Cannondale bringt Gravel-Bike mit Lefty-Gabel Cannondale bringt Gravel-Bike mit Lefty-Gabel Cannondale bringt Gravel-Bike mit Lefty-Gabel

Cannondale Neuheiten: Topstone Carbon Lefty

Cannondale bringt Gravel-Bike mit Lefty-Gabel

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor einem Jahr

Cannondale zeigt mit dem Topstone erstmals ein Gravel-Bike mit Lefty-Federgabel und breiten 27,5-Zoll-Reifen. Damit rücken die „Schotterstraßen-Rennräder“ immer näher an MTB-Hardtails heran.

Beim Sea Otter-Festival 2019 sorgte Niner mit einem vollgefederten Gravel-Bike für Aufregung. Prompt gewann das MCR 9 RDO – wie das Gravel-Fully mit 50 Millimetern Federweg heißt – bei der Eurobike 2019 einen Eurobike-Award. Nun stößt auch Cannondale das Tor in diese Fahrradnische auf und bringt sein Gravel-Bike Topstone erstmals mit einer Federgabel. Aber nicht mit irgendeiner, sondern mit einer einarmigen Lefty. Lediglich 30 Millimeter Federweg haben die Cannondale-Ingenieure in die sogenannte Lefty Oliver mitgegeben. Klingt wenig, aber das sind Welten im Vergleich zu starren Carbon-Gabeln. Neben Niner gibt es auch andere Hersteller wie Lauf oder Specialized, die ihren „Schotterpisten-Rennräder“ eine Extraportion Komfort einhauchen. Bestes Beispiel ist das brandneue Diverge von Specialized mit seinem unterm Vorbau sitzendem Federelement Future-Shock-2.0, das bis zu 20 Millimeter Federweg am Lenker bietet. Einen Schritt weiter geht nun aber Cannondale, indem die US-Amerikaner dem Gravel-Bike Topstone eine richtige Federgabel verpassen. Und aus dem Mountainbike-Bereich wissen wir: die Lefty Ocho ist eine richtig gute Federgabel. Dass sie sehr steif ist und butterweich anspricht, das hat sie im letzten BIKE-Federgabeltest erneut bewiesen. Für die Lefty Oliver (1340 Gramm) hat Cannondale die Zugstufen-Einstellbereich deutlich erweitert. Zusätzlich kommt die Mini-Lefty mit Lockout und werkzeuglos zu bedienender Bremsaufnahme, mit der der Ausbau des Vorderrads schnell und einfach geht.

Niner Das Gravelbike-Fully mit Variostütze von Niner: das MCR 9 RDO.

Cannondale Rechts das Topstone Carbon als „normales“ Gravel-Bike mit 700C-Laufrädern und Carbon-Starrgabel, links die neue Version mit breiten 27,5-Zoll-Laufrädern und der Lefty Oliver-Federgabel. 

Cannondale Ungewöhnlicher Anblick an einem „Schotterstraßen-Rennrad“: die Lefty-Federgabel war bislang Mountainbikes vorenthalten. Früher baute Cannondale die Lefty auch für langhubigere Bikes, mittlerweile gibt es die Lefty Ocho nur noch mit 100 Millimeter Federweg.

27,5-Zoll-Laufräder mit 47 Millimeter breiten Reifen

Zum Federweg der Gabel kommen weitere Komponenten hinzu, die den Komfort verbessern sollen. Bei der Reifenbreite stößt das Topstone Lefty mit 47 Millimetern in Mountainbike-Konventionen vor. Auch der Hinterbau soll ordentlich Flex mitbringen. Dank einem im Sitzrohr eingebautem Drehpunkt dürfte es etwa in „Sitzkomfortsphären“ vorstoßen wie Softtails – etwa ein BMC Teamelite oder Trek Procaliber . Mit dieser Kombi aus Front- und Heckfederung will Cannondale Schläge und Vibrationen spürbar dämpfen, ohne gleichzeitig das Gewicht durch Dämpfer, Wippen oder Umlenkungen in die Höhe zu treiben.

Cannondale Kingpin nennt Cannondale die beweglich am Sitzrohr gelagerten Sitzstreben, die für Sitzkomfort sorgen. 

