Minnaar wieder Weltmeister! Minnaar wieder Weltmeister! Minnaar wieder Weltmeister!

UCI MTB Weltmeisterschaft 2021: Downhill

Minnaar wieder Weltmeister!

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 2 Monaten

2003 gewann Greg Minnaar seine erste Weltmeisterschaft, nun hat es der Südafrikaner wieder getan. Im Downhill-Rennen der Damen siegt Myriam Nicole, Vali Höll stürzt erneut.

Da ist er wieder. Der Mann, den sie zurecht „the G.O.A.T.“ – „the Greatest of all Time“ nennen. Greg Minnaar, der mit Abstand älteste Fahrer dieser UCI MTB-Weltmeisterschaft hat nach einer unglaublichen Qualifikation auch im Downhill-Finale Ernst gemacht und sicherte sich mit den letzten Kurven und einem fantastischen Zielsprint den Sieg bei dieser Weltmeisterschaft. Benoit Coulanges holte die Silbermedaille für Frankreich, Bronze ging an Troy Brosnan aus Australien. Bester Deutscher wird Max Hartenstern auf Platz 30, dicht gefolgt von Johannes Fischbach auf Platz 32. Nina Hoffmann landet im Downhill-Rennen der Damen auf Platz 11.

Red Bull Content Pool Finn Iles gab alles und landete im Hot Seat - wenn auch nur kurz.

Frankreich lange dominant – Finn Iles kurz im Hot Seat

Es wird eine dieser Weltmeisterschaften bleiben, die keiner so schnell wieder vergessen wird. Eines der Rennen wie Danny Harts Sieg im Wolkenbruch von Champéry 2011 oder Loic Brunis erster WM-Titel 2017 im australischen Cairns. Auf der brutalen Downhill-Strecke von Val di Sole schreibt die Downhill-Elite Geschichte, mit einem Rennen, das zuerst gar nicht so richtig Fahrt aufnehmen wollte.

Red Bull Content Pool Benoit Coulanges hätte um ein Haar den Sieg geholt, aber auf den letzten Metern war Minnaar doch schneller.

Der französische Meister Antoine Vidal war schon zu Beginn des Rennens so schnell über den nur von Rockgardens durchbrochenen, steilen Wurzelteppich der Strecke „Black Snake“ geflogen, dass ihm eine ganze Zeit lang niemand gefährlich werden konnte. Erst dem Österreicher Andreas Kolb gelang es, Vidals Zeit zu unterbieten und plötzlich war wieder alles offen.

Red Bull Content Pool Schnell aber nicht schnell genug. Danny Hart in der "Shimano the Hell".

Finn Iles schoss mit vollem Risiko durch die Steinfelder, streifte einen Begrenzungspfosten im Flug und wurde später fast über den Lenker katapultiert, ging aber in den Hot Seat. Schon im nächsten Lauf musste Iles jedoch um die Führung fürchten, als der Amerikaner Luca Shaw in einem völlig anderen Stil – kontrolliert und koordiniert – der Zeit des Kanadiers gefährlich nahe kam, sie schlussendlich aber knapp verpasste.

Sieg auf letzten Metern: Minnaar spielt Fitness und Erfahrung aus

Iles atmete tief durch, hatte sich aber zu früh gefreut, als Danny Hart – Weltmeister in Val di Sole bei der WM 2016 – zeigte, was auf dieser Strecke möglich ist. Und Iles Zeit um ganze zweieinhalb Sekunden unterbot. Würde es ein zweites 2016 geben, Hart wieder Weltmeister werden? Benoit Coulanges ließ das nicht zu und schlug Harts Zeit um gut eine Sekunde. So saß wieder ein Franzose im Hot Seat, bis sich mit den obligatorischen drei Piepsern das Tor öffnete und Altmeister Greg Minnaar auf die Strecke stürmte.

Red Bull Content Pool In Val di Sole nicht zu schlagen. Greg Minnaar (RSA) holte sich auf der schwierigen Strecke in den letzten Kurven doch noch den Sieg.

Es war eine emotionale Berg- und-Talfahrt für jeden Downhill-Fan. Erst lag Minnaar vorne, dann verlor er Zeit und lag leicht hinter Coulanges. Würde Minnaar allen Ernstes die Führungsposition nur um wenige Zehntel verpassen? Noch die letzte Zwischenzeit sprach gegen Minnaar, doch der bewies Erfahrung und Coolness, pfiff auf den äußersten Stollen durch die letzten zwei Kurven, sprintete über den Zielsprung und schnappte sich den Sieg mit einer Viertelsekunde Vorsprung.

