Neuer Name für 2021: Centurion steigt als Sponsor aus Neuer Name für 2021: Centurion steigt als Sponsor aus Neuer Name für 2021: Centurion steigt als Sponsor aus

Centurion steigt als Rennteam-Sponsor aus

Neuer Name für 2021: Centurion steigt als Sponsor aus

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor einem Jahr

Nach zehn Jahren ist 2021 Schluss: Centurion steigt als Hauptsponsor des erfolgreichen Rennteams aus. Doch das deutsche MTB-Team wird es mit neuen Sponsoren auch weiterhin geben.

Mit sieben Siegen bei der BIKE Transalp , mehreren Podiumsplätzen bei den Weltmeisterschaften und dem legendären Cape Epic sowie mehreren nationalen Meisterschaften durch Markus Kaufmann und Daniel Geismayr, war der Weg des Team Centurion Vaude stets mit Erfolg gepflastert. Im September 2020 konnte Jochen Käß die ersten offiziellen Deutschen E-Bike Meisterschaften für das Rennteam aus Baden-Württemberg entscheiden. Doch damit ist nun Schluss: Denn Centurion steigt als Hauptsponsor aus. Doch das MTB-Team wird es auch in der kommenden Saison noch geben, wie Team-Manager Bernd Reutemann gegenüber BIKE sagte. Auch Vaude wird als Co-Sponsor weiterhin dabei sein. In Sachen Teamfahrer sollen einige neue Gesichter dazukommen. Welche neuen Sponsoren an Bord sind und auf welchem Material das neue Team fährt, wird im Januar 2021 bekanntgegeben.

BIKE Transalp Jochen Käß (vorne) und Daniel Geismayr auf dem Weg zum Gesamtsieg bei der Maxxis BIKE Transalp 2019.

Doch mit Centurion als Materialsponsor geht auch eine Ära zu Ende. Stolz blickt Team-Gründer Richard Dämpfle auf die vergangenen Jahre zurück: „Wir haben uns in der letzten Dekade in die Geschichtsbücher des MTB-Sports gefahren. Neben den bereits erwähnten Erfolgen, machen mich alle als Mannschaft errungenen Siege, wie der beim Swiss Epic, besonders stolz. Unvergessen werden allerdings die legendären sieben BIKE Transalp-Siege hintereinander bleiben. Mit dieser unglaublichen Serie verabschieden wir uns von dieser Bühne.“

Laut MTB-Pionier und Centurion-Firmengründer Wolfgang Renner habe man sich zu diesem Schritt entschieden, um die Marke noch besser für die Zukunft zu wappnen und sämtliche Kapazitäten auf die Forschungs- und Entwicklungsarbeit zu bündeln. „Obwohl meine Wurzeln im Rennsport liegen und nach so vielen Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit ein Abschied natürlich schmerzt, habe ich diese nicht leichte Entscheidung mitgetragen. Der Markt verändert sich in den letzten Jahren zunehmend in Richtung E-Bike“, wird Renner in der Pressemitteilung zitiert. Bereits vor einiger Zeit hatte Centurion verkündet, keine neuen, sportlichen Mountainbikes und Rennräder mehr zu entwickeln, sondern ausschließlich Räder mit E-Unterstützung.

Veranstalter Daniel Geismayr (rechts) und Hermann Pernsteiner auf dem Weg zum Sieg bei der BIKE Transalp 2017 . Seit 2018 fährt der Kletterspezialist Pernsteiner für Bahrain-Merida auf der Straße. 2020 wurde der 30-Jährige Gesamt-Zehnter beim Giro d'Italia.

Ben Zwiehoff wechselt zu Bora-hansgrohe auf die Straße

Mit Hannes Genze und Matthias Pfrommer arbeiten schon seit einigen Jahren zwei ehemalige Profis des Rennteams bei Centurion in der Bike-Entwicklung. Mit Daniel Geismayr (mehrfacher Staatsmeister und Vize-Weltmeister 2018) wird damit einer der besten Marathonfahrer 2021 für ein neues Team fahren. Der Österreicher hat bereits ein Team gefunden, wird seinen neuen Arbeitgeber aber erst in den nächsten Wochen bekanntgeben. Anders ist es dagegen bei Ben Zwiehoff, dem Deutschen XC-Vizemeister von 2019, der auf die Straße wechselt. Seit 1. November fährt der 26-jährige Essener für das World-Tour-Team Bora-hansgrohe und ist damit nach Hermann Pernsteiner (Bahrain-Merida) der zweite Profi-Biker, der von Centurion Vaude den Sprung in den Straßenrennsport schafft. Außerdem waren bis zuletzt im roten Teamtrikot unterwegs: Marathon-Spezialistin Stefanie Dohrn ( Sechste der Marathon-WM 2020 ) und die beiden Nachwuchsfahrer Philip Handl und Vinzent Dorn.

