Pumpe Topeak Turbo-Morph

BIKE Magazin

 · 29.06.2008

Pumpe Topeak Turbo-MorphFoto: Unbekannt

Wer schon einmal unter Zeitdruck einen Reifen geflickt und wieder aufgepumpt hat, kennt das Gefühl. Die Turbo-Morph schont den Arm.

Wer schon einmal unter Zeitdruck einen Reifen geflickt und wieder aufgepumpt hat, kennt das Gefühl. Der Pump-Arm ist vom schnellen Pumpen so ausgepowert, dass er anschließend den Lenker nur widerwillig festhält. Nicht so mit der praktischen “Morph-Turbo”. Durch den cleveren Klappfuß hat sie die Qualitäten einer Standpumpe. Trotzdem lässt sie sich klein zusammenfalten und passt in jeden Rucksack. Die Rahmenhalterung ist etwas schwächlich, sie brach ab. Gut ist dagegen das Manometer. Es ist zwar klein und dadurch etwas schwer ablesbar, gibt aber einen ausreichenden Anhaltspunkt über den Reifendruck. Der Kolben läuft angenehm leicht.

Foto: Unbekannt


Foto: Daniel Simon

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element