All MountainRadon Slide Trail 9.0: BIKE-Testsieger All Mountains 2022

Peter Nilges

 · 05.08.2022

Radon Slide Trail 9.0: BIKE-Testsieger All Mountains 2022Foto: Max Fuchs

Bestes Gewicht und top Ausstattung sowie ein herausstechendes Fahrwerk sichern dem Radon Slide Trail 9.0 den BIKE Testsieg. Damit macht das vielseitige All Mountain Bike in jedem Gelände eine gute Figur.

Entweder Carbon-Rahmen oder hochwertige Ausstattung – bei seinem All Mountain Slide Trail 9.0 umgeht der Versender Radon diese Zwickmühle mit einem Sonderweg. So besteht der Hauptrahmen aus leichtem Carbon, während der Hinterbau aus günstigerem Aluminium gefertigt ist. Unter die Drei-Kilo-Marke schafft es der wenig steife Rahmen des Radon Slide Trail damit allerdings nicht. Dafür schöpft Radon die Vorteile des Vertriebsweges gekonnt aus und schnürt das beste Ausstattungspaket. Vor allem das Fox-Performance-Elite-Fahrwerk sticht heraus. Während am Heck ein Float-X-Dämpfer zum Einsatz kommt, glättet eine Fox 36-Federgabel mit vielfach einstellbarer Grip2-Kartusche die Schläge am Vor­derrad. Bei der Schaltung kommt ein Mix aus Shimano SLX und XT zum Einsatz, während eine Magura MT5 für die nötige Verzögerung und Standfestigkeit sorgt. Mit diesen Zutaten bleibt die Waage beim Radon-MTB bei 15,13 Kilo inklusive Pedalen stehen – der beste Wert im Vergleich mit 2022er All Mountain-Bikes in unserem Test.

Das Radon Slide Trail ist ein perfektes Trail-Tool

Das geringe Gewicht des Radon Slide Trail motiviert nicht nur bergauf, sondern animiert auch bergab zum Spielen und zu einer aktiven Fahrweise. Im Vergleich zum Rest des Testfeldes tritt man beim Radon leicht von hinten, weshalb es sinnvoll ist, den Sattel etwas vorzuschieben. Dann geht es leichtfüßig voran. Mit etwas weniger SAG am Dämpfer pumpt der Hinterbau nur leicht. In diesem Setup arbeitet das Heck immer noch sehr sensibel und komfortabel, bietet aber mehr Gegendruck bergab. Durch den kürzesten Reach und den kürzesten Radstand im Vergleich bleibt das Radon handlich und trifft den Kompromiss aus Laufruhe und Agilität nahezu perfekt. Abzüge gibt es nur für den hin und wieder hakenden Remote-Hebel und das etwas hoch geratene Tretlager.

Auf ruppigen Alpen-Trails fühlt sich das Radon-All-Mountain wohl.Foto: Wolfgang Watzke
Auf ruppigen Alpen-Trails fühlt sich das Radon-All-Mountain wohl.
 Am Radon Slide Trail kommt bereits ein hochwertiges Performance-Elite-Fahrwerk von Fox zum Einsatz, samt Grip2-Kartusche an der Gabel.Foto: Max Fuchs
Am Radon Slide Trail kommt bereits ein hochwertiges Performance-Elite-Fahrwerk von Fox zum Einsatz, samt Grip2-Kartusche an der Gabel.
Unschön: Die Leitung für die Teleskop-Sattelstütze verläuft über ein kurzes Stück außen am Rahmen.
Foto: Max Fuchs
Unschön: Die Leitung für die Teleskop-Sattelstütze verläuft über ein kurzes Stück außen am Rahmen.

Test-Fazit zum Radon Slide Trail 9.0

Peter Nilges, BIKE-Testleiter: Bestes Gewicht und top Ausstattung sowie ein herausstechendes Fahrwerk sichern dem Radon Slide Trail 9.0 den BIKE Testsieg in der BIKE-Ausgabe 7/2022. Damit macht das vielseitige All Mountain Bike in jedem Gelände eine gute Figur.

