Schwergewicht: Focus Jam 8.9 im Test Schwergewicht: Focus Jam 8.9 im Test Schwergewicht: Focus Jam 8.9 im Test

Test 2022: Focus Jam 8.9

Schwergewicht: Focus Jam 8.9 im Test

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 4 Monaten

Für 4699 Euro ist das neue Focus Jam 8.9 das zweitgünstigste All Mountain im Test. Es ist vor allem bergab in seinem Element.

Wir konnten das komplett neue Jam, das über einen Carbon-Hauptrahmen und einen Alu-Hinterbau verfügt, schon genau unter die Lupe nehmen. Das All-Mountain-Bike kommt mit soliden Shimano-XT-Komponenten, DT-Swiss-Alu-Laufrädern und einem Fox-Perfomance-Fahrwerk. Die Entwickler haben auf nützliche Details wie ein im Unterrohr integriertes Staufach geachtet. Darin lässt sich eine kleine Tasche für die wichtigsten Ersatzteile und Werkzeug unterbringen. Die Züge und Leitungen verlaufen wie auch bei anderen Focus-Modellen durch den speziellen Vorbau. Das sorgt für eine saubere Optik, erschwert aber die Verlegung der Züge und das Einstellen der Cockpit-Höhe. Trotz des Einsatzes von Carbon beim Hauptrahmen bleibt die Waage für den Rahmen ohne Dämpfer erst bei knapp 3500 Gramm stehen. Fahrfertig montiert zeigt die Waage satte 16 Kilo – der höchste Wert in diesem Test.

FAZIT zum Focus Jam 8.9:

Das neue Jam ist vor allem bergab in seinem Element. Das viel zu hohe Rahmen- und Gesamtgewicht beschneidet jedoch die Vielseitigkeit und macht das All Mountain zudem schwerfällig.

Wolfgang Watzke Alle Leitungen münden optisch beim Focus Jam sauber im Vorbau. Zugwechsel und Anpassung der Cockpit-Höhe fallen dadurch aber aufwändiger aus.

Wolfgang Watzke Per Druckknopf lässt sich die Klappe im Unterrohr des Jam schnell entriegeln. Im Staufach ist Platz für Ersatzteile.

Technische Daten Focus Jam 8.9

Allgemeine Infos

Messwerte

  • Gewicht ohne Pedale: 15,68 kg
  • Federweg: 151/164 m

Ausstattung

  • Gabel: Fox 36 Float Performance FitGrip
  • Dämpfer: Fox Float X Performance
  • Kurbel: Shimano XT
  • Schaltung: Shimano XT 1 x 12
  • Übersetzung / Bandbreite: 32; 10–51 / 510 %
  • Bremsanlage / Disc (vorne / hinten): Shimano XT BR-M 8120 / 203 mm / 203 mm
  • Teleskopstütze / Hub / Ø: KS Dropper Post / 160 mm / 31,6 mm
  • Laufräder: DT Swiss M 1900 Spline 35 mm
  • Reifen: Maxxis Minion DHF 3C MaxxGrip Exo / Minion DHR II 3C MaxxT. Exo+ Prot. TR 29 x 2,40

Die BIKE-Messwerte stammen aus der BIKE-Labormessung.

Die Ergebnisse des Focus Jam 8.9 im kompletten Vergleichstest der 7 All-Mountain-Bikes aus BIKE 3/2022 können Sie bequem unter dem Artikel als PDF herunterladen. Der Testbericht kostet 1,99 Euro.

Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in BIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Zigtausende Euro jedes Jahr.

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: All MountainFocusTest

  • 1,99 €
    All Mountains bis 5300 Euro

Die gesamte Digital-Ausgabe 3/2022 können Sie in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bike-Empfehlung vom Fahrtechnik-Experten Marc Brodesser
    All Mountain: Der perfekte Allrounder fürs Mittelgebirge

    06.10.2021Marc Brodesser (36) gibt Camps und Fahrtechnikkurse für Velototal.de und hat einen YouTube-Kanal Biken TV. Er stellt hier sein perfektes All-Mountain-Bike vor.

  • Mondraker Raze: Highend-All-Mountain aus Spanien
    All Mountain nach Mondraker-Art

    26.10.2021Mit dem neuen Raze will Mondraker den Touren-Markt zurückerobern. Die Zutaten: 29 Zoll, 130 Millimeter Federweg und die Gene des Enduros Foxy. Wir konnten das Bike bereits testen.

  • Test 2021: All Mountain Bikes um 4500 Euro
    Könige der Berge: 8 All-Mountain-Bikes fürs große Abenteuer

    17.06.2021All Mountains sollen sämtliche Spielarten des Mountainbikens abdecken. Doch mit den aktuellen Entwicklungen spitzt sich ihr Einsatzbereich immer mehr zu. Acht 2021er-Bikes im ...

  • Test 2021: All-Mountain-Bikes um 3000 Euro
    Preisknaller: All-Mountain-Bikes um 3000 Euro im Test

    10.02.2021All Mountains sind weder Enduro noch Trailbike. Nichts Halbes und nichts Ganzes, sagen die einen. Von Alleskönnern schwärmen die anderen. Was können die Bikes um 3000 Euro ...

