Sinn oder Unsinn? So wird's eigene Bike zum E-MTB Sinn oder Unsinn? So wird's eigene Bike zum E-MTB Sinn oder Unsinn? So wird's eigene Bike zum E-MTB

Test EMTB: Motoren zum Nachrüsten

Sinn oder Unsinn? So wird's eigene Bike zum E-MTB

  • Christoph Malin
 • Publiziert vor 5 Jahren

Das eigene Bike in ein E-MTB verwandeln? Den alten Downhiller zum Moped transformieren? Das geht! Die Lösung: Motoren zum Nachrüsten. Doch Achtung: Die Bastelei birgt viele Fallen.

Der Nachrüstmarkt blüht. Nicht jeder will sein vorhandenes Mountainbike gegen ein neues E-Mountainbike tauschen. Nachrüstmotoren bieten sich als Alternative an. Die Unterschiede in Performance, Gewicht, Leistung und Funktionsumfang sind jedoch beträchtlich. BionX, Vivax, XDreamlite (XDL) und EGO-Kit bieten höchst unterschiedliche Fahrerlebnisse. Die Einbauten – alles andere als trivial – sollten schon mal vom geschulten Fachhandel erledigt werden. Wer sich nicht den falschen Motor ans Bike schrauben will, checkt vor der Motorumrüstung folgende Punkte:


1. Pedelec, S-Pedelec oder nur Gasgriff? BionX und Vivax bieten Pedelec-Funktion, XDL bietet Pedelec und S Pedelec sowie Gasgriff. EGO-Kit bietet Gasgriff, Mittreten ist je nach Übersetzung fallweise möglich.


2. Hält der Rahmen? Und ist er für eine Nachrüstung freigegeben? Ob ein Rahmen die Kräfte eines Nachrüstmotors verkraftet, klärt langfris­tig nur der Selbstversuch. In der Regel erlöschen Garantie oder Gewährleistung des Rahmen- oder Bike-Herstellers, es sei denn, dieser gibt die Nachrüstung spezifischer Motoren frei (z. B. Alutech: EGO-Kit), oder bietet selbst Komplett-Bikes an (Vivax).


3. Antrieb: 11fach? Zu filigran! Her mit dem guten alten 9fach-System. Mit bis zu 3400 Watt oder 4,6 Pferdestärken walgt der EGO-Kit-Motor durch Schaltwerk, Ritzelpaket, Kette und Hinterradnabe.


4. Einsatzzweck? Mit EGO-Kit und XDReamlite am besten ab in den Bikepark. Diese Motoren packen kräftig mit an. Auf Tour sind BionX, Vivax und XDReamlite dank Pedelec-Funktionalität treue Begleiter. Außerdem: S-Pedelecs unterliegen unterschiedlicher nationaler Gesetzgebung. EGO-Kit-Fahrer sollten grundsätzlich nur Privatstraßen und Bikeparks nutzen.


5. Motorstärke, Akku-Kapazität, Reichweite? Die Stärke des Motors und die Kapazität des Akkus bestimmen die Reichweite. Für alle Hersteller gilt: den stärksten Akku nehmen.


6. Akku am Rahmen oder im Rucksack? Geschmackssache.

Test: E-MTB-Motoren zum Nachrüsten

4 Bilder

Das eigene Bike in ein E-MTB verwandeln? Den alten Downhiller zum Moped transformieren? Das geht! Die Lösung: Nachrüstmotoren. Doch Achtung: Die Bastelei birgt viele Fallen.


Auf den Folgeseiten finden Sie die vier gängigsten Nachrüstsysteme in der Einzelbetrachtung:

• Bionx D 250 DV
• Ego Kit 3400 WRP Rocker-Ego
• Vivax Assist 4.75
• Xdreamlite Mac P1700

Markus Greber Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 2/2016 können Sie in der EMTB App ( iTunes  und  Google Play ) lesen oder die Ausgabe im  DK-Shop nachbestellen .

