Bosch KommandozentralenNyon und Kiox

Florentin Vesenbeckh

 · 17.11.2020

Bosch Kommandozentralen: Nyon und KioxFoto: Hersteller
Bosch Kommandozentralen: Nyon und Kiox
Powered by

Bosch bringt ab Herbst/Winter 2020 zwei neue Displays für E-Mountainbikes: Wir stellen Nyon und Kiox vor.

Bosch Nyon

Das Nyon ist die Kommandozentrale unter den Bosch-Displays. Mehr Informationen und mehr Möglichkeiten gibt’s mit keinem anderen Screen der Schwaben. Mit 3,2 Zoll ist der Bildschirm über 50 % größer als der des Kiox (1,9 Zoll). Das neue Nyon ist aber zugleich schlanker und sportlicher als je zuvor und wird in der kommenden Saison auch vermehrt an E-MTBs zu finden sein. Umfangreiche Navigations- und Fitness-Funktionen, ein Touch-Display sowie die bessere Übersichtlichkeit heben das Nyon von seinen kleinen Brüdern ab. Außerdem können mit dem Nyon die Unterstützungsstufen individuell angepasst werden. Der Bildschirm ist ebenfalls individualisierbar. Verfügbar ab Herbst 2020.

Verlagssonderveröffentlichung
  Das neue Nyon-Display von Bosch wird 2021 vermehrt an E-Mountainbikes verbaut sein.
Das neue Nyon-Display von Bosch wird 2021 vermehrt an E-Mountainbikes verbaut sein.

Bosch Kiox

Und noch mal bietet Bosch mehr Funktion per Knopfdruck: Das Update fürs Kiox-Display kann direkt via eBike-Connect-App selbst heruntergeladen werden. Und was bringt’s? Gekoppelt mit dem Smartphone kann das Display jetzt die Navigation geplanter Routen anzeigen und dabei auch auf Touren von Komoot und Outdooractive zurückgreifen. Die Ansicht auf dem Display rotiert während der Fahrt in Bewegungsrichtung. Außerdem können die Fahrdaten auf dem Screen nach dem Update individuell angepasst, ausgewählt und verschoben werden.

  Das neue Kiok-Display kann mit dem eigenen Komoot-Profil gekoppelt werden.Foto: Hersteller
Das neue Kiok-Display kann mit dem eigenen Komoot-Profil gekoppelt werden.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element