BIKE-Testsieger bei All Mountains: Propain Hugene CF BIKE-Testsieger bei All Mountains: Propain Hugene CF BIKE-Testsieger bei All Mountains: Propain Hugene CF

Test Propain Hugene CF

BIKE-Testsieger bei All Mountains: Propain Hugene CF

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor einem Jahr

Überlegene Ausstattung und beste Fahreigenschaften: Das Propain Hugene CF Performance für 4445 Euro schnappte sich souverän den Testsieg in unserem Vergleichstest der 2019er-All-Mountains.

Als Propain-Team-Fahrer musste sich Gasttester Marcus Klausmann bei der Bewertung des Hugene heraushalten. Klausmann, der fünfzehnfache Deutsche Meister im Downhill, unterstützte uns auf seinen Hometrails in Freiburg beim Testen. Aber auch den Rest des Testteams konnte das Versender-Bike überzeugen. Zugegeben: Mit 4445 Euro reizt die deutsche Schmiede unser Preis-Limit von 4500 Euro am besten aus. Eine Leichtigkeit, da die Bikes auf der Homepage individuell konfigurierbar sind.

Wir mussten dennoch zweimal auf die Testbestätigung schauen, denn alleine das Fahrwerk ist um zwei Klassen besser als bei der Konkurrenz: ein Fox-Factory-Fahrwerk in Kombination mit einer 36er-Gabel, die üblicherweise erst bei Enduros zum Einsatz kommt. Eine Fox-Factory-Teleskopstütze, kraftvolle Magura-MT7-Bremsen und X01-Eagle-Schaltung mit Carbon-Kurbeln runden die pralle Ausstattungsliste ab. So präpariert zählt das Propain Hugene zu den leichteren Bikes im Test und besitzt zudem die leichtesten 29er-Laufräder, auch wenn der Rahmen für Vollcarbon relativ schwer ist.

Durch die tiefe Lage des Dämpfers ist der Plattformhebel nur sehr schlecht erreichbar.

Die Fox 36 in Top-Ausstattung lässt keine weiteren Wünsche an die Federgabel offen, erfordert aber ein gewisses Knowhow beim Setup.

Doch macht sich der Ausstattungsvorsprung auch auf dem Trail bemerkbar? Absolut: Bergab kennt das Hugene kaum Grenzen und versprüht am meisten Enduro-Charme. Sobald man das aufwändige Setup des Fahrwerks gemeistert hat, bietet das Versender-Bike beste Kontrolle und dennoch genügend Feedback vom Untergrund, selbst bei hohem Tempo und rauem Gelände. Dabei kommt das Hugene weder mit extrem flachem Lenkwinkel, noch super langem Reach. Durch die längsten Kettenstreben im Test liegt es dennoch auf der laufruhigen Seite und muss aktiv bewegt werden. Auch bergauf muss sich das Hugene nicht verstecken, wodurch der Einsatzbereich wächst. Relativ leichte Laufräder, gut rollende Reifen und ein antriebsneutraler Hinterbau lassen das Bike gut klettern.

Test-Fazit zum Propain Hugene CF Performance:

Dank überlegener Ausstattung und besten Fahreigenschaften schnappt sich das Propain Hugene CF Performance souverän den Testsieg. Durch das hochwertige Fahrwerk gibt es bergab den Ton an. Aufgrund der langen Kettenstreben gibt es jedoch verspieltere Bikes in diesem Vergleich.

Noch besser runter, noch laufruhiger, noch potenter: Aber wer sagt denn, dass man mit einem All Mountain nur bergab fahren will?

Propain Hugene CF Performance 29" – Modelljahr 2019


Preis²
   4445 Euro (Versandhandel)


Rahmenmaterial / Größen   Carbon/ S / M / L / XL (47 cm)
Gewicht ohne Pedale   13,79 kg
Rahmengewicht ohne Dämpfer   2822 g
Laufradgröße   29"
Gewicht Laufräder   4864 g
Lenkerbreite 780 mm
Rahmensteifigkeit (absol. / STW)   62 N/mm / 32,65 N/mm/kg
Federweg vorne   152 mm
Federweg hinten   139 mm


Gabel   Fox 36 Float Factory Grip 2
Dämpfer   Fox Float DPX2 Factory
Kurbeln   Truvativ Descendant Carbon
Schaltung   Sram X01 Eagle / 1x12 Gänge
Übersetzung / Bandbreite   32; 10–50 / 500 %
Bremsanlage / Disc vorne / hinten   Magura MT7 / 203 mm / 180 mm
Teleskopsattelstütze / Hub / Durchmesser   Fox Transfer / 150 mm / 31,6 mm
Laufräder   Propain-Naben; NoTubes ZTR Flow MK3-Felgen
Reifen   Schwalbe Hans Dampf Evo Addix Soft 29 x 2,35
Reach / Stack / BB-Offset   448 / 617 mm / -23 mm


BIKE-Urteil   SUPER (205,5 Punkte)¹

Propain Hugene CF Performacne, Mj. 2019: Die Geometrie für die Rahmengröße L, gemessen im BIKE-Labor.

