Stoll Bikes T2/M2 2021

Neue Leichtbau-Fullys von Stoll

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 6 Monaten

Trailbike und trotzdem richtig leicht? Stoll und Bike Ahead machen es möglich. Nun stellen die Schweizer ihre neuen Bikes für 2021 vor, die noch leichter und besser geworden sein sollen.

Dass Bikes immer potenter bergab, aber auch immer schwerer werden, ist kein Geheimnis. Wer heute noch ein leichtes Touren-Fully sucht, muss oft viel Geld in die Hand nehmen und selbst dann besteht keine Garantie. Sogar Edel-Trailbikes von den einschlägigen amerikanischen Schmieden für fast fünfstellige Beträge knacken oft kaum mehr die 12-Kilo-Marke.


Nicht so bei Stoll: Zwar sind die Bikes aus der Firma des ehemaligen Rennfahrers Thomas Stoll auch keine Schnäppchen, doch bei den Schweizern bekommt man dafür richtig leichte Bikes, mit Rahmen, gefertigt von Bike Ahead in Würzburg und Ausstattung nach Kundenwunsch. Besonders das 11,3 Kilogramm leichte 140-Millimeter Trailbike Stoll T1 schlug bei seiner Neuvorstellung 2017 ein wie eine Bombe und bewies in unserem  L
angzeittest über fast 6000 Kilometer seine Dauerhaltbarkeit.

Ab 10,5 Kilogramm* gibt es das Stoll T2. Für ein ausgewogenes 140-Millimeter-Trailbike eine echte Ansage.

Holen Sie sich BIKE 10/2020 mit unserem Schwerpunkt "Neuheiten 2021". Bestellen Sie die aktuelle  BIKE versandkostenfrei nach Hause , oder wählen Sie die Digital-Ausgabe für 4,49 € in der BIKE App für Ihr  iOS-Gerät  oder  Android-Tablet . Besonders günstig und bequem lesen Sie  BIKE im Abo .

Neue Rahmenplattform: Stoll T2/M2 wird leichter, steifer und flacher


Jetzt stellt Stoll die zweite Ausbaustufe seiner Fullsuspension-Plattform vor, die dem Vorgänger zwar noch ähnlich sieht, aber in einigen wichtigen Details überarbeitet wurde. Stattliche 300 Gramm leichter soll der neue Rahmen laut Stoll geworden sein, dabei aber zwölf Prozent steifer. Außerdem wurde die Kinematik des Hinterbaus für ein noch feineres Ansprechverhalten überarbeitet, genauso wie die Geometrie, die sich für 2021 mit flacheren Lenk-, steileren Sitzwinkeln und längerem Reach etwas moderner gibt.

Die Marathon-Variante M2 bietet komfortable 120 Millimeter Federweg und eine moderne Geometrie bei einem Gewicht von unter zehn Kilogramm*.

Lenkwinkel

67,5°

67,5°

66,5°

Sitzwinkel

75,5°

75,5°

74,5°

Reach

444mm (M), 474mm (L)

444mm (M), 474mm (L)

441mm (M), 471mm (L)

Kettenstreben

438mm

438mm

438mm

Tretlagerabsenkung

-51mm

-39mm

-30mm

Radstand

1177 (M), 1207 (L)

1180mm (M), 1210mm (L)

1185mm (M), 1215mm (L)

Modell

M2 Worldcup

M2

T2

Nach wie vor wird es das Stoll-Fully in einer Trail-Version (T2) mit 140 Millimetern Federweg ab 10,5 Kilogramm* und in einer Marathon-Version (M2) mit 120 Millimetern Federweg ab 9,1 Kilogramm* geben. Für Racer gibt es zudem noch die Spezialversion M2 World Cup (ab 8,9 Kilogramm*) die lediglich 100 Millimeter Federweg bietet und damit noch sportlicher über die Trails sprinten soll. Alle Bikes gibt es nur in hochwertigsten Ausstattungskonfigurationen ab rund 8200 Euro.

Der VPP-Hinterbau verwaltet je nach Setup 100 bis 140 Millimeter Federweg und soll für 2021 noch sensibler geworden sein.

Ganze 300 Gramm leichter soll der neue Stoll-Carbonrahmen sein und trotzdem noch an Steifigkeit zugelegt haben.


Alle weiteren Informationen finden Sie auf der Website des Herstellers .


*Herstellerangabe

Themen: Bike AheadCarbonLeichtbauNeuheiten 2021Race-FullyStollTrailbike


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Canyon Exceed 2021
    Canyon Exceed 2021: CFR-Rahmen mit 835 Gramm

    18.08.2020

  • Canyon Lux 2021
    Canyon Lux: 2021er-Modelle sind da

    27.08.2020

  • Specialized Epic 29: neues Race-Fully
    Das neue Specialized Epic 29 mit Brain 2.0

    01.07.2017

  • Cannondale Neuheiten: Scalpel 2021
    Leichter & schneller: das neue Cannondale Scalpel

    21.05.2020

  • Cannondale Scalpel SE: leichtes Trailbike für lange Touren
    Neues Cannondale Scalpel SE: Schärfer denn je!

    21.05.2020

  • Specialized Epic 2021
    Specialized Epic: Legendäres Race-Fully neu aufgelegt

    23.06.2020

  • Dauertest: Carbon-Fully Stoll Bikes T1
    Stoll Bikes T1 im Langzeit-Test

    05.11.2019

  • BIKE Festival Riva 2019: Stoll T1 Studie
    Stoll-Studie mit unsichtbaren Bremsleitungen

    03.05.2019

  • Test 2017: Stoll Bike T1
    Trailbike: Stoll Bike T1 im Test

    21.11.2017

  • Mondraker Podium 2021
    Unter 800 Gramm

    19.08.2020

  • Scapin Spektro 29": neue XC Racefeile aus Italien

    26.11.2014

  • Test 2017: Devinci Django Carbon XT
    Trailbike: Devinci Django Carbon XT im Test

    15.02.2017

  • Neuheiten 2021: Specialized Stumpjumper
    Stumpy 2021: Mehr Spaß dank Downsizing

    13.10.2020

  • Eurobike 2020 verschoben
    Eurobike öffnet Tore erst wieder 2021

    05.05.2020

  • Test 2016: Mountainbike-Starrgabel 3T Rigid Team Carbon
    MTB-Gabel 3T Rigid Team im Einzeltest

    29.08.2016

  • Neue Bikes 2017: Unno & ARBR
    Custom statt Stangenware: Alter Trend im neuen Gewand

    01.12.2016

  • Cannondale Scalpel Team

    15.02.2012

  • Test 2020: Niner RIP 9 RDO 29
    Niner RIP 9 RDO 29 im BIKE-Test

    10.01.2020

  • Trek Procaliber 2021
    Ab 1750 Euro: das neue Trek Procaliber Hardtail

    27.08.2020