WartungRock Shox Reverb Teleskopstütze

Peter Nilges

 · 12.10.2011

Wartung: Rock Shox Reverb TeleskopstützeFoto: Daniel Simon
Wartung: Rock Shox Reverb Teleskopstütze

Die Rock Shox Reverb ist die meistverbaute Teleskopstütze und überzeugt durch ihren Bedienkomfort. Damit das auch so bleibt, muss sie von Zeit zu Zeit gewartet werden. Wir zeigen, wie es geht.

Selber schrauben: Genau wie bei Federgabel oder Dämpfer schreibt der Hersteller auch für eine Teleskop-Sattelstütze gewisse Service-Intervalle vor, die zum Erhalt der Garantie beachtet werden sollten. Bei der Rock Shox Reverb beträgt dieses Service-Intervall 50 Stunden. Ist es auf Tour aber besonders staubig oder schlammig, kann die Teleskop-Stütze auch schon vorher bocken. Um die Lebensdauer zu verlängern und eine geschmeidige Funktion über lange Zeit zu gewährleisten, ist ein regelmäßiger Service nötig. Rock-Shox-Vertrieb Sport Import berechnet für diesen Service inklusive Material rund 83,30 Euro. Wer jedoch über geschickte Schrauberhände verfügt, kann sich mit dem Service-Kit für 39,90 Euro und dem ein oder anderen Spezialwerkzeug auch selbst behelfen. Mit unserer detaillierten Anleitung sollten die Handgriffe kein Problem darstellen. Wer es noch genauer will, findet im Service-Video von Rock Shox ausführliche Infos. Zusätzlich zeigen wir, wie die Leitung des Remote-Hebels richtig entlüftet wird.

Verlagssonderveröffentlichung

WERKZEUG UND HILFSMITTEL

Foto: Daniel Simon


Die Teile im Detail: (1) Alkohol zum Reinigen, (2) silikonfreies Fett z. B. Ultra Slick von RSP; (3) 2,5W-Gabelöl, (4) Entlüftungsspritzen, (5) Stock zum Reinigen des Tauchrohres, (6) Putzlappen, (7) Schutzbrille, (8) Engländer, (9) Drehmomentschlüssel 26 und 34 Millimeter, (10) Sicherungsringzange, (11) Dämpferpumpe, (12) Schraubstock mit Alu-Klemmbacken, (13) T10 Torx für die Entlüftungsschraube, (14) DH -Reifenheber, (15) Zahnarztwerkzeug mit abgerundeter Spitze zum Entfernen von O-Ringen, (16) Ventilschlüssel, (17) Einweghandschuhe.

1. Schrauben Sie die Ventil-Kappe ab und lassen Sie mit einem Schraubendreher die Luft heraus. Wenn das Ventil im Einsatz keine Luft verloren hat, muss der Ventil-Einsatz beim Service nicht getauscht werden.
Foto: Daniel Simon
1. Tränken Sie den neuen Schaumstoffring mit 2,5W-Öl und setzen Sie diesen oben und den O-Ring unten ein. Anschließend wird die neue Staubdichtung oben in die Überwurfmutter eingepresst.
Foto: Daniel Simon
Die Absenkfunktion der Reverb wird hydraulisch angesteuert. Bei Luft im System lässt sich die Stütze nur noch unwesentlich absenken und der Bedienknopf kommt nicht mehr von alleine zurück. Mit diesen Schritten läuft’s wieder luftfrei. So geht's:

 Drehen Sie die Speed-Control-Einstellung auf die langsamste Position heraus (größtes Kammervolumen).
Foto: Daniel Simon

Das große Service-Kit für die Rock Shox Reverb:

  Das große Service-Kit für die Reverb kostet beim Rock Shox-Vertrieb Sport Import 39,90 Euro. Im Lieferumfang sind alle Ersatzteile wie Dichtungen, Führungsstifte und Gleitringe enthalten. Damit steht dem Home-Service nichts mehr im Wege. <a href="http://www.sport-import.de/" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">www.sport-import.de</a>Foto: Daniel Simon
Das große Service-Kit für die Reverb kostet beim Rock Shox-Vertrieb Sport Import 39,90 Euro. Im Lieferumfang sind alle Ersatzteile wie Dichtungen, Führungsstifte und Gleitringe enthalten. Damit steht dem Home-Service nichts mehr im Wege. www.sport-import.de


Die gesamte Service-Anleitung für die Rock Shox Reverb finden Sie unten auch als PDF-Download.

Downloads:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element