Pflege | SchmiermittelNie wieder den kompletten Steuersatz wechseln

Ludwig Döhl

 · 2/22/2017

Nie wieder den kompletten Steuersatz wechselnFoto: Georg Grieshaber

Der Steuersatz ist ein Verschleißteil. Beim Defekt muss man aber nicht sofort den kompletten Steuersatz wechseln: Castle bietet die Möglichkeit, Lager oder andere Bauteile einzeln zu tauschen.

Profi-Schrauber kennen das Problem: Häufige Fahrten bei Schmuddelwetter und das anschließende Dampfstrahlen ruinieren vor allem die Lager am Bike. Nach einem langen Winter hilft oft nicht einmal mehr das Nachfetten des Steuersatzes, er ist einfach verschlissen. Auch wenn oft nur das untere Steuersatzlager defekt ist, wechseln viele den kompletten Steuersatz. Bei Castle kann man jetzt die speziellen Industrielager für Steuersätze für 15 bis 28 Euro einzeln nachkaufen und muss nicht den kompletten Steuersatz ersetzen. In der „Tacklebox“ für MTB-Shops gibt es auch andere Bauteile zum Nachrüsten – wie den Gabelkonus, Krallen oder die Abdeckkappe. Die Lager sind auch mit Steuersätzen anderer Hersteller kompatibel.

  Steursatzlager haben meist zwei 45-Grad-Phasen und sind deshalb nicht immer leicht zu finden. Foto: Hersteller
Steursatzlager haben meist zwei 45-Grad-Phasen und sind deshalb nicht immer leicht zu finden. 
  In der Tacklebox sind neben Industrielagern mit verschiedenen Maßen auch alle anderen Steuersatz-Bauteile enthalten. Mit derart großem Umfang eignet sich dieser Kasten allerdings nur für Händler.Foto: Hersteller
In der Tacklebox sind neben Industrielagern mit verschiedenen Maßen auch alle anderen Steuersatz-Bauteile enthalten. Mit derart großem Umfang eignet sich dieser Kasten allerdings nur für Händler.

Meistgelesene Artikel