Bike Computer

Elemnt Roam: smarte Navigation für Biker von Wahoo

Stefan Frey

 · 01.05.2019

Elemnt Roam: smarte Navigation für Biker von WahooFoto: Wahoo

Mit dem Roam bringt Wahoo einen brandneuen GPS-Computer der Elemnt-Serie auf den Markt. Mit Farbdisplay und smarter Navigation wollen die Fitness-Experten Biker stets auf Kurs halten.

Unbekanntes Gelände zu erkunden war für Biker noch nie so leicht wie heute. Einfach eine passende Route in der Smartphone App oder einen Zielort auswählen, das Handy mit dem GPS-Gerät koppeln und schon kann das Abenteuer beginnen.

Mit dem Elemnt Roam* bringt nun auch Wahoo ein GPS-Gerät auf den Markt, das nicht nur mit den wichtigsten Smart-Navigations-Funktionen, sondern auch mit einem Farbdisplay punkten soll.

  Wahoos neuer Elemnt Roam mit FarbdisplayFoto: Wahoo
Wahoos neuer Elemnt Roam mit Farbdisplay

Die wichtigsten Daten zum Wahoo Elemnt Roam

  • Anbindung zur Elemnt Companion App
  • Smart Navigation und Turn-by-turn Navigation
  • LED-Anzeige für wichtige Daten und Benachrichtigungen
  • Strava Live Segments integriert
  • Smart Notifications
  • Life Tracking Funktionen
  • 2,7" Farbdisplay mit Gorilla Glas
  • Bluetooth, Ant+, Wifi
  • Akkulaufzeit: 17 Stunden

Preis: 349,99 Euro >> hier erhältlich*

Die Navigationsseite wirkt übersichtlich und gibt Richtungshinweise, sowie Straßennamen an.Foto: Wahoo
Die Navigationsseite wirkt übersichtlich und gibt Richtungshinweise, sowie Straßennamen an.
Die Quick Lock LEDs an den Seiten informieren über Navigationshinweise, Geschwindigkeit, Herzfrequenzt und andere Benachrichtigungen.Foto: Wahoo
Die Quick Lock LEDs an den Seiten informieren über Navigationshinweise, Geschwindigkeit, Herzfrequenzt und andere Benachrichtigungen.
Der Roam wird noch klassisch über Tasten gesteuert. Foto: Wahoo
Der Roam wird noch klassisch über Tasten gesteuert. 
Der neue Roam sieht nicht nur schick aus...Foto: Wahoo
Der neue Roam sieht nicht nur schick aus...
...auch die Halterung wird stylish und formschlüssig am Gehäuse integriert.Foto: Wahoo
...auch die Halterung wird stylish und formschlüssig am Gehäuse integriert.
Über den Ausleger lässt sich der Roam perfekt am Lenker positionieren.Foto: Wahoo
Über den Ausleger lässt sich der Roam perfekt am Lenker positionieren.
Die Datenfelder kommen in Farbe und lassen sich selbstverständlich individualisieren.Foto: Wahoo
Die Datenfelder kommen in Farbe und lassen sich selbstverständlich individualisieren.
Ist der Roam mit dem Smartphone verbunden, informiert er auch über eingehende Nachrichten und Anrufe.Foto: Wahoo
Ist der Roam mit dem Smartphone verbunden, informiert er auch über eingehende Nachrichten und Anrufe.
Auch bevorstehende Strava Live-Segmente lassen sich mit dem Roam anzeigen.Foto: Wahoo
Auch bevorstehende Strava Live-Segmente lassen sich mit dem Roam anzeigen.
Die Navigationsseite wirkt übersichtlich und gibt Richtungshinweise, sowie Straßennamen an.Foto: Wahoo
Die Navigationsseite wirkt übersichtlich und gibt Richtungshinweise, sowie Straßennamen an.
Die Quick Lock LEDs an den Seiten informieren über Navigationshinweise, Geschwindigkeit, Herzfrequenzt und andere Benachrichtigungen.Foto: Wahoo
Die Quick Lock LEDs an den Seiten informieren über Navigationshinweise, Geschwindigkeit, Herzfrequenzt und andere Benachrichtigungen.
Die Quick Lock LEDs an den Seiten informieren über Navigationshinweise, Geschwindigkeit, Herzfrequenzt und andere Benachrichtigungen.
Der Roam wird noch klassisch über Tasten gesteuert. 
Der neue Roam sieht nicht nur schick aus...
...auch die Halterung wird stylish und formschlüssig am Gehäuse integriert.
Über den Ausleger lässt sich der Roam perfekt am Lenker positionieren.
Die Datenfelder kommen in Farbe und lassen sich selbstverständlich individualisieren.
Ist der Roam mit dem Smartphone verbunden, informiert er auch über eingehende Nachrichten und Anrufe.
Auch bevorstehende Strava Live-Segmente lassen sich mit dem Roam anzeigen.
Die Navigationsseite wirkt übersichtlich und gibt Richtungshinweise, sowie Straßennamen an.

