Canyon Spectral: Neu in Alu und 27,5 Zoll Canyon Spectral: Neu in Alu und 27,5 Zoll Canyon Spectral: Neu in Alu und 27,5 Zoll

Canyon Spectral 2022

Canyon Spectral: Neu in Alu und 27,5 Zoll

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor einem Monat

Ursprünglich nur als Carbon-29er vorgestellt, erwies sich das neue Spectral als Grenzgänger zwischen All Mountain und Enduro. Jetzt gibt's das Canyon-Bike auch in Alu und in 27,5 Zoll.

Mit der Neuvorstellung des Spectral Anfang 2021 hat Canyon das ehemalige All Mountain grundsätzlich neu ausgerichtet. Mehr Federweg, eine moderne – also laufruhigere – Geometrie und Laufräder in 29 Zoll positionierten das Spectral noch klarer Richtung Abfahrt und ließen schon Zweifel daran aufkommen, welches Bike nun eigentlich das bessere Enduro im Portfolio des Koblenzer Versenders ist: Das bereits einige Jahre alte Strive oder das neue Spectral?

Doch mit Modellen ausschließlich in 29 Zoll und mit Vollcarbon-Rahmen war klar: Da kommt noch etwas nach. Und jetzt ist es soweit. Mit den neuen Spectral-Modellen ergänzt Canyon nun das Carbon-29er um Modelle in 27,5 Zoll, Bikes mit Alu-Rahmen, ein extraleichtes Top-Modell mit CFR-Rahmen und ein Mullet-Modell mit großem Vorderrad in 29 Zoll und kleinerem 27,5-Zoll-Hinterrad.

Boris Beyer Das Spectral CFR ist das neue Topmodell der Produktpalette, kommt ausschließlich mit Laufrädern in 29 Zoll und wiegt mit Fox-Factory-Fahrwerk, Shimano-XTR-Antrieb und DT Swiss Carbon-Laufrädern 13,3 Kilogramm. Preis: 6499 Euro.

Boris Beyer Am CFR-Modell verbaut Canyon seine Lenker-Vorbau-Einheit aus Carbon, die man bereits vom Exceed und Lux kennt.

Boris Beyer Der großzügige Kettenstrebenschutz schützt den Carbon-Hinterbau und soll den Antrieb auf Rumpelpisten ruhigstellen.

Wir konnten das neue Topmodell des Canyon Spectral CFR bereits einem ausführlichen Test unterziehen. Alle Ergebnisse dazu und unseren Fahreindruck lest ihr in BIKE 12/2021 – ab 2. November am Kiosk, in der App und im Onlineshop.

Canyon Spectral 2022: Jetzt auch in Alu und 27,5 Zoll

Damit profitieren auch Alu-Liebhaber und Fans kleiner Laufräder von den Neuerungen, die bisher dem 29-Zoll-Spectral vorenthalten waren. Ein steiler Sitzwinkel zugunsten einer guten Sitzpositon bergauf, ein verlängerter Reach und ein flacherer Lenkwinkel für mehr Sicherheit bergab. Außerdem gibt’s jetzt in allen Modellen die für das 29-Zoll-Bike überarbeitete Kinematik. Der Einsatz von 160-mm-Gabeln in allen Modellen unterstreicht den Anspruch der neuen Spectrals bergab.

Boris Beyer Ebenfalls neu für 2022: Das Spectral CF8 CLLCTV, das ausschließlich als Mullet-Bike erhältlich ist. Die Ausstattung ist mit Stahlfederdämpfer und robusten Freeride-Felgen noch stärker auf Abfahrt ausgelegt als beim Standardmodell. Preis: 3999 Euro.

Boris Beyer Als Dämpfer kommt bei der Mullet-Version der Fox DHX zum Einsatz.

Boris Beyer Acht Modelle und drei unterschiedliche Rahmenmaterialien gibt's beim Spectral im Modelljahr 2022. Los geht's mit dem AL 5 ab 2499 Euro.

Canyon Spectral: Drei Rahmen, drei Laufradgrößen, acht Modelle

Insgesamt acht Modelle des neuen Spectrals wird es geben. Angefangen beim Kids-Bike Spectral Young Hero, über zwei weitere Alu-Modelle und vier Carbon-Bikes bis hin zum neuen Topmodell Spectral CFR, das nicht nur über die beste Ausstattung verfügt, sondern auch über einen besonders leichten Rahmen, der gegenüber dem ‚normalen‘ Carbon-Rahmen (CF) noch einmal fast 300 Gramm einspart, wie unsere Labormessung ergab.