Zwar zeigten sich machen Bikes im Vergleich etwas verspielter als das Propain Hugene CF Performance, Laufruhe und die ausgewogene Sitzposition geben jedoch Sicherheit bergab.

Hinterbau und Gabel sind gut aufeinander abgestimmt. Beide bieten hohe Sensibilität und genügend Progression.


Den kompletten Vergleichstest von zehn MTB-All bis 4500 Euro aus BIKE 5/2019 können Sie bequem unter dem Artikel als PDF herunterladen. Der Test kostet 1,99 Euro.
Warum nicht kostenlos? Weil 

Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in BIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Hunderttausende Euro jedes Jahr.

Diese 2019er MTB-All-Mountains finden Sie im Test:

  • Cannondale Jekyll CRB 3
  • Felt Decree 3
  • Focus Jam 8.9 Nine
  • Norco Sight C3 29
  • Propain Hugene CF Performance
  • Scott Genius 930
  • Simplon Rapcon 160
  • Specialized Stumpjumper Comp Carbon 29
  • Whyte S-150 C RS
  • YT Jeffsy CF Pro 27

Test 2019: All Mountains von 3899 bis 4549 Euro

30 Bilder

All Mountains sind ehemals als Touren-Bikes angetreten. Doch auch diese Bike-Kategorie wird immer abfahrtslastiger. In unserem Vergleichstest sollen zehn Bikes unterhalb der Enduro-Klasse beweisen, wie viel All Mountain noch in ihnen steckt. Eine schwer wiegende Bestandsaufnahme.



¹Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig.
BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–180 P.), gut (179,75–155 P.), befriedigend (154,75–130 P.), mit Schwächen (129,75–105 P.), ungenügend (104,75–0 P.). ²Preis ggf. zzgl. Kosten für Verpackung, Versand und Abstimmung.

Themen: 29 ZollAll MountainFullysPropainTestTestsiegerVideo

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Test 2019: All Mountains bis 4500 Euro

Die gesamte Digital-Ausgabe 5/2019 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2016 Kinder-Bikes: Propain Frechdax 3
    Propain Frechdax 3 – Kidsbike im Test

    07.09.2016

  • Test 2018: Propain Hugene
    Solides Trailbike: Propain Hugene im Test

    17.12.2018

  • Propain Tyee AL 2019: Update für das Alu-Enduro
    Update für das Erfolgsenduro Tyee AL

    04.12.2018

  • So testet BIKE – das Mountainbike-Magazin
    BIKE – die Test-Instanz der MTB-Szene

    28.02.2019

  • Steffi Marth und Hanka Kupfernagel auf La Palma [Video]
    Fahrtechnisches Abenteuerland: Kupfernagel trifft Marth

    29.03.2019

  • BIKE MAG Spotify: Die Manuel Fumic Playlist
    Das hört Manuel Fumic beim Cape Epic

    22.03.2019

  • Deutschland Trail: Etappenberichte 2019
    Deutschland-Trail West-Ost – Etappen 1-11

    14.05.2019

  • Test 2017 – All Mountains Plus: Radon Slide Plus 9.0
    Radon Slide Plus 9.0 im Test

    09.10.2017

  • Focus Raven 29r 1.0

    10.01.2012

  • Test 2016 – Trailbikes: Focus Spine C SL
    Focus Spine C SL im Test

    17.01.2017

  • Test 2014: Specialized Stumpjumper Comp 29 Evo
    Specialized Stumpjumper Comp 29 Evo im Test

    19.12.2013

  • Giant Trance X Advanced SLO

    02.11.2011

  • Test 2015 Klickpedale: Kategorie Pedale bis 80 Euro
    6 Klickpedale bis 80 Euro im BIKE-Test

    17.04.2016

  • Alp-Con Cinema-Tour 2019
    Die besten Bike-Filme auf großer Leinwand

    02.10.2019

  • Missy Giove zurück [Video]
    MTB-Legende Missy Giove zurück auf dem Bike

    05.07.2013

  • 29 Zoll Rad auf der Rolle
    Rollentraining mit 29ern – geht nicht!

    10.11.2011