Mit Smart Navigation automatisch auf Kurs

Dank der neuen Smart Navigation Funktionen soll die Zielführung in unbekanntem Gelände noch einfacher gestaltet werden. Der ROAM führt Biker automatisch wieder zurück zur geplanten Route wenn sie mal vom Kurs abgekommen sind. Die neue Strecke soll dabei innerhalb weniger Sekunden berechnet werden. Der 2.7"- Farbbildschirm des ROAM und eine Akkuleistung von bis zu 17 Stunden sollen dabei auch lange Ausfahrten und sogar Touren über mehrere Tage hinweg ermöglichen. Wie bei allen Computern der Wahoo ELEMNT Serie lässt sich auch der Roam übder die kostenfreie Smartphone-App einrichten und auswerten.

Folgende Funktionen sind direkt vom Computer aus erreichbar

  • Get Me Started – navigiert dich von deinem Standort zum Start deiner geplanten Tour
  • Back On Track – bringt dich zurück zur geplanten Route wenn du dich mal verfahren hast oder eine Umleitung dich zum Ausweichen zwingt
  • Take Me To – erlaubt die Auswahl eines Zielpunktes auf dem ROAM mittels der neuen PAN and ZOOM Funktionalität und bringt dich genau da hin
  • Saved Locations – bietet eine schnelle und einfache Navigation zu Orten, die du auf deinem ROAM gespeichert hast
  • Route To Start – findet die schnellste Route zurück zu deinem Startpunkt
  • Retrace Route – führt dich auf der gefahrenen Route zurück zum Startpunkt

Ambient Light und Quick Look LEDs

  Die Quick Look LEDs informieren optisch über Navigationshinweise oder andere Benachrichtigungen.Foto: Wahoo
Die Quick Look LEDs informieren optisch über Navigationshinweise oder andere Benachrichtigungen.

Der neue Ambient Light Sensor des ROAM kümmert sich selbständig ums Licht-Management, schaltet die Hintergrundbeleuchtung an und aus oder reguliert die Leuchtkraft des Bildschirms sowie der beiden Quick-Look LED Leisten in Anpassung an die Umgebungshelligkeit. Durch formschlüssige Lenkerhalterung lässt sich der Roam schick ins Cockpit integrieren.

Volle Integration ins Wahoo-System

  Volle Konnektivität: der Roam lässt sich per Smartphone einrichten und auslesen.Foto: Wahoo
Volle Konnektivität: der Roam lässt sich per Smartphone einrichten und auslesen.

Wie auch die anderen ELEMNT Radcomputer (z.B. Wahoo ELEMNT Bolt für 264 Euro bei Rosebikes*) lässt sich der ROAM nahtlos in das gesamte Wahoo Fitness System integrieren, inklusive den KICKR Smart Trainern, der TICKR Herzfrequenzgurtfamilie sowie den RPM Sensoren für genaue Geschwindigkeits- und Trittfrequenzmessung. Auch beim neuesten Spross der ELEMNT-Familie lassen sich die Seitenansichten individualisieren, inklusive der Perfect View Zoomfunktion zur perfekten Ansichtsanpassung von Karten und Datenfeldern während der Fahrt.

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Meistgelesene Artikel