Hersteller Die neue hauseigene Dropper-Post kommt in allen Carbon-Modellen zum Einsatz. Der Hub ist großzügig ausgelegt, bei Bedarf lässt er sich aber werkzeuglos in 5-mm-Schritten um bis zu 25 Millimeter verringern. So sollen auch kleinere Fahrer in den Genuss des maximal möglichen Hubs kommen, ohne zu hoch zu sitzen.

Das Topmodell Spectral CFR gibt es ausschließlich in 29 Zoll, das Spectral CF8 CLLCTV nur als Mullet-Aufbau. Bei den anderen Modellen kann man zwischen 29 und 27,5 Zoll wählen. Die Rahmengewichte der Bikes liegen laut Canyon bei 2300 und 2600 Gramm für die Carbon-Bikes und 3000 Gramm für die Alu-Version. In der BIKE-Messung wich das Gewicht nur geringfügig ab (2316 Gramm für den CFR-Rahmen). Komplett-Bikes liegen zwischen 15,7 Kilogramm für das günstigste Alu-Modell und 13,3 Kilogramm für das Spectral CFR (Werksangabe). Das günstigere Alu-Modell kostet (Spectral AL 5) kostet 2499 Euro, das 6er-Spectral liegt bei 2999 Euro.

Boris Beyer Wir konnten das neue Topmodell des Canyon Spectral CFR bereits ausgiebig testen. Alle Ergebnisse dazu gibt's in BIKE 12/2021 – ab 2. November am Kiosk, in der App und im Onlineshop.

Themen: 29 ZollAll MountainCanyonEnduroMulletMX-LaufradkombiNeuheiten 2022Spectral


Die gesamte Digital-Ausgabe 12/2021 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Canyon Spectral 29 2021
    Canyon Spectral 29: Ist das noch All Mountain?

    01.12.2020Große Laufräder, aggressive Geometrie und ein schicker Vollcarbon-Rahmen: Das Canyon Spectral 29 startet mit neuen Features und vier Modellvarianten als neues Bike für 2021 durch.

  • Bike Ahead: The Unit & neue Carbon-Laufräder
    Bike Ahead – Neuheiten 2022

    06.09.2021Leicht und stabil: Die Carbon-Spezialisten von Bike Ahead zeigen eine edle Lenker-Vorbau-Einheit und zwei leichte Laufradsätze für Cross Country bis Enduro.

  • Canyon Lux Trail – Neuheiten 2022
    Lux Trail: Canyon bringt Down-Country-Bike

    19.08.2021Eigener Hauptrahmen, angepasste Geometrie und vier Modelle ab 3299 Euro: Canyon bringt mit dem Lux Trail CF ein eigenständiges Down-Country-Bike für 2022.

  • Cube Stereo 2022: Neue Modelle & Details
    Cube Stereo 120 & 170: Neuheiten für 2022

    05.08.2021Für 2022 hat Cube zwar kein komplett neues Stereo-Modell zu bieten, aber an Details haben die Oberpfälzer gearbeitet: Vom Stereo 120 kommt eine abfahrtsorientierte EX-Version, ...

  • Neuheiten 2022: Intend
    2 neue Spezial-Teile von Intend

    02.09.2021Gleich zwei neue Intend-Produkte hat sich der Freiburger Tüftler Cornelius Kapfinger erdacht. Wir haben uns die Spezial-Teile auf der Eurobike 2021 angeschaut.

  • Neuheiten 2022: Kinder-Bikes
    Nachwuchsförderung: Leichte Kids-Bikes mit High-Tech-Parts

    18.09.2021Vollgefedert mit Scheibenbremsen und Carbon-Rahmen: Bei heutigen Kinder-Bikes erkennt man kaum noch einen Unterschied zu hochwertigen Erwachsenenmodellen.

  • Neuheiten 2022: Orbea Occam LT
    Wilde Schwester: Orbea bringt Occam als LT-Version

    16.09.2021Neue Wippe, mehr Federweg, aggressivere Geometrie: Orbea bringt von seinem All Mountain Occam eine LT-Version und schließt die Lücke zum Enduro Rallon.

