McConnell holt zweiten Worldcup-Sieg in Albstadt McConnell holt zweiten Worldcup-Sieg in Albstadt McConnell holt zweiten Worldcup-Sieg in Albstadt

UCI MTB XC-Worldcup Albstadt 2022: Rennbericht Damen

McConnell holt zweiten Worldcup-Sieg in Albstadt

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 2 Monaten

Die Australierin Rebecca McConnell war beim Cross-Country-Worldcup erneut eine Klasse für sich und besiegelte mit ihrem zweiten Worldcup-Sieg ein perfektes Albstadt-Wochenende.

Zweites Rennen, zweiter Sieg: Die Australierin Rebecca McConnell sicherte sich nach ihrem Erfolg beim Worldcup-Auftakt im brasilianischen Petropolis auch in Albstadt den Sieg in der Cross-Country-Disziplin bei den Damen. Damit komplettierte sie ein perfektes Rennwochenende auf der Schwäbischen Alb: Bereits am Freitagabend konnte die Australierin den Short Track-Wettbewerb für sich entscheiden. Auf den Positionen zwei und drei landeten die Schwedin Jenny Rissveds und die Österreicherin Mona Mitterwallner. Die Lokalmatadorin Ronja Eibl aus dem nahe gelegenen Grosselfingen beendete das Rennen als bestplatzierte deutsche Fahrerin auf dem 20. Rang.

Die Video-Zusammenfassung der Cross-Country-Rennen vom UCI Mountainbike-Worldcup in Albstadt 2022.

Nach ihrem Coup mit dem ersten Sieg ihrer Karriere in einem Short Track-Wettbewerb am vergangenen Freitagabend war Rebecca McConnell auch in der olympischen Cross-Country-Disziplin zwei Tage später eine Klasse für sich: Von Beginn an drückte die Australierin dem Rennen ihren Stempel auf und schob sich bereits in der Startrunde an die Spitze. Eine kleine Lücke ging auf, die lediglich die Schwedin Jenny Rissveds mit einem Kraftakt wieder schließen konnte. Infolgedessen gab das australisch-schwedische Duo an der Spitze das Tempo vor und duellierte sich bis in die vorletzte Runde hinein um den Sieg.

In der vierten von fünf zu fahrenden Umläufen im Albstädter Bullentäle blies Rebecca McConnell zur Attacke, welcher Jenny Rissveds schließlich nicht folgen konnte. Konstant baute McConnell von nun an ihren Vorsprung aus und fuhr souverän zum zweiten Sieg im zweiten Weltcuprennen der Saison. „Ich hatte nicht wirklich einen Plan vor dem Rennen. Ich wollte nicht unbedingt gewinnen, aber ich habe mich vom Start weg gut gefühlt. Als ich mit Jenny unterwegs war, war etwas taktisch. Sie hat andere Stärken als ich, das wusste ich und als ein kleines Loch aufging, wusste ich jetzt muss ich gehen“, so eine überglückliche Rebecca McConnell im Ziel.

McConnell und Rissveds schienen im Verlauf des Rennens immer wieder Ungemach aus dem Verfolgerinnenfeld zu drohen, insbesondere in Person von der späteren Drittplatzierten Mona Mitterwallner. Die 20-jährige Österreicherin startete schlecht und lag nach der Startrunde bereits über 40 Sekunden hinter den beiden Führenden. Danach ging die junge Österreicherin auf Verfolgungsjagd und holte mächtig auf: Bis auf rund 30 Sekunden konnte Mitterwallner den Rückstand auf die Spitze im Verlauf des Rennens reduzieren, doch der Anschluss an das enteilte Spitzenduo gelang ihr nie. Vielmehr musste sich die Österreicherin im Kampf um Rang drei mit weiteren Kontrahentinnen aus dem Verfolgerfeld auseinandersetzen, die sich hartnäckig an ihrem Hinterrad hielten. Loana Lecomte, die französische Vorjahressiegerin in Albstadt, und die Schweizerin Alessandra Keller hielten bis zur vorletzten Runde Anschluss an Mitterwallner.

Doch Mitterwallners Kletterstärke sorgte schließlich dafür, dass zunächst Keller und im abschließenden Umlauf auch Lecomte die Segel streichen mussten. Mit genau einer Minute Rückstand landete Mitterwallner schließlich auf Position drei, 51 Sekunden später folgte Loana Lecomte auf Platz vier. Weitere 42 Sekunden dahinter belegte Alessandra Keller Rang fünf. „Von der dritten Startreihe war es nicht ganz einfach nach vorne zu kommen. Aber es ist auch kein Geheimnis: Ich bin nicht die beste Starterin. Daran muss ich noch arbeiten, wenn ich ganz oben landen will. Wenn du in der ersten Runde schon 40 Sekunden kassierst, dann wird es schwer die Erste nochmal einzuholen. Aber für heute bin ich mega zufrieden“, gab Mitterwallner zu Protokoll.

