MTB-Kette schmieren und wechselnSo klappt's!

Stefan Frey

 · 04.12.2016

MTB-Kette schmieren und wechseln: So klappt's!Foto: Georg Grieshaber
MTB-Kette schmieren und wechseln: So klappt's!

Wer seinen MTB-Antrieb regelmäßig pflegt, vermindert Verschleiß und fährt länger rasselfrei. Trotzdem kommt irgendwann die Zeit für einen Kettenwechsel. Wir zeigen Ihnen, was Sie tun können.

Richtig schmieren oder einfach tauschen – so haben Sie mit ihrer Kette bei der nächsten MTB-Tour keine Probleme und alles läuft wie geschmiert:

Diese Werkzeuge brauchen Sie: 1 Reifenheber*, 2 Ritzelbürste*, 3 zwei saubere, fusselfreie Lappen*, 4 kleine Bürste oder Zahnbürste*, 5 Eimer mit Spüli-Wasser*, 6 Schmiermittel*
Foto: Georg Grieshaber

Diese Werkzeuge brauchen Sie:

TIPP: Die Hersteller empfehlen für den Offroad-Einsatz Pflege-Intervalle von etwa 100 Kilometern. Nach Schlechtwetterfahrten sollten Sie die Kette aber immer mit einem fusselfreien Lappen abziehen und danach in trocke­nem Zustand mit einem dünnen Film Kettenöl versehen. Die Kette hält länger, wenn man ihre Drehrichtung ändert, also die Unterseite zur Oberseite macht. Die Gelenke knicken so in die andere Richtung. Die Außenlaschen zeigen aber weiterhin nach außen.

Verlagssonderveröffentlichung

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element