All-Mountain-Fully Bold Unplugged Volume 2 im Kurztest All-Mountain-Fully Bold Unplugged Volume 2 im Kurztest All-Mountain-Fully Bold Unplugged Volume 2 im Kurztest

Einzeltest 2020: Bold Unplugged Volume 2

All-Mountain-Fully Bold Unplugged Volume 2 im Kurztest

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor einem Jahr

Das neue Bold Unplugged Volume 2 sticht durch sein eigenständiges Konzept nicht nur optisch aus der Masse hervor.

Auch der neueste Wurf der Schweizer Marke Bold verbirgt seinen Dämpfer im Rahmeninneren und wirkt daher wie aus einem Guss. Trotz dezentem Schwarz setzt das neue All Mountain mit den voluminösen Carbon-Rohren optische Akzente, was sich bis zur DT-Swiss-Gabel mit ebenfalls versteckten Verstellknöpfen durchzieht. Das Unplugged Volume 2 basiert auf dem Long-Travel-Enduro Unplugged und besitzt immer noch ordentlich Federweg. 163 Millimeter vorne und 157 Millimeter hinten sowie breite 2,5er-Reifen platzieren das Fully bereits stark in Richtung Enduro, was das Gewicht von 13,72 Kilo inklusive Pedalen relativiert.


Wie sich das Bold Unplugged Volume 2 in der Praxis bewährt, verraten wir im Test, den sie als PDF unten im Download-Bereich erhalten.

Wolfgang Watzke Bold Unplugged Volume 2: Der DT-Dämpfer steckt im Bauch des Bolds. Ohne Abdeckung sind Ventil und Zugstufenverstellung erreichbar. 

Wolfgang Watzke Bold Unplugged Volume 2: Die SAG-Anzeige auf der Wippe/Rahmen erleichtert das Abstimmen des Hinterbaus.



Den kompletten Einzeltest inkl. aller Daten, Punktetabellen und der Noten finden Sie in BIKE 8/2019.
Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop
 nachbestellen – solange der Vorrat reicht:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Themen: All MountainBoldTestUnplugged

  • 0,99 €
    Bold Unplugged Volume 2 - Modell 2020

Die gesamte Digital-Ausgabe 8/2019 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neuheiten 2019: Bold Unplugged Vol. 2
    Neues 150-mm-MTB von Bold

    29.03.2019Bold Cycles präsentiert ein neues All Mountain – das Unplugged Volume 2 mit 150 mm Federweg. Vorlage des Carbon-Bikes mit im Rahmen integriertem Dämpfer ist das Unplugged Vol. 1, ...

  • Cannondale: Trigger und Jekyll 2015
    Cannondale 2015: Neues Trigger und Jekyll

    27.03.2014Mit dem Modelljahr 2015 stellt auch Cannondale auf 27,5 Zoll um. Sowohl das All Mountain Trigger, als auch das Enduro Jekyll rollen neu konzipiert über die Trails.

  • Test 2017: Race-Hardtails [Topmodelle gegen Mittelklasse]
    11 Race-Hardtails im Rennstrecken-Test

    06.06.2017Die Zeiten von sperrigen Race-Hardtails sind vorbei. Die neue Generation fährt komfortabel und wieselt flink um jede Kurve. Aber wie viel muss man für eine reinrassiges ...

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Ghost FR AMR LC 8
    Ghost FR AMR LC 8 im Test

    07.08.2016Das FR AMR ist das langhubigste Bike der neuen AMR-Baureihe und richtet sich mit gemessenen 167 Millimetern Federweg am Heck an waschechte Enduristen.

  • Test 2018: Dirtlej Dirtsuit Light
    Dirtlej Dirtsuit Light: Regen-Overall für Touren-Biker

    31.07.2018Mit seinen robusten Regen-Overalls und Bike-Schützern hat sich Dirtlej schon einen Namen gemacht. Vor kurzem wurde das Portfolio um einen leichten Regen-Einteiler erweitert, den ...

  • Rotwild R.R2 HT 29

    15.01.2014Test-Duell: Rotwild R.R2 HT 29 Team gegen Rotwild R.R2 HT 29 Race

  • Test 2016: Minipumpen für die Mountainbike-Tour
    6 MTB Minipumpen im BIKE-Kurztest

    16.06.2016Mit der passenden Pumpe im Gepäck ist ein platter Bike-Reifen kein Drama. Damit die Bike-Tour schnell weitergehen kann, haben wir sechs Minipumpen einem kurzen Test unterzogen. ...

  • Test Mountainbike Touren-Schuhe: Mavic Crossmax
    MTB-Schuhe Mavic Crossmax im Vergleich

    09.03.2016Unten Race, oben Tour: Die steife Sohle bringt viel Kraft aufs Pedal, rollt aber nur mäßig ab. Guter Zehenschutz und Schmutzabweiser am Knöchel.

  • Test: SWAT-Tools - Stauraum am Bike-Rahmen für Werkzeug
    SWAT-Tools: 13 Transportlösungen für MTB-Werkzeug

    26.04.2020Hohlräume wurden schon immer als Versteck für Waren aller Art genutzt. Die Öffnungen am Mountainbike eignen sich ideal als Stauraum für Werkzeug und Zubehör. Hier die cleversten ...

  • Kurztest 2021: Dirtlej Dirtsuit Pro
    Wasserabweisender Schutzanzug von Dirtlej im Praxistest

    23.02.2021Der Dirtlej Dirtsuit Pro funktionierte gut, dennoch gab es ab und an einen nassen Po. Dort, wo der Druck besonders hoch ist.