  • Mega-Trend 2022: Nachhaltigkeit
    Die Bike-Industrie sieht grün

    17.09.2021Lokal, ressourcenschonend und wiederverwendbar: Die komplette Fahrradindustrie arbeitet daran, ökologischer und nachhaltiger zu werden. Die Grüne Welle kommt.

  • Test 2022: Santa Cruz Bronson
    All Mountain mit Enduro-Ambitionen: Santa Cruz Bronson

    23.09.2021Mit gemessenen 153 Millimetern bietet das neueste Santa Cruz Bronson nur fünf Millimeter weniger Hub als das Enduro Megatower, besitzt dafür aber einen flacheren Lenkwinkel und ...

  • Test 2022: Scott Spark 900 Tuned
    Trailbike Light: Scott Spark 900 Tuned im Test

    25.09.2021Nach dem gelungenen Auftritt beim Test der RC-Variante waren wir sehr gespannt, wie sich das neue Scott Spark 900 im Trail-Trimm mit 130er-Gabel schlagen würde.

  • Test 2022: YT Capra 29 Core 4
    Carbon-Enduro: YT Capra 29 Core 4 im Test

    29.09.2021Sieben Jahre nach dem ersten YT Industries-Enduro Capra musste sich nun die neueste Ausbaustufe Capra MK3 aus Carbon im BIKE Labor- und Praxistest bewähren.

  • Radon Slide 160 8.0

    10.06.2009Als günstigstes Enduro im Test bietet das Slide eine überzeugende Geometrie und ein faires Preis-Leistungsverhältnis. Der Hinterbau arbeitet etwas straff.

  • Test 2020: Enduros von 4000 bis 5000 Euro
    6 Enduros im Labor- und Bikepark-Test

    20.08.2020Wenn es um Enduros für 4000–5000 Euro geht, stehen Canyon, Giant, Propain, Radon, Specialized und YT bei den BIKE- und FREERIDE-Lesern ganz weit oben. Getestet wurde im Bikepark ...

  • Vorstellung: Last Bikes Coal
    Coal: Neues Enduro-Fully von Last Bikes

    22.10.2015Last Bikes rüstet im Enduro-Sektor auf. Nach dem Stahl-Hardtail Fastforward folgt nun das neue Enduro-Fully Coal. Die Zutaten klingen vielversprechend.

  • Specialized-Sram Enduro Series 2014: Ludwigs Diaries #3

    27.05.2014Volksfest-Stimmung, Bikepark-Geballer und der Druck der Startnummer 1: Ludwig Döhl berichtet vom Enduro-Rennen am Samerberg.

  • Neuheiten 2022: Digit Datum
    Digit Bikes integriert Dämpfer im Oberrohr

    12.11.2021Beim auf der Eurobike prämierten Digit Datum sitzt der Dämpfer direkt im Oberrohr. Das ermöglicht eine neuartige Dämpferkonstruktion, der Hinterbau kommt fast ohne Gelenke und ...

  • Test 2021: Radon Jealous AL 8.0
    Radon Jealous AL: Allround-Bike zum Bestpreis

    20.05.2021Radon gelingt mit dem Jealous AL für 1399 Euro ein sehr universell einsetzbares Bike. Weder Geometrie noch Ausstattung oder Gewicht fallen extrem aus. Das macht das ...

  • Marin Pine Mountain 29

    14.03.2012Das Marin Pine Mountain ist ein Stahl-Klassiker, bei dem auf Tour die inneren Werte mehr zählen als Gewicht und Teile.

  • Canyon Lux CF: Marathon-Fully der Extraklasse
    Lichtgestalt: Das neue Racefully aus Koblenz

    26.06.2018Die Teamfahrer Matthieu van der Poel und Alban Lakata haben bereits auf Prototypen erste Siege eingefahren. Jetzt ist das neue Canyon Lux CF Marathon-Fully auch für Hobbyracer ...

  • Test 2015: Rocky Mountain Instinct 970 MSL
    All Mountain Rocky Mountain Instinct 970 MSL im Test

    19.11.2014Rocky Mountain – die Edelschmiede der Neunzigerjahre hat sich ihrer Wurzeln besonnen und steht mehr denn je für Fahrspaß und Technologie. Das Instinct verheiratet diese Stärken ...