Enduro BIKE of the Year 2022Canyon Torque

Lars Kuswa

 · 30.08.2022

Enduro BIKE of the Year 2022: Canyon TorqueFoto: Boris Beyer

„Draufsitzen, wohlfühlen“, so lautete der Eindruck des Deutschen Enduro-Meisters und BIKE-Gasttesters Christian Textor zum Freeride-Bike des Koblenzer Versenders. Auch die BIKE-Leser konnte das Canyon Torque mit seiner großen Auswahl an Laufradgrößen und Ausstattungsvarianten überzeugen.

Das Canyon Torque soll ein Mountainbike für alles sein. Für lange Bikepark-Trips nach Whistler und an Port du Soleil im Sommer, kleine Shuttle-Runs im Winter und für den Hometrail dazwischen. Ausdrücklich auch, wenn der Trail konventionell über reine Muskelkraft erschlossen wird. Mit 170 Millimetern Federweg vorne und 167 Millimetern am Heck bietet das für 2022 neu vorgestellte Canyon-Bike genug Reserven für ruppige Passagen. Der sehr steile Sitzwinkel platziert den Fahrer beim Pedalieren weit vorne. Im Sitzen ist von dem langen Reach daher wenig zu spüren. Man sitzt kurz und durch das hohe Cockpit sehr aufrecht. Im Wiegetritt bleibt auch der Hinterbau schön ruhig, obwohl die Anti-Squat-Werte eher moderat gesetzt wurden. Das Torque kommt mit großen 29-Zoll Laufrädern fürs beste Überrollverhalten. Wer will, kann das Canyon Torque aber auch als Mullet-Bike oder wie bisher in 27,5-Zoll bekommen. Im High-End Enduro-Vergleichstest in BIKE 2/22 konnte das Canyon Torque unsere Tester überzeugen und dank seiner vielen Ausstattungsvarianten den Preis-Leistungs-Tipp gewinnen.

Der neue Rahmen ist 200 Gramm leichter als der Vorgänger. In Sachen Lager setzt Canyon beim Torque auf hochwertige Dichtungen und spezielles Fett, um Langlebigkeit zu gewährleisten.
Foto: Boris Beyer

Das Canyon Torque ist in fünf verschiedenen Ausführungen von AL 5 bis CF 9 in jeweils 27,5 oder 29 Zoll erhältlich. Das CF 8 gibt es zusätzlich als Mullet-Variante. Als Limited Edition steht außerdem das CF CLLCTV zur Auswahl, welches als Mullet mit Öhlins-Fahrwerk und Fabio Wibmer Signature Komponenten von SQlab daher kommt. Preislich beginnt das Torque mit dem AL 5 für 2799 Euro und endet beim CF 9 für 5999 Euro.

Das Freeride-Mountainbike von Canyon konnte sich mit 29,6 Prozent der Stimmen den ersten Platz bei der BIKE of the Year-Umfrage in der Kategorie Enduro sichern. Auf dem zweiten Platz landet das Cannondale Jekyll mit 19,9 Prozent der Stimmen. Das YT Capra ist mit 18 Prozent der Stimmen auf dem dritten Platz.

Alle Gewinner-Bikes der großen Umfrage unter unseren Leserinnen und Lesern gibt es hier: >> BIKE of the Year 2022: Die Sieger-Bikes der Leserwahl <<

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element