Privat Vom Mountainbike auf die Straße: Ben Zwiehoff fährt 2021 für Bora-hansgrohe und soll das Top-Straßenteam vor allem mit seinen exzellenten Kletterfähigkeiten unterstützen.

Themen: CenturionCenturion vaudeMarathonRennsportTeam


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test-Duell Hardtails am Limit: Marathon-Renner in Leogang
    Centurion Backfire Carbon 4000 vs Simplon Razorblade 29

    07.08.2019Mit dem Input ihrer Team-Fahrer haben Centurion und Simplon ihre Vorzeige-Hardtails verfeinert und abgespeckt. Wir haben sie beim Marathon-Rennen in Leogang ans Limit gebracht.

  • E-MTB-Neuheit 2021: Centurion No Pogo F
    Centurion No Pogo F: 29 Zoll und EP8

    01.09.202029 Zoll statt 27,5, Shimano statt Bosch, Stahlfeder statt Luftdämpfer. Mit dem neuen No Pogo F E-Bike geht Centurion neue Wege und setzt sich bewusst vom No Pogo E ab, das weiter ...

  • Eurobike 2018: Centurion Backfire Carbon
    Centurion schickt sein Hardtail auf Diät

    10.07.2018Centurion überarbeitet sein Backfire Carbon-Hardtail für 2019. Das Arbeitsgerät von Markus Kaufmann und Daniel Geismayr wird nochmals leichter.

  • Test 2020: Marathon-Bikes
    Die schnellsten Marathon-Bikes der Welt im Test

    13.06.2020In den ersten Startreihen gibt's nicht nur die schnellsten Fahrer, sondern auch die exklusivsten Räder. Für Marathon-Fans haben wir Bikes der erfolgreichsten Marathon-Rennfahrer ...

  • BIKE Transalp 2017: Etappe 7
    Doppelerfolg für Centurion Vaude

    22.07.2017Auf sieben Etappen über 544,80 Kilometer und 17987 Höhenmeter führte die BIKE Transalp 2017 über die Alpen. Nach fast 24 Stunden im Sattel fuhren Geismayr und Pernsteiner sicher ...

  • Marathon-WM 2020: Interview Stefanie Dohrn
    „Marathon-WM ist mein Lieblingsrennen“

    28.10.2020Mit Platz sechs war Stefanie Dohrn die beste Deutsche bei der Marathon-WM 2020. Wir haben mir ihr über den Kurs, die Veranstaltung und ihr Rennen gesprochen.

  • Dauertest: Centurion Numinis XC Team
    Langzeit-Test: Marathon-Fully Centurion Numinis XC Team

    29.01.2020Mit nur 9,8 Kilo zählt das Numinis zu den Asketen unter den Marathon-Fullys. Doch wie schlägt sich das Leichtgewicht nach 80000 Höhenmetern?

  • Test 2020: Rose Thrill Hill 5
    Marathon-Fully Rose Thrill Hill im BIKE-Test

    25.01.2020Bis auf den Modell­namen hat das neue Rose Thrill Hill nichts mehr mit dem Vorgänger-Bike gemein und präsentiert sich im Test als zeitgemäßes und konkurrenzfähiges Marathon-Fully.

  • Marathon-WM 2020: Rennbericht
    Marathon-WM: Titel für Páez (COL) und Schweizerin Forchini

    26.10.2020Bei ihrer ersten Marathon-WM holt die Schweizerin Ramona Forchini im türkischen Sakarya überraschend den Titel. Bei den Herren triumphiert erneut der Kolumbianer Paez, vor Tiago ...

  • Merida Ninety-Six 2021: neues Race-Fully
    Das Merida Ninety-Six ist zurück!