Peter Nilges, BIKE-TestleiterFoto: Markus Greber/Skyshot
Peter Nilges, BIKE-Testleiter

Technische Daten zum Radon Slide Trail

Allgemein

BIKE-Messwerte

  • Gewicht o. Pedale: 14,78 kg
  • Federweg vorne / hinten: 151 / 149 mm
  • Rahmengewicht o. Dämpfer: 3105 g
  • Gewicht Laufräder (mit Reifen, Kassette, Bremsscheiben): 5209 g
  • Gewicht Gabel / Dämpfer: 2168 g / 528 g
  • Lenkerbreite: 780 mm
  • Laufradträgheitsmoment Vorder- und Hinterrad***: 4155 kg x cm²
  • Steifigkeit (absolut/STW)***: 36 N/mm / 9,9 (Quotient aus Steifigkeit und Rahmengewicht)
Vor allem das erstklassige Fahrwerk macht das Radon-Tourenfully zum Top-Bike in dieser Preisklasse.Foto: Wolfgang Watzke
Vor allem das erstklassige Fahrwerk macht das Radon-Tourenfully zum Top-Bike in dieser Preisklasse.

Ausstattung

  • Gabel: Fox 36 Float Performance Elite Grip2
  • Dämpfer: Fox Float X Performance Elite
  • Kurbel: Shimano SLX
  • Schaltung: Shimano SLX / Shimano XT 1 x 12
  • Übersetzung / Bandbreite: 30;  10–51 / 510 %
  • Bremsanlage / Disc (vorne / hinten): Magura MT5 / 203 mm / 180 mm
  • Teleskopstütze / Hub / Ø: Radon Comp. Dropper / 150 mm / 31,6 mm
  • Laufräder: DT Swiss XM 1700 Spline
  • Reifen: Maxxis Minion DHF / DHR II Exo Protection TR 29 x 2,50 / 2,40
  • Wartungsfreundlichkeit: schwach

BIKE-Testurteil*: sehr gut / 185,75 von 250 Punkte

Die im BIKE-Testlabor ermittelten Geometriedaten zum Radon Slide Trail in Größe 20 Zoll.Foto: BIKE Testabteilung
Die im BIKE-Testlabor ermittelten Geometriedaten zum Radon Slide Trail in Größe 20 Zoll.
Die Bewertung zum Radon Slide Trail für Handling und Sitzposition.Foto: BIKE Testabteilung
Die Bewertung zum Radon Slide Trail für Handling und Sitzposition.
Federkennlinien: Das Fahrwerk im Radon All Mountain-Bike arbeitet komfortabel, dennoch bietet der Hinterbau genügend Progression bei harter Gangart.Foto: BIKE Testabteilung
Federkennlinien: Das Fahrwerk im Radon All Mountain-Bike arbeitet komfortabel, dennoch bietet der Hinterbau genügend Progression bei harter Gangart.

*Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte (BIKE-Labormessung) und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–180 P.), gut (179,75–155 P.), befriedigend (154,75–130 P.), mit Schwächen (129,75–105 P.), ungenügend (104,75–0 P.).

**Preis ggf. zzgl. Kosten für Verpackung, Versand und Abstimmung.

***Stiffness-to-Weight (STW), der Quotient aus Steifigkeit und Rahmengewicht weiß: absolute Steifigkeit in Newton pro mm Auslenkung. Die Messungen wurden auf einem Prüfstand des Zedler-Instituts ermittelt. Trägheitsmoment Laufräder: je niedriger der Wert, desto besser lassen sich die Laufräder beschleunigen.

Den vollständigen Test der All-Mountain Bikes finden Sie hier im Download:
Test All Mountains 2022 aus BKE 7/2022

Meistgelesene Artikel