • Enduro World Series #5 in Aspen (Colorado)
    Sieg der alten Elite bei der EWS in Aspen

    03.08.2016

  • Morewood Mbuzi Ltd.

    31.01.2008

  • Video-Blog Flipisode von Lesertestern Nils & Filip
    Flipisode – Video-Blog Nr. 6 der Nachwuchs-Lesertester

    21.08.2020

  • Test 2014: 29 Zoll-Hardtails um 1500 Euro
    Zwölf 29er-Hardtails um 1500 Euro im Test

    22.07.2014

  • Bildergalerie: You are Enduro!

    02.05.2014

  • Verlosung: Gravity Card 2016
    Bikepark-Saisonkarte: Gewinne zwei Gravity Cards

    02.05.2016

  • BIKE Festival Riva 2019: Alexrims Recon 3.0
    Neue Carbon-Laufräder für Enduro-Biker

    04.05.2019

  • Specialized SX Trail 2

    31.01.2008