Last Cinto: neues Carbon-All-Mountain „made in Germany“ Last Cinto: neues Carbon-All-Mountain „made in Germany“ Last Cinto: neues Carbon-All-Mountain „made in Germany“

Last Bikes Cinto 2021

Last Cinto: neues Carbon-All-Mountain „made in Germany“

  • Peter Nilges
  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 4 Monaten

Mit dem Last Cinto steht ein nagelneues All Mountain in den Startlöchern, das auf der bekannten Enduro-Plattform basiert. Pro Jahr sind 100 Stück des Carbon-Bikes „made in Germany“ geplant.

Auch der deutsche Versender Last schwört auf ein Plattformsystem und kreiert aus dem Leicht-Enduro Tarvo ein All Mountain mit 145 Millimetern Federweg am Heck. Damit besitzt das neue Cinto, benannt nach dem höchsten Berg auf Korsika, etwa 20 Millimeter weniger Federweg und wird idealerweise mit einer 150er-Gabel kombiniert. Bis auf den Umlenkhebel handelt es sich um den exakt gleichen Rahmen. Sogar die Dämpferlänge und der Hub sind identisch. Wahlweise kann auch das Cinto mit 27,5-Zoll-Hinterrad gefahren werden. Da Last von seinen Leichtbaukünsten überzeugt ist, gibt es auf den 2100 Gramm leichten Carbon-Rahmen eine Bikepark-Freigabe und das bei einem Fahrergewicht bis 120 Kilo.

Last Bikes Cinto – Details

11 Bilder

Hersteller Der Carbon-Rahmen des Cinto wird bei Bike Ahead Composites in Würzburg von Hand gefertigt.

Analog zum Tarvo wird es vier Rahmengrößen für 165 bis 195 Zentimeter große Fahrer geben. Dabei wächst die Kettenstrebenlänge größenspezifisch mit. Mit einem Lenkwinkel von 65 Grad und einem Sitzwinkel von 77 Grad schlägt das Cinto einen modernen Kurs ein. Der in Deutschland gefertigte Rahmen kostet 3999 Euro ohne Dämpfer. Das günstigste Komplett-Bike vom Last Cinto liegt bei 6129 Euro.

Hersteller Die Geometriedaten des Last Cinto im Überblick.

Hersteller Über einen ISCG-Adapter kann das Cinto auch mit einer Kettenführung ausgestattet werden.

Hersteller Der Umlenkhebel verwandelt das Tarvo in ein Cinto.

Wer auch bei der Ausstattung keine Abstriche machen will, kann das neue Cinto sogar auf 11,0 Kilo Gesamtgewicht trimmen. Das Rahmen-Set ist ab sofort bestellbar und soll ab Juli/August 2021 ausgeliefert werden. Übrigens: Pro Jahr sind nur 100 Stück des exklusiven Carbon-All-Mountains geplant.

Paul Masukowitz Die leichteste Variante des Cinto-Rahmens kommt ohne Lackierung. Zusätzlich ist das Versender-Fully in den Farben pink und blau verfügbar. Gegen einen Aufpreis von 599 Euro realisiert Last auch Sonderfarben und komplexe Designs.

Themen: All MountainCarbonCarbon-RahmenLastLimited Editionmade in germanyNeuheiten 2021Touren-Fully


Die gesamte Digital-Ausgabe 5/2021 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Last Neuheiten 2020: Glen und Coal
    1 Plattform – 2 neue Bikes: Last Glen und Coal

    18.06.2020Last zeigt mit dem Glen und dem Coal zwei neue Aluminium-Bikes als 29er und MX-Version. Das All Mountain und das Enduro des Versenders teilen sich ab sofort eine gemeinsame ...

  • Einzeltest 2019: Last Glen SL 29"
    All Mountain Fully: Last Glen SL 29" im Praxistest

    22.11.2019Mit dem Glen betritt der kleine deutsche Versender Last kein absolutes Neuland was 29-Zoll-Laufräder angeht. Allerdings ist die Kombination aus Fully und großen Laufrädern neu im ...

  • Test 2020: Last Tarvo
    Highend-Enduro aus Carbon: Last Tarvo im Praxis-Check

    04.09.2020Mit einem Paukenschlag präsentiert Last das erste Mal ein Bike aus Carbon. Beim Tarvo steckt sich der deutsche Versender das ambitionierte Ziel, das leichteste Enduro der Welt zu ...

  • Last Neuheiten: Tarvo Carbon-Enduro
    Last Tarvo: das leichteste Enduro-Bike der Welt?

    05.05.2020Mit dem neuen Tarvo wertet Last sein Enduro-MTB-Segment erstmals mit einem Carbon-Modell auf und will auf Anhieb eine neue Bestmarke beim Gewicht setzen. Vorhang auf für das ...