  • Test 2021: MTB-Federgabeln für Enduro- und All-Mountain-Bikes
    10 Enduro- und All-Mountain-Gabeln im Vergleich

    09.04.2021Unser Vergleichstest von Enduro- und All-Mountain-Federgabeln (150-170 mm) beantwortet die spannendsten Fragen rund um die aktuellsten Mountainbike-Gabeln 2021.

  • Test 2022: All-Mountain-Bikes um 5000 Euro
    Maximaler Trailspaß: 7 Touren-Bikes im Vergleich

    01.03.2022Wer ein Alleskönner-Mountainbike für anspruchsvolle Touren sucht, landet automatisch beim All Mountain. Aber nicht jedes Exemplar trifft den Kern der Kategorie – wie unser Test ...

  • Test 2022: E-All-Mountainbikes um 6000 Euro
    Ghost E-Riot und Stevens E-Inception im Test-Duell

    21.03.2022Aufsteigen, losfahren und genießen – egal, was der Tag bringt. Diesen Sorglos-Charakter wollen moderne All Mountains liefern. Mit den neuen Flitzern von Ghost und Stevens haben ...

  • Test 2022: E-All-Mountains um 8000 Euro
    Test-Duell: Focus Jam² 7.0 gegen Scor 4060 Z ST

    27.03.2022Shimano-Motor, 720 Wattstunden, 29 Zoll und rund 150 Millimeter Hub. Die brandneuen All Mountains von Focus und Scor sind fast wie eineiige Zwillinge. Oder?

  • Neuheiten 2022: Focus Jam Carbon
    So gut ist das neue Focus Jam mit Carbonrahmen

    07.02.2022Mit einem Carbonrahmen und einem Staufach im Unterrohr will Focus dem All Mountain Jam etwas Tourenpotenzial zurückgeben. Wir konnten das Bike bereits testen.

  • E-MTB Neuheiten 2022: Focus Jam²
    Vollgas-All-Mountain aus Stuttgart

    13.12.2021Shimanos EP8-Motor mit großem 720er-Akku und ein fluffiges Fahrwerk sind die Komponenten, mit denen das neue Focus Jam² überzeugen will. Wir haben es getestet.

  • Steppenwolf Tayma FS 120 Race Frauen-MTB im Test
    Sportlich straffes Marathon-Fully für Frauen

    18.06.2012Der Namenszusatz Race lässt schon erahnen, dass sich das Steppenwolf eher in Richtung Marathon orientiert. Das Fahrwerk mit knapp 120 Millimetern Federweg könnte sogar noch mehr.

  • Kurztest 2021: Helm TSG Scope Graphic Design
    Leuchtboje: TSG-Helm Scope Graphic Design

    20.04.2021Der Scope gefiel mir wegen der guten Passform und Belüftung. Praktisch: das leicht zu bedienende Verstellrad.

  • Einzeltest 2017: MTB Minipumpe von Crank Brothers
    Minipumpe Crankbrothers Klic HV im Test

    18.10.2017Minipumpe oder CO²-Kartusche? Mit dem neuen Klic-Luftspender von Crank Brothers hat man beides am Mann – zumindest in der Top-Version.

  • Test 2017: Maxx Fab4 29
    Enduro mit Plus-Reifen: Maxx Fab4 29 im Einzeltest

    10.07.2017Ein Bike für alle Fälle. Um dem Kunden größtmögliche Variabilität zu bieten, legt Maxx sein Fab4 als Enduro aus, in das sowohl 29-Zoll-, als auch 27,5-Plus-Laufräder passen.

  • Test 2016: Helmlampen für Mountainbiker
    10 MTB Helmlampen im Labor- und Praxistest

    09.09.2016Ab 100 Euro versprechen die Hersteller leistungsstarke Lampen. Werden damit die winterlichen Trails hell? Oder müssen Nachtschwärmer tiefer in die Tasche greifen? Unser Test ...

  • Test 2017 – Trailbikes: Giant Anthem 2
    Giant Anthem 2 im Test

    05.12.2017Produzentenriese Giant stellt selbstbewusst für 2400 Euro das günstigste Rad in unserem Vergleichstest.

  • Test 2021: Brille Uvex Sportstyle 228
    Sichtschutz: Uvex Sportstyle 228 im Test

    04.10.2021Auch Uvex hat jetzt ein Modell mit richtig fettem Visier im Programm. Das schützt Biker gut vor Insekten- und Dreckbeschuss.

  • Test 2017: Rocky Mountain Slayer 790 MSL
    Spieltrieb: Rocky Mountain Slayer im Test

    15.09.2017Mit dem neuen Rocky Mountain Slayer stellen die Kanadier eine echte Wuchtbrumme auf die 2,5 Zoll breiten Reifen. Wir haben das Super-Enduro im BIKE-Labor und im Gelände getestet.

  • Test Mountainbike Touren-Schuhe: Scott A.T.R.
    MTB-Schuhe Scott A.T.R. im Vergleich

    09.03.2016Sehr breit und komfortabel geschnitten. Griffige Sohle mit sicherem Stand und gutem Laufkomfort. Wenig Schutz.