Gehört zur Artikelstrecke:

Sinn oder Unsinn: E-MTB-Motoren zum Nachrüsten


  • Test EMTB: Motoren zum Nachrüsten
    Sinn oder Unsinn? So wird's eigene Bike zum E-MTB

    10.01.2017Das eigene Bike in ein E-MTB verwandeln? Den alten Downhiller zum Moped transformieren? Das geht! Die Lösung: Motoren zum Nachrüsten. Doch Achtung: Die Bastelei birgt viele Fallen.

  • Test E-MTB-Motor Bionx D 250 DV
    Nachrüstmotor Bionx D 250 DV im Test

    09.01.2017BionX aus Kanada zählt zu den Veteranen im Nachrüstmarkt, in der Vergangenheit lief aber nicht immer alles rund. Motorüberhitzung und Vibrationen plagten das Design des E-Antriebs.

  • Test E-MTB-Motor Ego Kit 3400 WRP RockerEgo
    Nachrüstmotor Ego Kit 3400 WRP RockerEgo im Test

    09.01.2017Mit dem RockerEgo bringt Ego Kit eine neue Modellvariante mit verbesserter Befestigung für Modelle von Liteville, Specialized, Bergamont, Scott, Rose, YT und Polygon. Wir haben ...

  • Test E-MTB-Motor Vivax Assist 4.75
    Nachrüstmotor Vivax Assist 4.75 im Test

    09.01.2017Über 10 Jahre bedient das Wörgler Unternehmen Vivax nunmehr den Nachrüstmarkt. Eleganter wie mit dem Vivax Assist 4.75 geht es Motor-technisch nicht mehr. Auch nicht leichter, wie ...

  • Test E-MTB-Motor Xdreamlite Max P1700
    Nachrüstmotor Xdreamlite Max P1700 im Test

    09.01.2017Über drei Jahre testete die Tiroler Technik-Schmiede XDL ihren Xdreamlite Max P1700-Antrieb vor dem Marktstart: Motorabstimmung, Akkuverbrauch, Kettenführung – alles optimiert.

Themen: BionxEgo KitEMTBNachrüstmotorTestVivax


Lesen Sie das EMTB Magazin. Einfach digital in der EMTB-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • So testet EMTB – das Testsystem im Detail
    In Praxis und Labor: Wie ein EMTB-Test abläuft

    14.05.2016Um festzustellen, wie viel Spaß ein E-Mountainbike bringt, muss man es fahren. Wir, die Experten der EMTB-Redaktion, gehen in unseren Tests viel weiter und decken Stärken und ...

  • EMTB Neuheiten: Shimano MTB Steps
    Fahrtest: Shimano MTB-Steps E8000-Antrieb

    30.06.2016Lange überließ Shimano das E-Mountainbike-Segment der Konkurrenz. Mit dem neuen Steps E8000 ändert sich das schlagartig. Mit dem Modelljahr 2017 setzen viele Hersteller auf den ...

  • EMTB Neuheiten: Vivax Libero All-Mountain-Fully
    Fahrtest: Das Libero mit Vivax-Assist-Antrieb

    05.07.2016Bisher gab es den leichten Vivax-Antrieb nur als Nachrüst-Lösung. Nun ändert der Hersteller sein Konzept und baut eigene E-Bikes. Das Programm für 2017 umfasst ein Fully, ein ...

  • Schon gefahren: Yamaha PW-X-Motor im Test
    Yamaha-Motor besser als Shimano?

    18.07.2016Eben erst vorgestellt und dennoch durften wir den neuen Yamaha PW-X Antrieb bereits testen. Ob der Yamaha-Antrieb besser als Shimano, Bosch und Brose ist, erfahren Sie hier.

  • Test 2016 - MTB Hardtails um 3000 Euro: Cube Reaction Hybrid
    Cube Reaction Hybrid HPA SL 500 29" im Test

    29.09.2016Der Motor des Cubes überraschte mit ordentlichem Durchzug, er fühlte sich kräftiger an als die übrigen CX-Antriebe.

  • Test 2016 - MTB Hardtails 3000 Euro: Haibike Sduro Hardnine
    Haibike Sduro Hardnine RC 29" im Test

    29.09.2016Die Geometrie des Haibike Sduro Hardnine RC ist gewöhnungsbedürftig, insbesondere im sportlichen Gelände.

