Mit diesen Songs erholt sich Downhill-Bikerin Nina Hoffmann

Ludwig Döhl

 · 25.09.2019

Mit diesen Songs erholt sich Downhill-Bikerin Nina HoffmannFoto: Nina Hoffmann

Nina Hoffmann ist Deutschlands schnellste Downhill-Mountainbikerin. Zum Ende der Saison 2019 hat sie sich bei einem Sturz im Training an der Schulter verletzt. Mit dieser Playlist kuriert sie ihre Verletzung aus.

Nina Hoffmann ist die schnellste Downhill-Mountainbikerin, die Deutschland je hatte. Die 23-jährige Thüringerin knüpfte in der Saison 2019 an die Zeiten an, als Regina Stiefl noch auf den Podien des Downhill-Worldcups stand. Obwohl Hoffmann erst 2015 mit dem Mountainbiken begonnen hat, hat sie es in der Saison 2019 gleich mehrmals auf das Podium des Downhill-Worldcups geschafft. Dann, ausgerechnet kurz nachdem sie sich auf dem dritten Rang der Gesamtwertung des Worldcups platzierte, rutschte ihr beim Training das Vorderrad weg. Der kleine Sturz hatte große Folgen. Anstatt beim Finale des Worldcups in Snowshoe (USA) und der Weltmeisterschaft in Mont Sainte Anne (CAN) zu starten, musste sich Nina mit einer fiesen Schulterverletzung herumärgern und rutschte in der Gesamtwertung ab auf Rang vier.

  Nina Hoffmann beim Downhill-Worldcup in Les Gets im Juli. Hier fuhr sie auf Rang fünf, der für sie zu diesem Zeitpunkt eher als ein durchschnittliches Resultat galt. Seit einem Sturz Ende August erholt sich Hoffmann von einer Schulterverletzung.Foto: Red Bull Content Pool
Nina Hoffmann beim Downhill-Worldcup in Les Gets im Juli. Hier fuhr sie auf Rang fünf, der für sie zu diesem Zeitpunkt eher als ein durchschnittliches Resultat galt. Seit einem Sturz Ende August erholt sich Hoffmann von einer Schulterverletzung.

Die 18 Lieblingssongs von Nina Hoffmann

Diese Songs halfen Nina Hoffmann, den Frust während der Verletzungspause gering zu halten und sich für die Saison 2020 neu zu motivieren. Ihr Motto für die Off-Season: „Alles geben, um 2020 einen Downhill-Worldcup zu gewinnen!"

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogenen Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzbestimmungen.

Soundcheck: Jeden Monat eine neue Playlist auf Spotify

Ab sofort stellen wir jeden Monat eine neue Playlist eines Profi-Bikers auf unserer Webseite vor. Es genügt ein kostenloser Spotify-Account, um die Lieblingssongs der MTB-Profis nachzuhören. Hardcore-Fans abonnieren am besten den Bike MAG“ Account auf Spotify und verpassen so keine Playlist mehr.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element