5 Moves für Anfänger in 20 Minuten gelernt

Laurin Lehner

 · 18.01.2016

5 Moves für Anfänger in 20 Minuten gelerntFoto: Markus Greber
5 Moves für Anfänger in 20 Minuten gelernt

Zugegeben, richtig biken lernt man nicht an einem Tag. Doch diese fünf Moves können selbst Anfänger in kürzester Zeit lernen. Stefan Herrmann verrät alle Tricks für den schnellen Lernerfolg.

Fünf Moves, die Anfänger in 20 Minuten lernen können – zu schön, um wahr zu sein? Nein. Stefan Herrmann zeigt, wie das Mountainbiken von Beginn an gelingt und mehr Spaß bringt:


1. Jet Turn

Beim Jet-Turn liegt das Bike in der Kurve wie ein Düsenjäger, der gerade aus der Formation kippt. Mit diesem Manöver kratzt man bei engen Turns lässig die Kurve.


2. Treppenfahrt

Man sieht sie immer wieder. Biker, die auf Treppen absteigen und schieben. Dabei ist das Manöver kinderleicht, wenn man die Kleinigkeiten beachtet.

Verlagssonderveröffentlichung


3. Stufe hoch

Beherrscht man dieses Manöver, zählt man automatisch zu den geschickteren Bikern auf dem Trail und muss bei Hindernissen nicht absteigen. Gut: Der Move lässt sich nahezu gefahrlos lernen.


4. Blitz-Drop

Der Blitz-Drop ist eher ein Rettungsschirm für Biker, statt eine wirkliche Fahrtechnik. Mit diesem Manöver verhindert man den gefürchteten Abflug über den Lenker. Stefan erklärt den Notfallplan.


5. Steilabfahrt

Die Steilabfahrt im Gelände kann eine echte Mutprobe sein. Doch auch hierfür braucht man mehr Nervenstärke als Fahrkönnen. Trau Dich!

Wofür?: Nur so kannst Du Dein Bike um enge Kurve zirkeln. Achtung: So schräg, wie ich mein Bike hier in die Kurve lege, klappt das nur auf griffigem Untergrund. Zum Beispiel auf Teer oder Waldboden. Dafür sollten die Reifen in gutem Zustand sein.

Wie funktioniert’s?: Fahre mit etwas Zug an und lege Dein Rad in die Kurve, indem Du Deinen kurveninneren Arm streckst (siehe Bild). Du selbst bleibst aufrecht. Dein Schwerpunkt ist leicht vorne, so übst Du genug Druck aufs Vorderrad aus und verhinderst, dass die Reifen wegschmieren. Wichtig: Gib viel Druck auf das kurvenäußere Pedal für maximale Traktion.

TIPP: Finde Deine Schokoladenseite. Übe auf einem Parkplatz ohne Hindernisse und taste Dich langsam ran. Etwas Gefälle ist hilfreich, um Geschwindigkeit aufzubauen.
Foto: Markus Greber


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 6/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element