So ist der Altmeister mit 39 Jahren noch einmal Weltmeister – und der älteste Weltmeister, den es je gegeben hat noch dazu. Vier Weltmeister-Titel und 22 Worldcup-Siege schmücken seinen Namen, der in der Geschichte des Sports unvergessen bleiben wird.

Red Bull Content Pool Sponsor Santa Cruz hatte für Greg ein Bike mit all seinen WM-Erfolgen vorbereitet. Der neue Sieg wurde gleich mit dem Lackstift ergänzt.

Red Bull Content Pool Greg Minnaar feiert mit Troy Brosnan (rechts). Der Australier holte nach einem starken Run Bronze.

Drama im Damenrennen – Vali Höll stürzt wieder

Die schnellste Qualifikationszeit, eine perfekte Vorbereitung. Wieder sah es im Damenrennen ganz nach einer starken Performance von Vali Höll aus, doch wieder wurde die Österreicherin vom Pech verfolgt. Mit massivem Vorsprung brauchte es trotzdem nur einen kleinen Moment der Unachtsamkeit in der Mitte der Strecke, der sie aus dem Gleichgewicht brachte. Mit ausgeklicktem Fuß taumelte sie in eine der schwierigsten Passagen hinein, verlor die Kontrolle über das Vorderrad und ging zu Boden.

Red Bull Content Pool Vom Pech verfolgt. Vali Höll sollte auch in diesem Rennen in Führung liegend wieder stürzen.

Myriam Nicole mit großem Vorsprung zum WM-Titel

Nicht so ihre Rivalin Mille Johnset aus Norwegen, die sich mit zwischenzeitlich weniger Vorsprung, aber am Ende ohne Sturz den Hot Seat sicherte. Übertrumpft wurde sie erst von Tahnee Seagrave aus Großbritannien, dann auch von Eleonora Farina, Monika Hrastnik und der letztjährigen Weltmeisterin Camille Balanche. Einen wirklich einzigartigen Run legte die Französin Marine Cabirou hin, die trotz eines üblen Blutergusses im Bein die anderen Fahrerinnen um gut eine Sekunde unterbot.

Sie alle konnten gegen Myriam Nicole jedoch nichts ausrichten. In Abwesenheit von Rachel Atherton spielte sie in einer eigenen Liga und bewältigte die Strecke schnell und flüssig ohne sichtbare Fahrfehler. Ein verdienter zweiter WM-Titel für die Französin.

Red Bull Content Pool Myriam Nicole ließ der Konkurrenz keine Chance und konnte sich mit über vier Sekunden Vorsprung absetzen.

Red Bull Content Pool Das Podium der Damen: (von links) Marine Cabirou (Silber), Myriam Nicole (Gold), Camille Balanche (Bronze).

Red Bull Content Pool Greg Minnaar und Myriam Nicole sind die neuen Weltmeister im Downhill.

Gehört zur Artikelstrecke:

UCI MTB Weltmeisterschaft Val di Sole 2021


  • UCI MTB Weltmeisterschaft 2021 Val di Sole: Vorschau
    Val di Sole: WM-Vorschau & Favoriten

    24.08.2021Sechs Disziplinen in fünf Tagen: Mit der UCI MTB Weltmeisterschaft im italienischen Val di Sole fiebert die Rennsport-Gemeinde dem zweiten Saisonhöhepunkt 2021 entgegen.

  • UCI MTB Weltmeisterschaft 2021 - Staffel Rennbericht
    Frankreich holt WM-Gold – Bronze für BDR-Team

    25.08.2021Beim Mixed-Staffelrennen wurden in Val di Sole 2021 die ersten Weltmeister gekürt. Der Mannschafts-Titel ging wie im Vorjahr an Frankreich vor den USA und Deutschland.

  • UCI MTB Weltmeisterschaft 2021 - Short Track Rennen
    Sina Frei holt Short-Track-Gold – Bronze für Brandl

    26.08.2021Zum ersten Mal in der WM-Geschichte wurden in Val di Sole Medaillen im Short Track vergeben. Gold gingen an Sina Frei (SUI) und Christopher Blevins (USA), Max Brandl holte Bronze.