Zwei Modelle des Topstone mit Lefty-Gabel bringt Cannondale in die Shops. Das Topmodell * mit elektronischer Sram Force-Gruppe, Carbon-Lefty Oliver und Carbon-Laufrädern kostet stolze 7500 Euro. Das zweite Gravelbike mit Lefty-Gabel (1610 Gramm als Alu-Version) ist das Topstone Carbon Lefty 3 * für 3799 Euro. Es kommt mit 1x11 Shimano GRX-Schaltung (40; 11-42), 47 Millimeter breiten WTB-Reifen und hydraulischen GRX-Scheibenbremsen. An zwei weiteren Details sieht man, dass das Topstone modernen Mountainbikes immer näher kommt: Zum einen sitzt über dem Kettenblatt eine Kettenführung, zum anderen lassen sich in den Carbon-Rahmen auch absenkbare Sattelstützen (27,2 mm) nachrüsten.

Cannondale 3799 Euro kostet das neue Cannondale Topstone Carbon 3 mit Lefty-Gabel z.B.  hier erhältlich *

Cannondale Das Topmodell: das Topstone Carbon Lefty 1 für 7500 Euro z.B. hier erhältlich *


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Gehört zur Artikelstrecke:

Gravelbike: Trends, Tests & Typen


  • Neue Gravelbike-Schuhe von Adidas
    Adidas-Schuh: vom Rasen aufs Gravelbike

    03.09.2021Mit einem neuen Klickpedal-Schuh für Gravelbiker meldet sich Adidas zurück in der Radsportwelt. Durch das integrierte Bündchen ähnelt er den modernen Fußball-Tretern mit den drei ...

  • KTM X-Strada 2022: Gravelbike neu aufgelegt
    Schneller Partner für Alltag und Bikepacking

    02.09.2021Mit einem erstmals speziell für Gravelbikes entwickelten Rahmen, frischer Geometrie und der Option auf eine Federgabel macht KTM das X-Strada fit für die Zukunft.

  • Seitenblick: Gravelbike und Starr-Hardtail
    Zwischen MTB-Hardtail und Gravelbike

    07.08.2021Minimalistische Federungen, Vario-Stützen und breite Reifen: Glaubt man der Industrie, sollen Gravelbikes den klassischen Hardtails den Rang ablaufen. Dabei wachsen beide Radtypen ...

  • Bulls Machete 2022: Neues Gravelbike
    Neues Gravelbike von Bulls

    13.08.2021Machete heißt die neue Gravelbike-Plattform aus Carbon von Bulls. Die Trail-Version kommt mit absenkbarer Funksattelstütze, 50 Millimeter breiten Reifen und MTB-Übersetzung.

  • Gravelbike-Teile von Sram/Rockshox für 2022
    Gravelbike-Offensive von Sram

    10.08.2021Neue Rockshox-Federgabel, schlanke Variostütze und passende Elektro-Schaltgruppen: Sram bläst für 2022 mit der XPLR-Kollektion zum Angriff bei Gravelbikes.

  • Test 2021: Gravelbikes vs. MTB
    5 Gravelbikes im Konzeptvergleich

    22.11.2020Gravelbikes stehen aktuell hoch im Kurs. Doch können die Schotterflitzer mit Rennlenker und schmalen Reifen wirklich mehr als ein gewöhnliches MTB-Hardtail? Ein Konzeptvergleich.

  • Burning Hearts Big 3-Challenge
    Vollgas, aber entspannt

    10.06.2021Ans Limit gehen, aber ohne Stress: Die Big 3-Challenge des Burning Hearts Cycling Clubs ist ein Ausdauer-Abenteuer für Jedermann – und verzurrt Biken, Graveln und Rennradfahren.

  • Cannondale Neuheiten: Topstone Carbon Lefty
    Cannondale bringt Gravel-Bike mit Lefty-Gabel

    15.06.2020Cannondale zeigt mit dem Topstone erstmals ein Gravel-Bike mit Lefty-Federgabel und breiten 27,5-Zoll-Reifen. Damit rücken die „Schotterstraßen-Rennräder“ immer näher an ...

  • Touren für Gravelbiker
    5 Easy-Rider-Touren für Gravelbiker

    16.11.2020Muss es eigentlich immer ein Trail sein, oder reicht es auch mal, einfach nur, Kopf und Beine freizufahren und dabei tolle Landschaften zu entdecken? Fünf leichte Bike-Touren mit ...