  • BIKE besucht… Bike Ahead Composites
    Made in Germany: so entsteht ein Carbon-Lenker

    28.01.2017Die meisten Bikes und Fahrradteile werden heute in Asien gefertigt. Doch es gibt sie noch: kleine Hersteller mit dem Siegel „Made in Germany“. Wir waren zu Gast bei Bike Ahead ...

  • Test Nicolai Saturn 14
    Nicolai Saturn 14: Trailbike "made in Germany" im Test

    29.04.2020Ein Bike ist für Kalle Nicolai mehr als nur ein Sportgerät. Es ist ein Lebenspartner, mit dem man alt werden kann. Er fertigt in Deutschland, weil kein anderer so schöne ...

  • Einzeltest 2019: Crankbrothers Kunststoffpedal
    Plastik-Treter: Crankbrothers Stamp 1 Large

    24.11.2019Kürzlich montierten wir das Kunststoffpedal von Crankbrothers. Es ist ein günstiges Pedal, aber leider nicht ganz so griffig, wie man(n) es gerne hätte.

  • SQlab 6OX Ergowave: Sattel "Made in Germany"
    SQlab fertigt Sattel in Deutschland

    05.12.2020So hat es den SQlab 6OX Ergowave noch nicht gegeben, und der Name ist Programm: Ein Hightech-Sattel, aufs Nötigste reduziert und in Deutschland gefertigt.

  • Test 2020: Last Tarvo
    Last Tarvo 29 Zoll im FREERIDE-Check

    23.11.2020Das Tarvo will das leichteste Enduro der Welt sein und dennoch die volle Abfahrtsleistung abliefern. Dass so ein potenter Luftikus teuer ist, kann man sich denken.

  • Test 2021: Last Coal gegen Trek Slash 8 GX
    Enduro-Duell: Last Coal vs Trek Slash

    17.03.2021Schlagabtausch: der Klassiker aus den USA gegen den Underdog aus Dortmund. Bei keinem anderen Duell waren wir so unterschiedlicher Meinung wie bei diesen Enduros.

  • Test 2021: Last Glen MX
    All Mountain Light: Last Glen MX

    08.11.2020Durch den Highend-Aufbau zeigt sich das neue Last Glen MX im BIKE-Test nicht nur abfahrtsstark, sondern auch angenehm verspielt und leichtfüßig.

  • Radon Slide 150 gegen Slide 160 Carbon – 2013 gegen 2014

    21.11.20131000 Euro trennen das Alu- vom neuen Carbon-Slide. Zusätzlich besitzt das Neue eine konsequentere Ausrichtung auf Enduro.

  • Intense: 2013 mit allen Laufradgrößen im AM-Bereich

    31.08.2012Die Amerikaner haben einige News in ihre Palette gepackt und sich den unterschiedlichen Laufradgrößen angenommen.

  • Frauen-Fullys

    27.07.2007Neue Geometrien, bessere Ausstattung, weniger Gewicht – Frauen werden endlich ernst genommen. Aber was können die neuen Top-Modelle 2007 wirklich?

  • Test 2016: Rocky Mountain Sherpa
    All Mountain Fully: Rocky Mountain Sherpa im Einzeltest

    22.04.2016Ausgerüstet mit Packtaschen und fetten Reifen soll das neue Rocky Sherpa das perfekte Abenteuer-Bike sein.

  • China: Preiswerte Fahrradteile aus dem Internet
    Wie sicher ist die MTB-Billigware aus China?

    13.11.2019Das Internet macht es möglich: Endverbraucher können Rahmen und Teile direkt aus China ordern. Manche Carbon-Produkte sind dabei geradezu sagenhaft billig. Aber stimmt auch die ...

  • Carbon-Rahmen

    22.02.200927 Carbon-Rahmen hauchten im großen BIKE-Labortest ihr Leben aus. Übrig bleibt ein großer Haufen Edelschrott und die Erkenntnis, dass die größte Schwäche im Aluminium lauert.

  • Neuheiten 2017: Niner JET 9 & RIP 9
    Neues Niner-Duo auch 27,5 Plus kompatibel

    27.07.2016Niner hat sowohl sein Trailbike als auch sein Enduro für 2017 neu entwickelt. Erstmals kann man in Niner-Bikes damit neben 29-Zoll-Laufrädern ein anderes Reifenmaß fahren – ...

  • Neu: Cannondale Jekyll 29
    Cannondale legt 29-Zoll-Version des Jekyll nach

    22.08.2018Das Cannondale Jekyll gibt es ab sofort auch in 29 Zoll. Die Amerikaner spendieren dem Carbon-Rahmen einen neuen Alu-Hinterbau und statten die drei Jekyll-29-Modelle mit 150/150 ...

  • BMC Twostroke 2021
    Langstrecken-Hardtail mit Trailbike-Geo

    06.08.2020Vom Fourstroke inspiriert, progressive Geometrie und viel Komfort: Mit dem Twostroke schiebt BMC ein MTB-Hardtail in den Startblock, dessen Stärken in der Abfahrt und auf der ...