Das RIDE-GREEN-Bike im DetailGrünes Schmuckstück

Ludwig Döhl

, Stefan Loibl

 · 01.02.2022

Das RIDE-GREEN-Bike im Detail: Grünes SchmuckstückFoto: Wolfgang Watzke

Nicht nur der 3D-gedruckte Rahmen, sondern auch die Anbauteile unseres Projekt-Bikes tragen allesamt den nachhaltigen Grundgedanken in sich. Das RIDE-GREEN-Bike im Detail.

Das komplette Bike und auch alle Einzelteile wurden mit Schmierstoffen von Danico Biotech montiert. So basieren Bremsflüssigkeit oder das Öl der Kette nicht wie üblich auf Erdöl, sondern wurden aus dem Öl einer speziellen Sonnenblumenart hergestellt. Der Rohstoff ist zu 100 Prozent nachwachsend. Das Öl kann ohne jegliches chemische Verfahren von der Natur wieder vollständig abgebaut werden.
Foto: Wolfgang Watzke

Ziel unseres gemeinsamen Projekts mit der Industrie war es, ein möglichst nachhaltiges Mountainbike auf die Räder stellen, das nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip nicht nur maximal haltbar ist, sondern auch zum möglichst großen Teil aus recycelten oder zumindest recycelbaren Materialien besteht. In BIKE 1/22 präsentieren wir nun das exklusive Ergebnis: bike PROJECT: ride green. Den Anfang machte dabei Syntace mit hochwertigen Laufrädern, Lenker, Vorbau und Sattelstütze aus Aluminium, gefolgt von Bio-Schmiermittel-Spezialist Danico-Biotech, die für unser Projekt-Bike alle Öle und Fette stellen werden – zu 100 Prozent auf pflanzlicher Basis und biologisch abbaubar. Die Bremsen des Projekt-Bikes sind präzisionsgefertigte und extrem haltbare Trickstuff-Stopper Made in Freiburg, deren Ersatzteilversorgung auf Jahre gesichert ist. Reifen und Schläuche kommen von Schwalbe, die mit ihrem prämierten Schlauch-Recycling schon seit fast einem Jahrzehnt die eigene Umweltbilanz verbessern. Um den ökologischen Fußabdruck bei der Schaltgruppe gering zu halten, hat Sram besonders haltbare Schaltungskomponenten zu einer Gruppe kombiniert und mit eigens angefertigten Prototypen ergänzt. Als letztes Puzzleteil wurde von Canyon ein 3D-gedruckter Alu-Rahmen konstruiert, der als Ideenträger für die Entwicklung eines nachhaltigen Mountainbikes dient. Dieser Rahmen wiegt etwa zwei Kilo. In einer weiteren Entwicklungsstufe wäre vermutlich eine Gewichtsreduktion um ein Kilo möglich.

Verlagssonderveröffentlichung

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element