  • Patria Custom Gravel-Mountainbike
    Grauer Star: "Call it Punk!"-Patria im Pegoretti-Style

    02.10.2020Der Klimawandel ist nur ein Grund mehr für BIKE-Chefredakteur Henri Lesewitz, wann immer es geht Mountainbike statt Auto zu fahren. Aber braucht man zum Kilometerschrubben echt ...

  • Orbit360 Gravel-Serie 2021
    Gravel-Spaß auf 18 Strecken in Deutschland

    19.04.2021Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Sommer startet die Orbit360 Gravel Serie vom 1. Mai bis 11. Juli 2021 in die zweite Runde. 18 Routen in ganz Deutschland warten.

  • Tuning-Gravelbike von Dangerholm
    Dangerholms Tuning-Gravelbike

    01.07.2021Der Gravelbike-Hype zieht auch Tuning-Profi Dangerholm in seinen Bann. Doch anstatt ein Gelände-Rennrad aufzufrisieren, hat der Schwede ein Scott-Hardtail zum Gravelflitzer ...

Themen: 27.5 ZollCannondaleFedergabelFederungGravelbikeleftyNeuheiten 2021


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test Bulls Copperhead 3 S 29
    Bulls Copperhead 3 – Hardtail-Testsieger aus BIKE 4/20

    21.04.2020Bulls schafft es beim Copperhead 3 guten Vortrieb und Abfahrtsspaß zu vereinen. Die hochwertige Ausstattung des 1500-Euro-Hardtails drückt das Gewicht auf 11,75 Kilo. So holt es ...

  • Neu: Cannondale F-Si Carbon-Hardtail 2018
    Cannondale treibt mit neuem F-Si weiter quer

    18.05.2018Cannondale ist bekannt für eigenständiges Design und Liebe zur Systemintegration. Mit dem neuen F-Si-Hardtail und der neuen Lefty-Gabel bleibt man dieser Linie treu. Wir sind die ...

  • Test 2020: Hardtails bis 1500 Euro
    Einfach biken: 7 Hardtails mit 100 bis 120 mm Federweg

    18.04.2020Hardtails sind nicht nur minimalistische Race- oder günstige Einsteiger-Bikes, sondern die perfekte Wahl für technikgestresste Biker. Der 2020er-Jahrgang überrascht mit einem ...

  • Federgabel-Tuning mit Volumen-Spacern / Token
    Federgabel-Tuning mit Volumen-Spacern – Anleitung

    02.03.2020MTB-Federgabeln kann man mit sogenannten Volumen-Spacern in der Luftkammer feintunen. Was sie an der Federkennlinie bewirken und wie die Kunststoffkappen verbaut werden, erfahren ...

  • Das perfekte Winterrad: Cyclocross-Bike (Teil 2)
    Ist ein Cyclocross-Bike das perfekte Winterrad?

    16.03.2018Das Cross-Rad wurde Ende des 19. Jahrhunderts erfunden, als Straßenfahrer Spaß daran fanden, mit ihren Rennrädern auch durchs Gelände zu fahren. Das Cross-Rad ist also wie der ...

  • Das perfekte Winterrad: Gravel-Bike (Teil 3)
    Ist ein Gravel-Bike das perfekte Winterrad?

    17.03.2018Neben Komfort- und Aero-Rädern sind Gravel-Bikes der jüngste Wurf der Rennradindustrie. Die Rennräder mit breiteren Reifen (35 mm) sollen Straßenfahrern erlauben, auf sanfte ...

  • Das perfekte Winterrad: Hardtail (Teil 1)
    Ist ein Hardtail-MTB das perfekte Winterrad?

    15.03.2018Ein Hardtail-Mountainbike hat von allen drei Bikes (Hardtail, Cross-Rad, Gravel-Bike) den breitesten Einsatzbereich von Schotter bis zu leichten Trails.

  • Neue Cannondale Lefty Ocho Federgabel
    Lefty Ocho: halbe Gabel, doppelter Hingucker

    18.05.2018Die Cannondale Lefty Federgabel hat viele Anhänger, aber noch mehr Kritiker. Das neue Lefty-Modell Ocho ist jetzt in jedem MTB-Rahmen nachrüstbar.

