Hardtail

E-Bike Cube Reaction Hybrid SLT im Test

Florentin Vesenbeckh

 · 01.04.2022

E-Bike Cube Reaction Hybrid SLT im TestFoto: Markus Greber
Powered by

Dank moderner Geometrie biegt das E-Bike-Hardtail Cube Reaction Hybrid SLT sportlich-forsch vom Forstweg auf den Singletrail ab. Dabei will das E-MTB eher universeller Alltags-Cruiser sein. Wir haben es getestet.

Das letzte E-Bike Reaction-Hardtail von Cube, das wir getestet haben, hatte eine klare Ausrichtung: Rad- und Forstweg. Harter Offroad-Einsatz dagegen lag ihm weniger. Für 2022 haben die Oberpfälzer ihren E-Hardtail-Verkaufsschlager gründlich modernisiert. Und das betrifft nicht nur das schick integrierte neue Bosch-System mit dem 750er-Powertube-Akku. Nein, auch das Chassis bekam ein spürbares Re-Design. Die neue Geometrie mit längerem Reach, flacherem Lenk- und steilerem Sitzwinkel haucht dem Hardtail eine erfrischend sportliche Note ein, ohne dass es dadurch an Komfort verlöre.

Der E-Bike-Neuling von Cube trifft damit den Spagat aus universellem Alltags-Cruiser und Sportgerät für gelegentliche Geländeausflüge ziemlich gut. Wer von planierten Wegen abzweigt, bekommt von den voluminösen Reifen ordentlich Komfort und Traktion, auch die geschmeidige Fox-Federgabel mit 120 Millimetern Hub ebnet Unebenheiten effektiv. Die Sitzposition ist kompakt und aufrecht, insgesamt fällt das Bike klein aus – so zirkelt es recht wendig durch enge Singletrails.

  Schluckt Unebenheiten weg wie nix: Fox 34 Float AWLFoto: Markus Greber
Schluckt Unebenheiten weg wie nix: Fox 34 Float AWL

Steht der Alltagseinsatz im Fokus, kann das Bike mit Gepäckträger, Schutzblechen und Seitenständer nachgerüstet werden – oder man greift direkt zum voll ausgestatteten Allroad-Modell.

Die übrige Ausstattung des SLT-Modells ist tadellos. XT-12fach-Schaltung, Vierkolbenbremsen mit großen 200er-Scheiben, ebenfalls aus dem XT-Regal. So ist das Cube prinzipiell sogar für lange Alpen-Touren gerüstet. Schade nur, dass die Waldershofer ihrem Top-Hardtail keine Teleskopstütze gönnen. Besonders im Gelände würde dieses Feature Komfort und Fahrsicherheit deutlich erhöhen. Grund für diese Ausrichtung mag sein, dass sich E-Biker mit Offroad-Ambitionen in dieser Preisklasse ohnehin eher nach einem vollgefederten Modell umsehen – und das gibt’s im Cube-Portfolio schon für 3749 Euro. Wer ein E-Hardtail sucht, bekommt die neue Technik mit Smart-System und neuem Rahmen bei Cube ab der Variante EXC für 3499 Euro.

Test-Fazit zum Cube Reaction Hybrid SLT

Das Cube Reaction Hybrid SLT punktet in seiner neuesten Ausbaustufe als gemäßigter E-Bike-Allrounder. Im Alltagseinsatz, beim Pendeln oder auf moderaten Bike-Touren macht das E-Hardtail eine gute Figur. Hinter dem gemütlichen Charakter hält das Bike ordentliche Geländekompetenz parat. Dank neuem Bosch-System mit 750er-Akku schafft es das Cube auf eine top Reichweite.

PLUS Unkomplizierte Fahreigenschaften; top Ausstattung; große Reichweite

MINUS Keine Teleskop-Sattelstütze; schwer; Speichenmagnet

  Sauber und aufgeräumt: Die integrierte Führung von Kabel und Leitungen durch den Steuersatz hat bei Cube den Weg von den Highend-Modellen zum Hardtail gefunden.Foto: Markus Greber
Sauber und aufgeräumt: Die integrierte Führung von Kabel und Leitungen durch den Steuersatz hat bei Cube den Weg von den Highend-Modellen zum Hardtail gefunden.
  In die Sattelklemme des Cube E-Bikes ist ein Tool mit 5er- und 6er- Inbus integriert. Damit lässt sich auch die Steckachse öffnen. Nimmt man den Schlüssel ab, bietet das einen gewissen Diebstahlschutz.Foto: Markus Greber
In die Sattelklemme des Cube E-Bikes ist ein Tool mit 5er- und 6er- Inbus integriert. Damit lässt sich auch die Steckachse öffnen. Nimmt man den Schlüssel ab, bietet das einen gewissen Diebstahlschutz.

Technische Daten zum Cube Reaction Hybrid SLT

Allgemeine Infos

  • Reichhöhe*: 1901 hm
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: 15,86 km/h
  • Preis: 4199 Euro >> z. B. hier erhältlich*

E-Bike-Motor

  • Motor: Bosch Performance CX
  • Max. Drehmoment 3): 85 Nm
  • Akku***/ -Gewicht** / Preis Ersatz-Akku: Powertube 750, 750 Wh / 4349 g / 999 Euro
  • Schaltung: Shimano XT (12 fach)
  • Übersetzung (v/h): 38; 10–51
  • Display / Größe: Kiox 300 / 31 x 48 mm

Ausstattung

  • Zul. Gesamtgewicht: 135 kg
  • Gabel / Dämpfer: Fox 34 Float AWL
  • Federweg3 (v. / h.): 120 mm / 0 mm
  • Sattelstütze: Cube Performance, starr
  • Bremse / Disc Ø (vorne / hinten): Shimano XT Vierkolben / 203 mm / 203 mm
  • Laufräder: Newmen Performance 30
  • Reifen: Schwalbe Smart Sam ActiveLine, 29 x 2,6"

EMTB-Messwerte**

  • Größen / Rahmenmaterial: 17" / 19" / 21" / 23" / Aluminium (getestet 19")
  • Schwerpunkthöhe: 527 mm
  • Lenkerbreite: 720 mm
  • Kurbellänge / Q-Faktor: 175 mm / 184 mm
  • Reach / Stack: 437 mm / 655 mm
Foto: EMTB Testabteilung
Foto: EMTB Testabteilung

*Die Reichhöhe wurde bei standardisierten Messfahrten an einem Asphaltanstieg mit 12,2 Prozent Steigung ermittelt. Höchste Unterstützungsstufe, 150 Watt Tretleistung des Fahrers, Fahrergewicht inkl. Ausrüstung 90 kg. In Klammern die Höhenmeter im deutlich gedrosselten Notlauf-Modus. Die Durchschnittsgeschwindigkeit bezieht sich auf die Fahrt bei voller Unterstützung.

** Ermittelt an den Prüfständen im EMTB-Testlabor, Gewicht ohne Pedale. Akku-Gewicht ggf. inkl. verschraubtem Cover.

*** Herstellerangabe

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Meistgelesene Artikel