Und auch die zweitplatzierte Jenny Rissveds war nach dem Rennen alles andere unzufrieden: „Als Bec ging, konnte ich nicht mitgehen. Sie war einfach zu stark in diesem Moment. Mein Plan war es nicht zu schnell zu starten und das hat auch geklappt. Die Pace war ok für mich. Aber als Bec angriff, war es einfach zu schnell“, berichtete die schwedische Olympiasiegerin mit einem Lachen.

Die besten deutschen Fahrerinnen konnten indes nicht in den Kampf um die vordersten Ränge beim Heimweltcup eingreifen. Nach ihrem beachtlichen neunten Rang im Short Track am Freitagabend konnte Lokalmatadorin Ronja Eibl einen soliden 20. Platz verbuchen. Knapp dahinter folgten Nadine Rieder und Lia Schrievers auf den Positionen 24 und 25. Die Ghost-Fahrerin Rieder hat ihr Ziel Top 20 zwar knapp verpasst, nahm die Glückwünsche im Ziel aber trotzdem gerne entgegen. „Albstadt ist immer sehr hart. Ich hatte einen richtig schlechten Start, wollte danach aber ein konstantes Rennen fahren und das ist mir gelungen. Deshalb bin ich zufrieden.“

Das Ergebnis des Cross-Country-Rennens der Damen beim Albstadt-Worldcup 2022.

Bartek Wolinski,Red Bull Content Pool Das Damen-Podium vom XC-Worldcup-Rennen in Albstadt: Loana Lecomte, Jenny Rissveds, Rebecca McConnell, Mona Mitterwallner, Alessandra Keller (von links).

Bartek Wolinski,Red Bull Content Pool Mona Mitterwallner überzeugte auf ihrem Hardtail vor allem bergauf. Die 20-Jährige konnte in der letzten Runde auch Vorjahressiegerin Loana Lecomte abschütteln.

Bartek Wolinski,Red Bull Content Pool Rebecca McConnell fährt die beste Saison ihrer Karriere.

Bartek Wolinski,Red Bull Content Pool Musste sich am Ende nur McConnell geschlagen geben: Jenny Rissveds.

Themen: AlbstadtCross CountryRennberichtUCI WorldcupWorldcup


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Übersicht: Test-Bikes Ausgabe BIKE 06/2022
    BIKE 06/2022: Test-Bikes im Heft

    06.05.2022Hardtail, Racefully oder Down-Country-Bike? Wir klären die Frage, mit welchem Bike Racer am besten auf Jagd nach der Bestzeit gehen. Plus: der 10-Kilo-Trail-Blitz Last Celos im ...

  • Bikefitting selber machen: Tipps zur passenden MTB-Einstellung
    Bikefitting - Tipps zum Selbermachen

    04.05.2022Ein professionelles Bikefitting hat vielerlei Mehrwert, doch die wichtigsten Grundeinstellungen lassen sich auch selbst vornehmen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Bike mit wenigen ...

  • Ergonomie beim Mountainbiken
    So wird dein Mountainbike passend – und der Spaß bleibt

    04.05.2022Mountainbiken macht Spaß. Doch Schmerzen können einem das Hobby schnell vermiesen. Die richtige Einstellung am Rad und passende Produkte sind das A und O für schmerzfreies Biken.

  • Heftvorschau
    BIKE 06/2022: Top-Themen der neuen Ausgabe

    02.05.2022"Besser biken", Teil 2: Cockpit, Griffe im Test, Fahrtechnik | Vergleichstest Racebikes, das Last Celos im exklusiven Einzeltest & Teile-Neuheiten im Praxis-Check | Reise: ...

  • BIKE Festival Riva 2022 Highlights
    Highlights vom BIKE Festival am Lago

    04.05.2022Über 160 Aussteller auf mehr als 25.000 m² Festival-Fläche und 60000 Besucher haben am Wochenende die Saison am Gardasee eingeläutet. Das waren die Highlights des größten BIKE ...