  • E-MTB Konzeptvergleich: All Mountain gegen Enduro
    E-MTB-Duell: All-Mountain vs. Enduro

    26.10.2016Ist ein Enduro der bessere Allrounder, wenn ein Motor das Mehrgewicht kompensiert? Oder macht die abfahrtslastigere Geometrie dem Enduro einen Strich durch die Rechnung? Zwei ...

  • Erster Fahrtest: Bulls E-Core FS
    Fahrtest: All-Mountain von Bulls mit Shimano-Antrieb

    07.10.2016Das Bulls E-Core kommt mit 150-Millimeter-Fahrwerk, Plus-Reifen und dem neuen Shimano Steps-Antrieb. Wir haben dem Bike bei einem ersten Fahrtest auf den Zahn gefühlt.

  • Eurobike 2017: BH Bikes Atom-X Lynx
    Futuristisches E-Fully von BH Bikes

    28.08.2017BH Bikes stellt eine komplett neue Rahmenplattform vor: Es wird drei Hardtails sowie vier Fullys geben. Der eigens entwickelte 720 WH-Akku versteckt sich im futuristischen Rahmen.

  • Neu 2018: Cannondale Moterra SE
    „Spaß Edition“ – Cannondale Moterra SE

    03.09.2017Cannondale bringt eine SE-Version vom E-Fully Moterra. Es kommt mit 140er Gabel, E-spezifischer Ausstattung und Bosch Performance CX-Motor.

  • Test E-Trailbike 2018: Stevens E-Whaka+ ES
    Bike-Feeling: Stevens E-Whaka+ ES

    24.04.2019Das Stevens E-Whaka+ ES gehört zu den leichtesten Bikes im Test und lässt sich bergab spielerisch handeln.

  • Ralph Näf als Testfahrer für Maxon Bikedrive
    Näf steigt aufs EMTB um

    14.03.2017Ex-Profi und Weltcup-Teammanager Ralph Näf will als Testfahrer den Schweizer E-MTB-Motor Maxon Bikedrive weiter verbessern und als Hilfsmittel zum coachen im Weltcup nutzen.

  • EMTB Test 2017: Radon ZR Team Hybrid 7.0 400
    Touren-Bike: Radon ZR Team Hybrid 7.0 400 im Test

    23.08.2017Das Thema E-MTB verbinden viele Kunden mit astronomischen Preisen. Versender Radon baut ein Günstig-Hardtail, mit dem Tourenfahrer voll auf ihre Kosten kommen.

  • Erster Test: BH Bikes Rebel Lynx 5.5 Plus
    BH Rebel Lynx mit Yamaha-Motor im Fahrtest

    15.02.2017Das Rebel Lynx 5.5 von BH Bikes im Fahrtest. Die Eckdaten des All Mountain: 140 Millimeter Federweg, Plus-Reifen und Yamaha PW-X-Antrieb.

  • EMTB-Neuheiten 2019: Norco Sight VLT
    Norco stellt Carbon-Fully mit 630 Wh-Akku vor

    12.11.2018Norco stellt sein erstes E-Mountainbike vor. Im Carbon-Rahmen verbirgt sich ein 630-Wh-Akku, welcher den Shimano Steps befeuert. Das Sight VLT hat ein 160/150-Millimeter-Fahrwerk ...

  • E-MTB-Neuheiten 2021: BH Xtep Carbon
    Leichter Vollgas-Allrounder mit EP8 und großem Akku

    13.10.2020Ein Vollcarbon-Rahmen mit geschwungenem Unterrohr. Optisch sticht das BH Xtep heraus. 160 Millimeter Federweg, Laufradmix und die moderne Geometrie versprechen auch im Gelände ...

  • Kleine E-MTB Inspektion: Steuersatz pflegen
    So bleibt Ihr E-MTB Steuersatz immer funktionsfähig

    17.05.2020Üblicherweise arbeiten gedichtete Lager im Steuersatz, der Gabel und Rahmen beweglich verbindet. Erst bei übermäßiger Nässe oder schädlichem Dampfstrahlereinsatz kann das Fett ...