  • UCI MTB Weltmeisterschaft 2021 - Cross Country Damen
    Britin Evie Richards wird Weltmeisterin

    28.08.2021Evie Richards schreibt bei der UCI MTB-Weltmeisterschaft 2021 in Val di Sole Geschichte: Die 24-Jährige holt den ersten WM-Titel bei der Damen-Elite für Großbritannien. Silber ...

  • UCI MTB Weltmeisterschaft 2021 - Cross Country Herren
    Schurter schlägt zurück und holt 9. WM-Titel

    28.08.2021Doppelsieg für die Schweiz beim Cross-Country-Rennen der Männer bei der WM in Val di Sole. Nino Schurter holt seinen neunten WM-Titel vor Mathias Flückiger. Max Brandl wird ...

  • UCI MTB Weltmeisterschaft 2021: Downhill
    Minnaar wieder Weltmeister!

    29.08.20212003 gewann Greg Minnaar seine erste Weltmeisterschaft, nun hat es der Südafrikaner wieder getan. Im Downhill-Rennen der Damen siegt Myriam Nicole, Vali Höll stürzt erneut.

Themen: DownhillGreg MinnaarLoic BruniMyriam NicoleRennberichtUCI Mountainbike WMUCI MTB WeltmeisterschaftVal di SoleVali HöllWeltmeisterschaften


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • UCI MTB Weltmeisterschaft 2021 - Cross Country Damen
    Britin Evie Richards wird Weltmeisterin

    28.08.2021Evie Richards schreibt bei der UCI MTB-Weltmeisterschaft 2021 in Val di Sole Geschichte: Die 24-Jährige holt den ersten WM-Titel bei der Damen-Elite für Großbritannien. Silber ...

  • UCI MTB Weltmeisterschaft 2021 - Cross Country Herren
    Schurter schlägt zurück und holt 9. WM-Titel

    28.08.2021Doppelsieg für die Schweiz beim Cross-Country-Rennen der Männer bei der WM in Val di Sole. Nino Schurter holt seinen neunten WM-Titel vor Mathias Flückiger. Max Brandl wird ...

  • UCI MTB Weltmeisterschaft 2021 - Short Track Rennen
    Sina Frei holt Short-Track-Gold – Bronze für Brandl

    26.08.2021Zum ersten Mal in der WM-Geschichte wurden in Val di Sole Medaillen im Short Track vergeben. Gold gingen an Sina Frei (SUI) und Christopher Blevins (USA), Max Brandl holte Bronze.

  • UCI MTB Weltmeisterschaft 2021 - Staffel Rennbericht
    Frankreich holt WM-Gold – Bronze für BDR-Team

    25.08.2021Beim Mixed-Staffelrennen wurden in Val di Sole 2021 die ersten Weltmeister gekürt. Der Mannschafts-Titel ging wie im Vorjahr an Frankreich vor den USA und Deutschland.

  • Italien: Dalco Supertrail am Gardasee
    Dalco-Supertrail: Kult-Downhill mal anders

    01.04.2018Der berüchtigte Dalco gilt als einer der Gardasee-Klassiker. Wir haben den Trail von der unkonventionellen Auffahrt über das Valle Del Signol in Angriff genommen. Ein Experiment ...

  • BIKE MAG Spotify: 21 Lieblingssongs von Steve Peat
    Die Playlist von Downhill-Ikone Steve Peat

    01.01.2020Steve Peat ist das englische Race-Urgestein schlechthin. Der gelernte Klempner und Ex-Weltmeister aus Sheffield hat stets einen lockeren Spruch auf Lager und uns seine ...

  • Neue Scheibenbremse: Formula Cura 4
    Downhill- und Enduro-Wurfanker aus Italien

    26.06.2018Lange war es ruhig um die Bremsen des italienischen Komponentenherstellers Formula. Die Cura war kein durchschlagender Erfolg, mit der Cura 4 soll es der große Vierkolbenbruder ...

  • MTB-Training: Serie mit Nina Hoffmann
    Fit wie Nina - Teil 1 bis 3 jetzt online

    11.04.2021Deutschlands schnellste Downhillerin Nina Hoffmann hat sich an die Weltspitze vorgekämpft. In unserer dreiteiligen Serie verrät sie, mit welchem Training sie das geschafft hat.

