ServiceSo tauschen Sie Pressfit-Lager richtig

Stefan Frey

 · 01.02.2018

Service: So tauschen Sie Pressfit-Lager richtigFoto: Daniel Simon

An modernen MTB-Rahmen wird das Innenlager häufig eingepresst statt geschraubt. Die Wartung ist etwas knifflig, weil die Lagerschale beim Ausbau oft beschädigt wird. So funktioniert der Wechsel.

Bauart: Unterschiedliche Pressfit-Innenlager bei MTBs

Die Lager werden entweder direkt in das Tretlagergehäuse (z. B. BB30) gepresst, oder in einer Kunststoffschale
(1) liegend in das Gehäuse eingesetzt (z. B. Pressfit BB92). Letztere Variante ist heute bei Mountainbikes weit verbreitet, da hier die Toleranzen beim Rahmenbau etwas großzügiger ausfallen können. Bei den Lagern (2) handelt es sich meist um Industrielager, die sich kostengünstig tauschen lassen. Bei Sram werden die Lager zusätzlich über Dichtungsscheiben (3) vor Verschmutzung geschützt.

  Ein Pressfit-Innenlager von Sram, wie es heute bei vielen Bikes zum Einsatz kommt: Die Industrielager liegen in einer Kunststoffschale, die ins Tretlagergehäuse gepresst wird.Foto: Daniel Simon
Ein Pressfit-Innenlager von Sram, wie es heute bei vielen Bikes zum Einsatz kommt: Die Industrielager liegen in einer Kunststoffschale, die ins Tretlagergehäuse gepresst wird.

Pressfit-Standards im Überblick

Die gängigsten Innenlagerstandards sind: Pressfit BB92 / Pressfit GXP: 24-mm-Achse, 92 / 89,5 mm Gehäusebreite, 41 mm Gehäusedurchmesser Pressfit30 (PF30): 30-mm-Achse, 83 / 73 / 68 mm Gehäusebreite, 46 mm Gehäusedurchmesser BB30: 30-mm-Achsen, 85 / 83 / 73 /68 mm Gehäusebreite, 42 mm Gehäusedurchmesser

Drei Sonderlösungen bei Pressfit-Lagern

Immer wieder bringen Fahrradhersteller den Markt mit eigenen Standards in Aufruhr. So wie Trek 2007. Beim BB95-Standard wurde das Tretlagergehäuse auf 95 Millimeter Breite aufgeblasen. Die Lagersitze wurden in den Rahmen laminiert und die Lager dort direkt eingepresst. Bei aktuellen Modellen setzt Trek wieder auf den PF92-Standard. Auch für Fatbikes gibt es spezielle Innenlager-Lösungen. Truvativs BB121-Lager hat zum Beispiel eine Einbaubreite von 121 Millimeter.

So finde ich das richtige Innenlager für mein Bike

Um das passende Innenlager für Ihren Rahmen zu finden, benötigen Sie folgende Messwerte: die Breite und den Durchmesser des Tretlagergehäuses sowie den Durchmesser der Kurbelachse (24 oder 30 Millimeter).


So wird's gemacht:

1 Werkzeug einsetzen: Zur Demontage der Lagerschalen benötigen Sie ein spezielles Werkzeug, das sich beim Einsetzen im Rahmen aufspreizt. Führen Sie das Demontage-Werkzeug auf einer Seite des Tretlagers ein. Vorsicht: Beim Kauf müssen Sie auf die passende Größe achten. Es gibt die Tools wahlweise für 24- oder 30-Millimeter-Achsen. 
Foto: Daniel Simon

Montagetypen: Damit kann man Pressfit-Innenlager ausbauen

Für den Ausbau von Pressfit-Innenlagern benötigen Sie spezielles Werkzeug: einen Austreiber und das Einpresswerkzeug. Beides bekommt man inzwischen zu akzeptablen Preisen. Von Bastellösungen aus dem Baumarkt raten wir eher ab.

   Radon Innenlager-Werkzeug: Für 16,90 Euro gibt es im Radon-Onlineshop einen Lagerschalenausschläger, der sich beim Einsetzen entfaltet. Er ist in zwei Größen, für Innenlagerstandards BB30 und BB86/BB90, verfügbar.Foto: Daniel Simon
Radon Innenlager-Werkzeug: Für 16,90 Euro gibt es im Radon-Onlineshop einen Lagerschalenausschläger, der sich beim Einsetzen entfaltet. Er ist in zwei Größen, für Innenlagerstandards BB30 und BB86/BB90, verfügbar.
   Park Tool BBP-1:  Für exzessive Schrauber bietet Park Tool ein Präzisionswerkzeug für alle gängigen Lagerschalen. Das Werkzeug verfügt über einen Schnellverschluss und ist somit sehr komfortabel in der Handhabung. Manko: der Preis von 329 Euro. Foto: Daniel Simon
Park Tool BBP-1:  Für exzessive Schrauber bietet Park Tool ein Präzisionswerkzeug für alle gängigen Lagerschalen. Das Werkzeug verfügt über einen Schnellverschluss und ist somit sehr komfortabel in der Handhabung. Manko: der Preis von 329 Euro. 
   Birzman BM16-BBIT-30: Ein simples und preiswertes Werkzeug zum Einpressen der Lager gibt es von Birzman. Das Tool liegt plan auf den Lagerschalen auf, sodass diese im Gehäuse nicht verkanten können. Preis: 21,90 Euro.Foto: Daniel Simon
Birzman BM16-BBIT-30: Ein simples und preiswertes Werkzeug zum Einpressen der Lager gibt es von Birzman. Das Tool liegt plan auf den Lagerschalen auf, sodass diese im Gehäuse nicht verkanten können. Preis: 21,90 Euro.
   Eigenbau-Lösung: Von der Baumarktvariante aus Gewindestange und passenden Beilagscheiben raten wir ab. Die Lagerschalen werden beim Einbau so nicht sauber geführt und können sehr leicht verkanten. Die Folge: ein defektes Lager.Foto: Daniel Simon
Eigenbau-Lösung: Von der Baumarktvariante aus Gewindestange und passenden Beilagscheiben raten wir ab. Die Lagerschalen werden beim Einbau so nicht sauber geführt und können sehr leicht verkanten. Die Folge: ein defektes Lager.


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 11/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe in unserem Onlineshop nachbestellen:

Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element