Pedale

Wie gut sind die Superleicht-Pedale wirklich?

Stefan Frey

 · 26.09.2021

Wie gut sind die Superleicht-Pedale wirklich?Foto: Georg Grieshaber

Das MyTi-Pedal samt Titan-Achse wiegt sensationelle 102 Gramm und ist mit 146 Gramm inklusive Pedalplatten vermutlich das leichteste Klickie der Welt.

Titan-Pedale aus dem 3D-Drucker, das klingt wirklich abgefahren. Im sogenannten Cold-Metal-Fusion-Verfahren eines deutschen Herstellers wird der Pedalkörper schichtweise durch Schmelzen eines Binders aufgebaut. Das Pedal samt Titan-Achse mit sensationellen 102 Gramm und 146 Gramm inklusive Pedalplatten dürfte Tuning-Freaks die Freudentränen in die Augen treiben.

Bei der Montage hatten wir eher Schweißperlen auf der Stirn: Damit die Achse des extrem flachen Pedals frei drehen konnte, mussten wir zuerst die Schuhsohle beschneiden – was bei vielen MTB-Modellen der Fall sein dürfte. Zudem reduzieren die großen Platten den Spielraum bei der Positionierung. Laut Hersteller soll die patentierte Blattfeder für ein sauber definiertes Einrasten sorgen. In der Praxis war der Einstieg ins Pedal eher Glückssache, das versprochene Klicken nur selten zu vernehmen. Im Pedal lässt sich der Fuß angenehm seitlich bewegen, dafür hat man das Gefühl, auf einer erbsengroßen Standfläche zu balancieren. Seitliche Verhaker beim Ausstieg sorgten für kurze Schreckmomente und eine ausgerissene Pedalplatte.

Mit der Funktion gängiger Klickpedale kann das MyTi noch nicht mithalten. Allerdings lässt sich dank Druckverfahren das Design einfach optimieren. Aktuell arbeiten die Entwickler schon an einer verbesserten Version.

PLUS Extrem leicht; gute Bewegungsfreiheit; niedrige Standhöhe

MINUS Cleat-Montage (Sohle evtl. ausschneiden); Ein- und Ausstieg; geringe Standsicherheit; Cleats klackern beim Gehen; sehr teuer

Gewicht inklusive Pedalplatte 146 Gramm

Preis 369 Euro

  Die BIKE-Bewertung zum Test der Titanum MyTi-Pedale.Foto: BIKE Testabteilung
Die BIKE-Bewertung zum Test der Titanum MyTi-Pedale.
  „Das Gewicht der 3D-gedruckten Pedale ist schon sensationell. Von der Funktion von Shimano oder Crankbrothers sind die Titan-Klickies aber noch weit entfernt. Gerade Ein- und Ausstieg sind hakelig und wenig intuitiv.“ (Stefan Frey, BIKE-Testredakteur)Foto: Georg Grieshaber
„Das Gewicht der 3D-gedruckten Pedale ist schon sensationell. Von der Funktion von Shimano oder Crankbrothers sind die Titan-Klickies aber noch weit entfernt. Gerade Ein- und Ausstieg sind hakelig und wenig intuitiv.“ (Stefan Frey, BIKE-Testredakteur)

Meistgelesene Artikel