  • Heftvorschau FREERIDE Magazin 3/21
    Fresh! Die neue FREERIDE 3/21 ist raus

    08.08.2021Die neue FREERIDE liegt ab 11. August am Kiosk: Big-Bikes ++ Enduros ++ Freerider ++ Bikeparks ++ Federgabeln ++ Report: Northshore ++ Fahrtechnik ++ Test Knie-Protektoren

  • Neuer Film von Gabriel Wibmer
    Gabriel Wibmers Clip: Flipping Out Downhill

    16.12.2020Anstatt in herausfordernden Zeiten wie diesen Trübsal zu blasen und den Kopf hängen zu lassen, geht der 18-jährige Gabriel Wibmer lieber raus in die Natur.

  • Kurztest 2020: Reifen Maxxis Minion DHR II 3C
    Grip-Wunder: Maxxis Minion Downhill-Reifen

    12.05.2020Der Downhill-Schlappen Maxxis Minion mit seiner zähen Karkasse bietet so viel Pannensicherheit, dass wir an einen Ersatzschlauch gar nicht denken.

  • BIKE MAG Spotify: 18 Lieblingssongs von Nina Hoffmann
    Mit diesen Songs erholt sich Downhillerin Nina Hoffmann

    25.09.2019Nina Hoffmann ist Deutschlands schnellste Downhillerin. Zum Ende der Saison 2019 hat sie sich bei einem Sturz im Training an der Schulter verletzt. Mit dieser Playlist kuriert sie ...

  • Johannes Fischbach gewinnt Gesamtwertung im iXS Downhill Cup
    Johannes Fischbach: Abschied von Ghost

    21.09.2015Deutschlands schnellster Downhiller Johannes Fischbach fährt mit einem zweiten Platz in Leogang den Gesamtsieg im iXS Downhill Cup ein. Im nächsten Jahr wird „Fischi“ nicht mehr ...

  • Test: MTB-Lenker im Bruchtest
    Bruchtest: 21 MTB-Lenker aus Carbon & Alu

    08.03.2019Wir wissen, was hält. Um zu überprüfen, wie sicher aktuelle MTB-Lenker und Vorbauten sind, hat BIKE knapp 70 Lenker-Vorbau-Kombis in zwei Kategorien mehrere Wochen lang im ...

  • Downhill Worldcup 2016 #3 Fort William: Vorschau
    Wer kann Aaron Gwin und Rachel Atherton stoppen?

    03.06.2016Nach einem Trainingsunfall ist Favorit Loic Bruni für den Downhill-Worldcup in Fort William aus dem Rennen. Wird Aaron Gwin leichtes Spiel haben? Wer kann Rachel Athertons ...

  • Missy Giove wieder beim Downhill-Worldcup am Start
    Slideshow und Video: Missy Giove beim Worldcup 2015

    10.08.2015Sie war die coolste Bike-Racerin der 90er-Jahre. 2009 erwischte man sie mit Cannabis, daraufhin wurde es ruhig um Missy Giove. Beim Downhill-Worldcup in Windham war "The Missile" ...

  • Mountainbike Worldcup-Finale Val di Sole: Downhill
    Emmeline Ragot beendet Downhill-Karriere

    25.08.2015US-Boy Aaron Gwin setzt seine Siegesserie fort und Emmeline Ragot verlässt den Profisport. Diese traurige Nachricht verkündete sie beim Finale des Downhill-Worldcups in Val di ...

  • Worldcup #4 - Albstadt: Fumics Cross-Country-Tagebuch

    02.06.2014Manuel Fumic, Vizeweltmeister und Deutschlands schnellster CC-Racer, gibt Einblicke, wie es ihm beim Heim-Worldcup in Albstadt ergangen ist.

  • BIKE Transalp Local Trails Edition 2020
    Heimische Challenges statt Rennen über die Alpen

    15.07.2020„Turbo Tuesday“ auf dem Klapprad oder „Hills for Friday“ im Flachland: So haben Mountainbiker aus aller Welt die Local Trails Edition der Maxxis BIKE Transalp 2020 erlebt.

  • Test Enduro-Bikes 2014: Top-Enduros im Vergleich
    Enduro-Test: Die besten Bikes mit 160 Millimetern

    16.12.2014Im ersten Vergleichstest treten die Top-Enduro-Bikes der Saison 2015 gegeneinander an. BIKE hat elf Top-Modelle mit 160 Millimeter Federweg in Labor und Praxis getestet.

  • Teamwechsel für 2021
    Viele MTB-Racer wechseln für 2021 die Teams

    11.01.2021Emily Batty, Vali Höll, Danny Hart und Weltmeister Jordan Sarrou sind nicht die einzigen, die ab 2021 auf anderen Bikes für neue Teams unterwegs sind.