  • Cannondale Neuheiten: Scalpel 2021
    Leichter & schneller: das neue Cannondale Scalpel

    21.05.2020Mit dem Scalpel richtet sich Cannondale seit je her an Rennfahrer und ambitionierte Biker. Für 2021 haben die Amerikaner das legendäre Race-Fully neu gedacht. Wir konnten das Bike ...

  • Test 2020: Cross-Country-Federgabeln
    MTB-Federgabeln: 3 Cross-Country-Gabeln im Test

    27.12.2019Fox 32 Float, Lefty Ocho und Rockshox Sid traten im Cross-Country-Gabeltest gegeneinander an. Kann Rockshox - wie in den Vorjahren - den ersten Platz auf dem Siegertreppchen ...

  • Cannondale Scalpel SE: leichtes Trailbike für lange Touren
    Neues Cannondale Scalpel SE: Schärfer denn je!

    21.05.2020Cannondale ist bekannt für extravagante Mountainbikes. Mit dem neuen Scalpel SE untermauern die Amerikaner ihr Image. Das neue 120-mm-Trailbike ist leicht, steif und überrascht ...

  • Neuheiten 2020: Rockshox SID
    Rockshox zeigt neue SID-Federgabeln & Dämpfer

    17.03.2020Die neue Rockshox-SID-Familie ist leichter denn je. Neben zwei komplett überarbeiteten MTB-Federgabeln zeigen die Amerikaner wieder einen SID-Dämpfer. BIKE konnte die Produkte ...

  • Cannondale Rize Carbon 3

    31.07.2008Das “Rize Carbon 3” liefert einen fahrerisch und optisch gelungenen Auftritt. Es passt perfekt in die All-Mountain- Klasse. Wegen eines während der Messungen gebrochenen ...

  • Cannondale Flash Team

    20.12.2009Bis auf die wenig praxistauglichen Reifen erscheint das Flash wie aus einem Guss. In Verbindung mit schnellen Beinen absolut unschlagbar.

  • Cannondale Simon: elektronisches Fahrwerk
    Sensation: Elektronik-Fahrwerk in Las Vegas gesichtet!

    23.09.2009BIKE-Testleiter Christoph Listmann weilt zur Zeit auf der Interbike in Las Vegas und hat dort das erste elektronisch gesteuerte MTB-Fahrwerk an einer Cannondale-Lefty-Gabel ...

  • Fahrbericht 650B

    03.02.2012BIKE-Redakteur Henri Lesewitz ist 26er-Fan und 29er-Feind. Er ist als Einziger in der Redaktion das neue Laufradmaß schon gefahren...

  • Protective P-New Age Regenjacke
    Regenjacke mit „Volldampf“

    12.04.2021Der bayerische Bekleidungsspezialist Protective bringt mit der P-New Age eine neue Regenjacke, die nicht nur zuverlässig trocken hält, sondern auch außergewöhnlich atmungsaktiv ...

  • Neuheiten 2017: Cannondale Trigger
    Cannondale Trigger bekommt 2017 kleinere Laufräder

    05.04.2017Cannondale verabschiedet sich mit dem neuen Trigger nicht nur vom DYAD-Hinterbau mit Pull-Shock Dämpfer, sondern auch von den großen 29er-Laufrädern. Cannondales All Mountain-Bike ...

  • Einzeltest 2019: Rockshox Sid Ultimate
    MTB-Gabel Rockshox Sid Ultimate im Kurztest

    30.11.2019Amerikaner sind Profis im Verpacken. Ob Geschenk, Technik oder Information, die Hülle ist genauso wichtig wie der Inhalt. So präsentiert sich auch die neue Rockshox SID glamourös ...

  • Test 2017: Super-Enduros beim Megavalanche Race Alpe d'Huez
    Härtetest: 7 Premium-Enduros im Renneinsatz

    22.12.2017Das Megavalanche-Rennen in Alpe d’Huez gilt als Wiege des Enduro Sports. Welches Bike schaffte den Höllenritt über Schnee-, Geröll- und Wurzelfelder am besten? Der härteste ...

  • Test-Duell 2019: Scott Ransom gegen Cannondale Jekyll
    Scott Ransom 900 Tuned vs. Cannondale Jekyll 29 1

    09.07.2019Hörnli Trailjagd: Wir haben die aktuellen Modelle Scott Ransom und Cannondale Jekyll zum Jagdduell geladen. Welches der langhubigen 29-Zöller ist am Ende Jäger, welches Gejagter?