Test Downhill-Bikes 2023Specialized Demo Race

Dimitri Lehner

 · 28.11.2022

Test Downhill-Bikes 2023: Specialized Demo RaceFoto: Dimitri Lehner
Test Downhill-Bikes 2023: Specialized Demo Race
Powered by

Motocross-Feeling! Das Specialized Demo war schon immer eine Macht, ein Ego-Booster, der jeden Zweifel verpuffen lässt. Der Drop zu hoch? Der Sprung zu weit? Die Steinfelder zu zornig? Keine Sorge, das Downhill-Bike Demo Race macht das schon!

Mit keinem Bike fühlten wir uns so sicher. Man kann sich regelrecht hinter der wuchtigen Öhlins-Gabel des Specialized Demo Race verstecken und voll reinhalten in den Schlamassel. Gerade wurde Loic Bruni auf dem Demo Weltmeister, Finn Iles errang seinen ersten Worldcup-Sieg; die schnellen Burschen haben rausgefunden, dass „Mullet“ im Demo besonders gut funktioniert. Sprich: großes Laufrad vorne, kleines hinten.

Komfortsänfte: Für Faxen und Airtime muss man beim Specia­lized schon ordentlich an den Zügeln ziehen, sonst bleibt es am Boden kleben.Foto: Lars Scharl
Komfortsänfte: Für Faxen und Airtime muss man beim Specia­lized schon ordentlich an den Zügeln ziehen, sonst bleibt es am Boden kleben.
Verlagssonderveröffentlichung

Einen Überblicksartikel zu unseren drei getesteten Downhill-Bikes und die weiteren Einzeltests finden Sie hier:


Uns gefiel der Räder-Mix – das Demo Race lässt sich spielend aufs Hinterrad ziehen. Allerdings sitzt man auch etwas „hinten drin“. Das sahneweiche Heck verstärkt dieses Gefühl. In schnellen Kurvenwechseln und bei Sprüngen hätten wir uns etwas mehr Gegendruck vom Specialized gewünscht. Tipp: härtere Feder! Wir fuhren die 3-Stufen-Druckstufe meist in der Mittelstellung. In rauem Terrain ist das Demo klar das schnellste Downhill-Bike. Das Specialized Demo Race bügelt alles weg – auf dem Trail: Felsen, Wurzeln, Kanten. Und im Kopf: Unsicherheiten, fehlende Skills, falsches Timing. Kehrseite der Medaille der Super-Traktion: In zahmen Passagen erfordert das Bike mit seinem flachen Lenkwinkel viel Einsatz, um Schwung im Rad zu halten.

STÄRKEN: Komfortfahrwerk, massig Reserven, schnell

SCHWÄCHEN: teuer

Fazit FREERIDE-Testteam:

Was für ein Moped! Was für ein Fahrwerk! Das Specialized Demo Race ist verdammt schnell, super sicher und dennoch wendig genug. In dieser Version leider sehr teuer.
Tiefer Schwerpunkt: Der Öhlins-Dämpfer mit seiner knatschgelben Feder liegt dicht über dem Tretlager. Die Feder (411 lbs) wären wir gerne etwas härter gefahren. Super: die 3-Stufen-Druckstufe.Foto: Dimitri Lehner
Tiefer Schwerpunkt: Der Öhlins-Dämpfer mit seiner knatschgelben Feder liegt dicht über dem Tretlager. Die Feder (411 lbs) wären wir gerne etwas härter gefahren. Super: die 3-Stufen-Druckstufe.
Dampfhammer: Die Öhlins-Gabel mit zwei Luftkammern erzeugt viel Fahrkomfort. Wir fuhren die Gabel softer als empfohlen. 94 statt 110 psi. So harmonierte sie besser mit dem soften Heck.Foto: Dimitri Lehner
Dampfhammer: Die Öhlins-Gabel mit zwei Luftkammern erzeugt viel Fahrkomfort. Wir fuhren die Gabel softer als empfohlen. 94 statt 110 psi. So harmonierte sie besser mit dem soften Heck.

Statement von Dimitri Lehner, FREERIDE-Chefredakteur:

„Typisch Specialized Demo! Der Motocrosser unter den Downhill-Bikes. Viel Speed, viel Komfort, viel Sicherheit. Ich hätte gerne eine etwas härtere Dämpferfeder gefahren. Mein Tipp für Racer: Rahmengröße S4 mit mehr Reach.“
Dimitri Lehner (Größe: 1,79 m), FREERIDE-ChefredakteurFoto: Andreas Vigl
Dimitri Lehner (Größe: 1,79 m), FREERIDE-Chefredakteur

Technische Daten und Noten des Specialized Demo Race

Herstellerangaben

  • Vertrieb: Specialized GmbH
  • Material / Größen: Alu / S1, S2 (getestete Größe), S3
  • Preis / Gewicht ohne Pedale: 9200 Euro / 17,1 kg

Messdaten

  • Federweg vorne / hinten: 200 mm / 200 mm
  • Hinterbausystem: Viergelenker

Ausstattung

  • Gabel / Dämpfer: Öhlins DH38 M.1 / Öhlins TTX 22 M (411 lbs)
  • Kurbeln / Schaltung: Sram X01 DH / Sram X01 DH
  • Bremsanlage: Magura MT-7
  • Laufräder: Specialized Alloy-Nabe; Royal DH-Felge
  • Reifen: Specialized Butcher GridGravity T9 2Bliss 2,3
  • Reach: 439 mm
  • Stack: 638 mm
  • BB-Drop: –7 mm
Specialized Demo Race - GeometriedatenFoto: FREERIDE-Testabteilung
Specialized Demo Race - Geometriedaten
Specialized Demo Race - FahrverhaltenFoto: FREERIDE-Testabteilung
Specialized Demo Race - Fahrverhalten
Specialized Demo Race - Charakteristik und NoteFoto: FREERIDE-Testabteilung
Specialized Demo Race - Charakteristik und Note

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element