Mountainbike Weltmeisterschaft Albstadt 2020 Mountainbike Weltmeisterschaft Albstadt 2020

UCI MTB-Weltmeisterschaft Albstadt 2020 verschoben

Cross-Country-WM in Albstadt nicht im Juni

Gitta Beimfohr am 27.03.2020

Nach der Olympia-Verschiebung war es nur eine Frage der Zeit, bis auch die Mountainbike-WM im Juni dem Coronavirus zum Opfer fällt. Nun ist klar: Die Weltmeisterschaft in Albstadt wird verschoben.

Nachdem am Dienstag bereits die Olympischen Spiele auf 2021 verschoben wurden, war es nur eine Frage der Zeit, bis auch die UCI Mountainbike Weltmeisterschaft in Albstadt dem Coronavirus zum Opfer fallen würde. Nun hat die Stadt entschieden, „dass die UCI Mountainbike Weltmeisterschaften presented by Mercedes-Benz nicht vom 25. bis 28. Juni 2020 in Albstadt stattfinden werden“.

UCI Mountainbike Weltmeisterschaft Albstadt

Ronja Eibl (U23) kommt aus der Region, ist eine der deutschen Medaillenhoffnungen und ein „Gesicht der WM“ in Albstadt.

Komplette Absage nicht ausgeschlossen

Leicht habe man sich die Entscheidung nicht gemacht und diverse Optionen durchgespielt. Schließlich habe man lange dafür gekämpft, dass die WM nach 25 Jahren endlich wieder in Deutschland ausgetragen wird, so Albstadts Oberbürgermeister Klaus Konzelmann. Doch was für die Olympischen Spiele gilt, die Ende Juli geplant waren, gilt natürlich auch für die WM im Juni: Die weltweite Entwicklung der Corona-Pandemie ist nicht vorhersehbar. Ein Ausweichtermin wird derzeit geprüft. Die Stadt ist hierzu in engem Kontakt mit dem Radsport-Weltverband UCI, dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR), dem Land Baden-Württemberg mit Ministerpräsident und Schirmherr Winfried Kretschmann. In einer Pressemitteilung heißt es:

UCI Mountainbike Worldcup Albstadt Schurter

Bei der WM in Albstadt sollen die Regenbogen-Trikots im Cross Country ausgefahren werden. Allerdings nicht wie geplant im Juni 2020, im schlimmsten Fall sogar in diesem Jahr gar nicht.

Denkbare Alternativen sind eine Verlegung in den Herbst 2020 oder eine Durchführung im Jahr 2021. Eine komplette Absage dieses sportlichen Highlights ist zwar nicht ausgeschlossen, soll aber vermieden werden. Mitte nächster Woche wird es eine Telefonkonferenz zwischen den Verantwortlichen des UCI, des BDR und den städtischen WM-Organisatoren geben, in der darüber entschieden wird, in welcher Variante es mit der UCI Mountainbike Weltmeisterschaft in Albstadt weitergeht.

Corona-Krise wirbelt auch UCI Mountainbike-Worldcup-Kalender durcheinander

Eine klare Ansage der UCI, was mit dem noch übrigen Worldcup-Kalender 2020 passieren wird, steht dagegen noch aus. Abgesagt wurden bisher vier Renntermine, die bis Mai geplant waren. Darunter auch die Downhill-Worldcups in Fort William und Losinj. Für Nove Mesto (Cross Country), das Downhill-Rennen in Maribor und die Europameisterschaften in Graz werden dagegen noch Ausweichtermine im Herbst diskutiert.

BIKE 4/2020: Einfach biken – Themenschwerpunkt Einsteiger

Du bist heiß auf Mountainbiken? Wir haben alle Infos, die du zum Saisonstart brauchst, in BIKE 4/20 gebündelt! Bestelle das aktuelle Heft versandkostenfrei nach Hause, oder lese hier die Digital-Ausgabe für 4,49 € in der BIKE App auf dem iOS-Gerät oder Android-Tablet.

Gitta Beimfohr am 27.03.2020
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren