Wie fahren sich Bikes für 10.000 Euro? Wie fahren sich Bikes für 10.000 Euro? Wie fahren sich Bikes für 10.000 Euro?

Luxus-Duell: Specialized Stumpjumper S-Works vs. Stoll T2

Wie fahren sich Bikes für 10.000 Euro?

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor einem Monat

Das Specialized Stumpjumper S-Works und das Stoll T2 kosten je etwa 10.000 Euro. Wir wollten wissen: Wie fahren sich die wohl exklusivsten Bikes für 2021?

Die wenigsten Mountainbiker werden 10000 Euro für ein Fahrrad ausgeben. Dessen sind wir uns bewusst. Und dennoch interessiert alle, wie solche Bikes, die so viel wie ein Kleinwagen kosten, fahren. Warum begeistert uns das Highend-Segment, wenn es doch so unerreichbar ist? Die Antwort liegt auf der Hand: Die modernsten Technologien und neusten Trends finden sich immer zuerst in den teursten MTB-Modellen wieder, bevor sie die Hersteller in bezahlbare Modelle und Preisklassen übertragen.

Das Stoll T2 wurde gerade erst neu vorgestellt und überrascht mit einem Gewicht von unter 11,0 Kilo bei 140 Millimeter Federweg.

Details zum Stoll Bikes T2

5 Bilder

Exklusiver wird es nicht: die Details zum Stoll Bikes T2.

Wir haben uns deshalb zwei Testbikes vom oberen Ende der Preisliste bestellt, um zu checken, wo die Reise in Zukunft hingeht. In BIKE 1/21 haben wir das Specialized Stumpjumper S-Works (9999 Euro) und das Stoll T2 (10190 Euro) in einem dekadenten Duell gegeneinander antreten lassen. Das Test-Duell können Sie unten als PDF downloaden.

So viel können wir an dieser Stelle bereits verraten: Die Bikes fahren sich sensationell gut. Welches Bike den direkten Vergleich gewinnt und welchen Weg die Industrie in Zukunft im Segement der All Mountains einschlagen wird, lesen Sie in BIKE 1/21 – 1. Dezember im Handel. Wer noch zögert, zum Kiosk aufzubrechen, kann sich schon einmal von unserer Bilderstrecke mit Details zu den beiden Luxus-Bikes einen ersten Eindruck verschaffen.

Kaum ein Bike ist so legendär wie das Specialized Stumpjumper. Als erstes je in Serie produziertes Mountainbike hat das „Stumpy“ Geschichte geschrieben. Mit seinen Urahnen hat das neuste Stumpjumper S-Works jedoch nichts mehr gemein. Wie das Stoll besitzt auch das 2021er-Stumpjumper 140 Millimeter Federweg an der Gabel, wiegt jedoch mit 12,2 Kilo etwas mehr. Wie wirkt sich der Gewichtsunterschied auf dem Trail aus?

Details zum Specialized Stumpjumper S-Works 2021

8 Bilder

Alle Details zum 2021er Specialized Stumpjumper S-Works.

Das komplette Test-Duell von Stoll T2 gegen Specialized Stumpjumper S-Works aus BIKE 1/2021 können Sie bequem unter dem Artikel als PDF herunterladen. Der objektive Konzeptvergleich inklusive der Testberichte der Bikes kostet 1,49 Euro.

Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in BIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Zigtausende Euro jedes Jahr.

Holen Sie sich BIKE 1/2021 mit dem Test-Duell Stoll vs. Specialized und dem Schwerpunkt "Biken im Winter". Bestellen Sie die aktuelle BIKE versandkostenfrei nach Hause , oder wählen Sie die Digital-Ausgabe in der BIKE App für Ihr Apple-iOS- oder Android-Gerät . Besonders günstig und bequem lesen Sie BIKE im Abo .

Themen: All MountainAll Mountain FullyAll Mountain TestBIKE 1/2021SpecializedSpecialized ButcherSpecialized StumpjumperStollStoll BikeStumpjumperTest-Duell

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 1,49 €
    Stoll T2 vs Specialized Stumpjumper S-Works

Die gesamte Digital-Ausgabe 1/2021 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Specialized Stumpjumper Evo 2021
    Vollgas-Maschine ganz individuell: Stumpjumper Evo 2021

    06.10.2020

  • Trailbike-Tuning: All Mountain Specialized Stumpjumper Comp
    818 Euro Tuning fürs Specialized Stumpjumper Comp

    09.12.2019

  • Mister S-Works

    25.08.2006

  • Stoll Bikes T2/M2 2021
    Neue Leichtbau-Fullys von Stoll

    28.08.2020

  • Einzeltest 2019: Stoll M1 Worldcup
    Racefully Stoll M1 Worldcup im BIKE-Kurztest

    15.01.2020

  • Anzeige - STOLL BIKES
    Saisonstart: Stoll Bikes lanciert die M1/T1–BASE LINE

    06.03.2020

  • Dauertest: Carbon-Fully Stoll Bikes T1
    Stoll Bikes T1 im Langzeit-Test

    05.11.2019

  • BIKE Festival Riva 2019: Stoll T1 Studie
    Stoll-Studie mit unsichtbaren Bremsleitungen

    03.05.2019

  • Test 2017: Stoll Bike T1
    Trailbike: Stoll Bike T1 im Test

    21.11.2017

  • Video: Jeantex BIKE Transalp – Schweizer Buchli und Stoll gewinnen Transalp!

    20.07.2009

  • Dauertest: Specialized Stumpjumper Comp Carbon
    Leichtgewicht: Specialized Stumpjumper Carbon im Dauertest

    05.12.2020

  • Simplon Elvox TRA

    24.07.2006

  • Maxx Fab.4 Hybrid

    19.02.2014

  • Hardcore-Freerider

    25.08.2004

  • Giant Trance X2

    22.06.2009

  • Test 2017 – Race-Hardtails: Specialized Epic Pro Carb. WC HT
    Specialized Epic Pro Carbon WC HT im Test

    05.06.2017

  • Specialized Stumpjumper FSR Comp

    21.05.2013

  • Peter Sagan: Comeback auf dem Mountainbike
    Straßenweltmeister stürzt bei MTB-Comeback in Graz

    28.04.2016

  • Test 2017: Rocky Mountain Pipeline 750 MSL
    All Mountain: Rocky Mountain Pipeline 750 MSL im Test

    11.02.2017

  • Neuheiten 2019: Merida One-Twenty
    Merida One-Twenty: neuer Rahmen für das Touren-Bike

    23.07.2018