  • Neues Rose Trail-Hardtail Bonero
    Rose lässt sein neues Trail-Hardtail Bonero aus dem Stall

    05.05.2022Spiel, Spaß und Spannung – das verspricht Rose Bikes mit seinem neuen Alu-Hardtail Bonero. Mit genügend Federweg vorne und einer versenkbaren Sattelstütze ist das Bike bereit für ...

  • Was hilft gegen Schmerzen beim Radfahren
    Schmerzen beim Biken - Was tun, wenn's zwickt

    04.05.2022Oft lassen sich Schmerzen beim Biken an bestimmten Körperregionen festmachen. Um die Probleme zu beseitigen, muss man wissen, woher der Schmerz kommt und was der Körper versucht, ...

  • UCI MTB XC-Worldcup Albstadt 2022: Short Track
    Worldcup Albstadt: McConnell & Gaze gewinnen Short Track

    06.05.2022Mit den Short-Track-Rennen fiel der Startschuss für den MTB-Worldcup in Albstadt 2022. Bei den Damen siegt Rebecca McConnell, im Herren-Rennen meldet sich Sam Gaze zurück.

  • Verschleißteile am Fahrrad: Die Große Verschleiß-Umfrage
    Große Verschleiß-Umfrage

    14.04.2022Wenn aus dem Fahrrad ein Steh-Rad wird, ist Schluss mit lustig: Defekte oder technische Mängel verderben den Fahrspaß gründlich. Aber was geht eigentlich kaputt? Und warum? Helfen ...

  • Die Rennsaison ist gestartet

    10.04.2013Harte, lange Wochen an Vorbereitung sind vorbei, jetzt werden die Karten auf den Tisch gelegt. Für unser Nachwuchsteam knallten an verschiedenen Orten die Startpistolen. Hier sind ...

  • BIKE Junior Team: Nachwuchssichtung in Hausach
    BJT startet erfolgreich in die Nachwuchssichtung

    17.05.2019Die Nachwuchsfahrer des BIKE Junior Teams (BJT) powered by Bulls starteten in Hausach in die Bundesnachwuchssichtungssaison 2019. Pirmin Sigel erreichte beim Schwarzwälder MTB-Cup ...

  • Maxxis BIKE Transalp 2019 – Lisas Blog
    Teil 1: Achterbahn der Emotionen

    26.07.2019Einmal die legendäre BIKE Transalp fahren – Lisa Gärtitz durfte sich im Zuge unserer Leseraktion "Wünsch’ Dir was" diesen Traum erfüllen. Die Berge waren dabei nicht die einzige ...

  • Rennbericht: BJT bei Europameisterschaft 2021
    Paul Schehl: Überzeugender EM-Auftritt

    23.08.2021Paul Schehl tauschte bei der Europameisterschaft in Novi Sad das BIKE Junior Team-Trikot gegen das Set der deutschen Nationalmannschaft und fuhr ein starkes Junioren-Rennen.

  • Interview Niki Gudex
    Niki Gudex: Model und MTB-Star

    02.11.2005Schnell und sexy: Niki Gudex ist eine der begehrtesten Frauen der Welt. Aber der australische Cross-Country-Star kann mehr als Mountainbiken und gut Aussehen.

  • Worldcup #2 Cairns: Downhill Rennbericht
    Loic Bruni holt ersten DH-Worldcup-Sieg

    23.04.2016Der Downhill-Worldcup in Cairns war alles andere als gewöhnlich. Australiens Tracey Hannah und Troy Brosnan brillierten, konnten aber Rachel Atherton und Loic Bruni beim ...

  • UCI MTB-Worldcup 2022 Petrópolis: Vorschau
    Worldcup-Auftakt in Brasilien

    06.04.2022Der UCI Mountainbike Worldcup feiert seinen Cross-Country-Saisonauftakt in Petrópolis, Brasilien. Das südamerikanische Land rückt damit sechs Jahre nach den Olympischen Spielen ...

  • BIKE Junior Team beim Worldcup Albstadt
    Pirmin Sigel im Pech

    21.05.2019Erst verpatzte Pirmin Sigel seinen Start beim U23-Worldcup in Albstadt, dann wühlte er sich durch das 140 Mann starke Feld. Aber das Glück war letztes Wochenende nicht auf seiner ...

  • BIKE MAG Spotify: 21 Lieblingssongs von Ines Thoma
    Die perfekte Playlist für den nächsten Roadtrip

    02.09.2019Zu Hause oder beim Sport geniest Ines Thoma am liebsten die Ruhe. Aber wenn die Enduro-Racerin ins Auto steigt um zu einem EWS-Rennen zu fahren, ist diese Playlist immer mit an ...