    12.11.2020Für 2021 überarbeitet Merida sein Race-Fully Ninety-Six von Grund auf. Das Bike wird abfahrtsstärker, steifer und bleibt leicht. Leider gibt's nur zwei Modelle.

  • Neuheiten 2019: Merida One-Twenty
    Merida One-Twenty: neuer Rahmen für das Touren-Bike

    23.07.2018Merida macht aus seinem One-Twenty ein echtes Trailbike. Große Laufräder, flacher Lenkwinkel und eine längere 130-Millimeter-Gabel sollen den Fahrspaß des MTB-Fullys für 2019 ...

  • Multivan Merida: das Aus nach 16 Jahren im Bike-Rennsport
    Merida steigt aus dem UCI-Worldcup aus

    09.09.201616 Jahre lang sammelte das Multivan Merida Biking Team Medaillen im UCI Worldcup. Nach dieser Saison ist aber erst mal Schluss für das Team um José Antonio Hermida und Gunn-Rita ...

  • Bike of the Year 2020: Trek Supercaliber
    Sieger Marathon: Das Trek Supercaliber

    28.08.2020Effizient wie ein Hardtail, abfahrtsstark wie ein Fully. Das Trek Supercaliber ist ein Bike der Superlative und gewinnt die Leserwahl zum Bike of the Year in der Kategorie ...

  • Biken im Corona-Winter 2020/21
    Heimatreviere im Winter

    21.01.2021Sonne tanken im Süden? Damit wird es diesen Winter wohl nichts. Aber das ist kein Grund, in Kältestarre zu verfallen. Wir zeigen wintertaugliche MTB-Reviere in Deutschland.

  • Lapierre X-Control 130

    02.09.2006Virtuell gelenkt: In Frankreich ist Lapierre ein Top-Seller. In Deutschland soll das Touren-Fully „445 X-Control“ den Erfolg einleiten.

  • UCI MTB DH Worldcup 2019 #2 Fort William: Vorschau
    Hannah und Vergier gewinnen Quali - Seagrave stürzt

    31.05.2019Fort William sorgte im Downhill-Worldcup für jede Menge Drama mit drei Stürzen bei den Favoriten. 2018 wie auch 2019. Seagrave stürzte im Training und kann nun nicht mehr am ...

  • Marathon-Star Alban Lakata im Interview
    Zu Besuch bei Marathon-Weltmeister Lakata

    07.08.2018Er trägt den Spitznamen „Albanator“, ist dreifacher Weltmeister im MTB-Marathon und lebt in Osttirol: Alban Lakata gehört zu den Stars der Langstrecke. Wir haben ihn besucht.

  • Robert Mennens Blog: Vorbereitung Cape Epic 2015
    Mennens Marathon-Blog: Mission Cape Epic 2015

    13.03.2015Robert Mennen vom Topeak Ergon-Team hat beim beim Cape Epic 2015 einen Titel zu verteidigen. In seinem Blog schreibt er, warum das wahrscheinlich nicht klappt und wie wichtig eine ...

  • Bergamont Platoon 5.9

    31.03.2009Sportliches Rad mit durchschnittlicher Ausstattung. Wegen der kurzen 80-Millimeter-Gabel wenig Komfort.

  • Poison Mescalin Team

    26.05.2010Testsieg für Poison: Das stimmig ausgestattete, leichte Mescalin Team hat seine Stärken vor allem bergauf.

  • Video: Lesewitz bei der Salzkammergut Trophy
    Video-Reportage: Henri Lesewitz - Langer Samstag

    05.09.2012Die Salzkammergut Trophy ist die ultimative Probe für Ausdauer-Biker. Wie fühlt sich ein Marathon mit 211 Kilometern und 7049 Höhenmetern an? Lesewitz fielen beim Versuch fast die ...

  • Absa Cape Epic: Bulls-Team unterstreicht Siegambitionen

    21.03.2014Platt und Huber gewinnen Vorbereitungsrennen in Tulbagh. Auch in Europa wird im TV live vom Finaltag des südafrikanischen Mountainbike-Rennens.

  • Pronghorn PRG-XC

    20.08.2009Das PR6-XC des dänischen Newcomers besitzt Potenzial. Leicht, eigenständige Optik und viel Komfort. Der Lenkwinkel könnte einen Tick flacher ausfallen.