Sattel, Cockpit, PedaleDie richtige Einstellung

Stefan Loibl

, Björn Kafka

 · 12.07.2020

Sattel, Cockpit, Pedale: Die richtige EinstellungFoto: Daniel Simon,Georg Grieshaber
Sattel, Cockpit, Pedale: Die richtige Einstellung

Einstellungssache: So passen Sie Sattel, Cockpit und Pedale an ihrem Mountainbike perfekt an ihren Körper an. Denn Radfahren sollte schmerzfrei sein, und dafür muss das Material eingestellt werden.

Hacke auf die Pedale, Bein gestreckt, und fertig ist die perfekte Radeinstellung. So sieht für viele immer noch die individuelle Einstellung des Mountainbikes aus. Einschlafende Hände, schmerzender Nacken und taube Genitalien gelten da meist nur als dazugehöriges Übel. Aber muss das sein? Im Grunde nicht, wenn man sich den Tenor der Bikefitter anhört: Radfahren sollte schmerzfrei sein, und dafür muss das Material angepasst und ausgewählt werden.

Denn, sind wir mal ehrlich, die zusammengepferchte Position auf dem Rad hat mit einer natürlichen Körperhaltung wenig gemein. Der Hals ist überstreckt, die Brustwirbelsäule gebeugt, Muskeln und Sehnen werden in einigen Bereichen verkürzt. Klingt gruselig, muss es aber nicht sein, wenn man an den Schnittstellen von Mensch und Maschine etwas ändert und gleichzeitig den Körper muskulär auf die Bike-Position einstellt. Sie müssen einen Kompromiss finden: Sie stellen Ihren Körper aufs Biken ein und Ihr Bike auf Ihren Körper. Ehe auf Rädern: Bike-Anpassung ist wie eine Hochzeit zwischen Rad und Fahrer. Wenn die beiden nicht zusammenpassen, wird die Ehe scheitern – aus diesem Grund haben wir Ihnen einen Fahrplan zur individuellen Einstellung geschrieben und Ergonomie-Videos produziert.

Verlagssonderveröffentlichung
  Ein perfekt eingestelltes und abgestimmtes Rad steigert den Spaß und das Wohlgefühl auf Tour enorm.Foto: Daniel Simon
Ein perfekt eingestelltes und abgestimmtes Rad steigert den Spaß und das Wohlgefühl auf Tour enorm.

Wir fragten Bikefitting-Experten, wie die Kontaktpunkte Sattel, Pedale und Hände in Einklang zu bringen sind. Das ist zwar kein Ersatz für ein professionelles Bike-Fitting (zur Übersicht von Bike-Fitting Anbietern und Experten in Deutschland ). Aber bedeutend besser, als nur die Hacke aufs Pedal zu stellen.

  Bike-Fitting-Experten haben spezielle Tools, Fitting-Bikes und einen riesigen Erfahrungsschatz, um das Rad optimal auf den Fahrer einzustellen. Unsere Ergonomie-Beratung und Tipps sind dagegen nur das Basiswissen, das jeder selbst an seinem Rad anwenden kann.Foto: Robert Niedring
Bike-Fitting-Experten haben spezielle Tools, Fitting-Bikes und einen riesigen Erfahrungsschatz, um das Rad optimal auf den Fahrer einzustellen. Unsere Ergonomie-Beratung und Tipps sind dagegen nur das Basiswissen, das jeder selbst an seinem Rad anwenden kann.

Rundherum um das Ergonomie-Thema haben wir den Schwerpunkt "Besser Biken" kreiert. Ein großes Themen-Special mit Ergonomieberatung, Tests und Service-Geschichten, das MTB-Einsteiger genauso als Anleitung nutzen können wie erfahrene Mountainbiker, die besser auf dem Rad sitzen wollen oder mit akuten Problemen kämpfen.

Das erwartet Sie in unserer Ergonomie-Beratung

  • Die perfekte Sattelstellung zum Artikel
  • Passenden MTB-Schuh finden und Cleat-Einstellung zum Artikel
  • Das ideale Cockpit: Lenker, Vorbau und Griffe finden und einstellen zum Artikel

  Ob Kind oder erwachsener Radfahrer: Entscheidend für die richtige Einstellung der Sattelhöhe ist die Schrittlänge. Wie man die korrekt misst, lesen Sie hier  <a href="service/bike_wissen/schrittlaenge-finden-und-rahmengroesse-am-mountainbike-messen/a37249.html"  rel="noopener noreferrer">Schrittlänge richtig messen & Rahmengröße finden</a>Foto: Wolfgang Watzke
Ob Kind oder erwachsener Radfahrer: Entscheidend für die richtige Einstellung der Sattelhöhe ist die Schrittlänge. Wie man die korrekt misst, lesen Sie hier Schrittlänge richtig messen & Rahmengröße finden

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element